Polarisationsfilter

    • Einfallwinkel, Intensität der Einstellung usw. das wäre intressant


      Junge Junge, hast Du schon mal mit einem Polfilter gearbeitet und versucht 100% Kontrolle per LCD-Monitor über diese Dinge zu bekommen, dann vielleicht noch einen Schwenk oder einen Zoom machen und die Einstellung nachregeln?

      Kaufe und mache mal, Du mußt es selbst erleben was geht und was nicht geht und was wie Kitsch wirkt... :servus:
      +++++++ www.hennek-homepage.de/video.htm ++++++
      FZ-300 - ThiEYE T5 EDGE - Sony Xperia Z2, EDIUS 9.x
    • Ne Jungs,- ist ja gut - hat ja auch viel Informationswert .:streichel: Aber wirklich weitergeholfen hat es mir nicht. :shake: Wobei, Ihr habt schon recht... Einfach mal ins kalte Wasser springen und ausprobieren. Das Problem ist nur... auf meinen Reisen komme ich oft nur einmal an einem Ort vorbei und wenn ich dann patze ist es halt einfach geschehen fertig. Darum versuche ich ein wenig genauer in die Materie einzudringen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Silizium ()

    • Ja nun, das eigene Erlebnis (die Erfahrung) ist etwas, was einem keiner hier abnehmen kann. Dabei verlasse ich mich stets auf eigene Testreihen - und selbst da bin ich nicht selten "verlassen".

      Tja, dann willkommen im Videotreffpunkt! - So geht es hier halt öfters zu und das ist ein Grund, warum ich hier bin...


      ... ich auch. :anbet:

      Ich habe mir schon unzählige Foren angesehen (nicht aktiv) und ich muss immer wieder feststellen: Was da oft abgeht, passt auf keine Kuhhaut:

      Man eye, hast'' n falshen codec geladen, eye? Hau ihn rauß man, is der falsch weis doch jeder.

      Und das Fatale in diesem Forum ist: Selber machen ist sehr erwünscht und dann diese Erfahrung weitergeben noch sehr viel mehr. Nur davon lebt diese Community. Was nun beileibe nicht heißen soll, dass Fragen nicht beantwortet werden. Wenn man nun aber keine Antwort bekommt, dann heißt es in der Regel "selber anpacken". Auch wenn das Zeit kostet.
    • Original von Silizium
      1) Einfach mal ins kalte Wasser springen und ausprobieren.

      2) Das Problem ist nur... auf meinen Reisen komme ich oft nur einmal an einem Ort vorbei und wenn ich dann patze ist es halt einfach geschehen fertig.


      1) dann mal los! Mehr kann man dazu nicht sagen...

      2) MOMENTAN bist Du nicht auf einer Reise, oder? Und den Filter hast Du ja schon, oder? - Und draussen ist schönes Wetter, oder?

      Wikipedia habe ich auch schon angegeben.... ich hatte das "auf gut Glück" geschrieben - und siehe da: Wikipedia schreibt sogar GRADANGABEN en masse: Ausrichtung des polarisierten Lichts, Filter in Bezug zur Reflexion... mit Beispielbildern dazu...

      Was fehlt Dir noch? Die Haustür, die nach draussen führt?

      Ob Deine Kamera den Weissabgleich über einen Sensor macht oder über durch die Linse wirst Du spätestens wissen, wenn Du (überleg doch mal) vorher zu Hause den Weissabgleich VÖLLIG verstellst (z.B. machst Du einen Rotstich) - dann gehst Du nach draussen und hältst ein weisses Stück Papier (das ist nicht das Beste, aber gut genug) vor die Kamera MIT POLFILTER und Du wirst live selber miterleben können, ob die Kamera den Weissabgleich akkurat schafft oder nicht. Und die Belichtung kannst Du auch gleich beobachten, solange Du eben noch nicht auf den Reisen bist...

      Dreh am Filter und schau was auf dem LCD passiert... beobachte dazu die Reflexionen oder den blauen Himmel etc. ...

      Der Polfilter hat IMMER eine Wirkung. Darum sind Angaben in Grad nur sinnvoll für die Extreme (z.B. stärkste Reflexionsminderung - siehe dazu Wikipedia). Aber sowohl die Extreme, als auch alles dazwischen ist Geschmackssache und findest Du sowieso raus, wenn Du es selber ausprobierst....

      Es ist, als würdest Du uns fragen, wieviel Zucker in den Kaffee soll... Im ersten Extrem sind es 0 Gramm und im anderen Extrem besteht der Kaffee aus einem soliden Zuckerblock mit Kaffeearoma. Probier nun diese aus und auch alles was dazwischen ist... es braucht dazu eigentlich nicht mal Wikipedia, aber der Artikel dort ist trotzdem interessant und schnell durch.