AVCHD editing mit PowerDirector 7 / Vegas Movie Studio 9 auf low low low Hardware

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AVCHD editing mit PowerDirector 7 / Vegas Movie Studio 9 auf low low low Hardware

      Hi, ich bin hier neu im Forum und auch was das Filmen angeht, also entschuldigt bitte wenn ich Fragen stelle die schon einmal beantwortet wurden.

      Ich hab mir vor ein par Tagen eine Panasonic HDS-SD100 gekauft und muter drauflos gefilmt. Mit der Kamara bin ich hoch zufrieden, aber das mit dem Schnitt hab ich mir einfacher vorgestellt. Nach 2 Tagen verzweiflung, hab ich nun endlich Programme und Lösungen gefunden die mit den Daten auch etwas anfangen können. Nicht zuletzt, dank einiger der Threads hier im Forum.

      Nun hab ich aber ein Phänomen bei dem ich gerne eure Erfahrung/Meinung zu hätte.

      Da ich im Moment im Urlaub bin hab ich nur mein "altes" Laptop dabei das natürlich alles andere als geeignet ist für den Videoschnitt (P4 3,1GHz 1GB Ram). Nichts zu trotz und mit viel Geduld hab ich mir mal die Testversionen von Cyberlinks PowerDirector 7 und Sonys Vegas Movie Studio 9 heruntergeladen.
      PowerDirector 7 fand ich auf den ersten Blick recht übersichtlich und selbsterklärend. Schnell habe ich einige Videofitzel (4 * 10 Sekunden) zusammengeschnitten und - bumm - Absturtz. Nexter Versuch, ähnliches Ergebniss. Kurz um, es stürtzt laufend ab (Programm close), was ich ihm eigendlich bei der Hardware schlecht ankreiden kann.
      VegasMovie Studio 9 gab ich daraufhin eigendlich auch nicht viel Chacen auf Erfolg (vorallem da einige PowerDirector als Geheimtip hier im Forum nannten). Und vorallem deswegen Überraschte mich es doch sehr das Vegas Movie Studio 9 nun schon seit Stunden auf dieser Mühle hier läuft, seinen Dinst zwar "langsam" aber erfolgreich verrichtet. Mich erschlägt zwar als Neuling etwas das Interface aber im Moment ist mir die Funktion wichtiger.
      Leider finde ich hier im Forum nur Berichte über Vegas 8, deswegen die Frage. Kann jemand meine Beobachtungen über Vegas Movie Studio 9 bestätigen? Läuft das wirklich auf alter Hardware "besser" als andere Produkte? Sind die Abstürze von PD7 auf meine Hardware zurückzuführen, oder doch eher Softwarefehler? Gibt es von Pinnacle Studio 12 vieleicht ne Demo, möchte nach den Erfahrungen mit PD7 ungerne die Katze im Sack kaufen, aber es trotzdem mal Testen.

      Weiter Fragen werden sicher auf die Antworten folgen *g*.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Force ()

    • Sei froh, wenn das Produkt bei dir gut läuft - ist doch der wesentliche Punkt. Und ansonst: es gibt Vegas Pro 8 (die Professional Version), und Vegas Moviestudio 9a Paltinum (die preiswertere Consumer Schiene).
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Original von wolfgang
      Sei froh, wenn das Produkt bei dir gut läuft - ist doch der wesentliche Punkt. Und ansonst: es gibt Vegas Pro 8 (die Professional Version), und Vegas Moviestudio 9a Paltinum (die preiswertere Consumer Schiene).


      Danke für deine Antwort,h abs grad editiert, meinte Movie Studio 9

      Ansonsten war die Frage auch eher, das die Software läuft ist eins, macht es auch Sinn, oder bleib ich mit der Software hinter den Möglichkeiten der Kamara zurück? Ich hab nämlich z.B. noch keine Möglichkeit gefunden das geschnittene Material wieder in AVCHD Qualität mit Ton wieder auszugeben, ist das nun nur Dummheit, oder ein Mangel der Software.

      Sorry wenn meine Fragen etwas unpreziese wirken, aber mit wenig Ahnung kann ich leider atm keine prezieseren Fragen stellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Force ()