Timelapse mit Canon Ixus85, feine Spielerei

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Timelapse mit Canon Ixus85, feine Spielerei

      Habe gestern auf der Arbeit eine kleine aber sehr schöne Funktion an meiner Digi Ixus85 entdeckt. Musste ich direkt mal ausprobieren. War total tote Hose bei uns und ich hatte Zeit für so eine Spielerei.

      Schade, dass man das nicht mir der HF100 machen kann, wäre von der Qualität ja bedeutend besser. Hier ist ja nur in 680er aufgenommen. Man kann 2 verschiedene Intervalle einstellen. Ich habe 1'' gewählt.

      Ich glaube, da werde ich noch öfter mit rumspielen.

      youtube.com/watch?v=oKkjDIp5g7A
    • Nett. :Applaus: Mein alter Sony Camcorder konnte das auch...
      Was ich so gehört habe, soll allerdings die mechanische Belastung für den Verschluss bei längeren Zeitraffer-Aufnahmen ziemlich hoch sein. Ich nehme mal an das es da zu Verschleißerscheinungen kommen kann...
    • Also zu den Verschleißerscheinungen kann ich folgendes aus erfahrung sagen.

      Eine ich hab mit meiner DSC V1 schon ca. 20 000 auslösungen gemacht und sie geht immer noch wie am ersten Tag
      Mit meinem alten Camcorder (MV830i) welcher eine Fotofunktion auf SD Karte hatte hab ich mindestens 50 000 gemacht und er würde immer noch gehen aber er hat nur eine Auflösung von 1024x756 oder so.
      Problematischer ist es bei einer Spigelreflexkamera da diese eine Wesentlich komplizierte Auslösemechanik hat. Da tut das schon mal weh, wenn man bei einer Zeitraffersequenz 4000 Fotos macht.

      Grüße

      Fritzi