Ein Wunsch - von Nachtwey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Wunsch - von Nachtwey

      Über Laforets Blog, der mit dem tollen Canon D5-Film "Reverie", bin ich wieder auf den Photojournalisten James Nachtwey gestoßen: Dieser hat den 2007er TED-Preis gewonnen und, das ist das Besondere, er hatte neben 100 000 $ einen Wunsch frei.

      Nachtwey sagte, dass er an einem Projekt arbeite, von dem er sich wünsche, es mit vielen zu teilen. Er hoffe, dass damit auch die Macht der Nachrichten-Fotografie im digitalen Zeitalter gezeigt werde.

      Am 3. Oktober wird seine Arbeit weltweit vorgestellt. Ihr könnt sie auf dieser Seite sehen: James Nachtwey TEDPrice

      Wer Nachtwey ist? Ein begnadeter Photograph. Seine Bilder hat jeder von euch schon gesehen, archiviert sind sie in eurem Unterbewustsein. Bitte schaut auf Nachtweys Seite


      Ach ja, Laforet schreibt über Nachtwey in seinem Blog:

      "One of the best lessons I learned from him (there were many) is that while we were all drowning our sorrows late into the night (the press corps in Pakistan) mostly due to the overwhelming emotion / frustration / fear & uncertainty that followed 9/11/01 - Nachtwey would quietly decline to join us - going to bed early (or likely working on a book layout now looking back at what I know of his crazy work ethic.) By the time we were waking up to horrible light and hangovers - he was walking back into the lobby of the hotel… no matter how good you are, how developed your eye and vision are - discipline and adherence to the following axiom: “The early bird gets the worm…” helps even Mr. Nachtwey…"

      Sollte ich mir an den Bildschirm kleben, wenn ich mal wieder nachts in den Tiefen des Internet rumdaddel und nix bei rauskommt. ;)

      Beste Grüße, Rod

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rod ()

    • James Nachtweys "Wunsch"-Projekt ist umgesetzt worden. Mit seinen Fotos hat er die weltweite Rückkehr einer längst besiegt geglaubten Krankheit dokumentiert, der Tuberkulose. Die spezielle Form der Tuberkulose XDR-Tb ist gegen Erst- und Zweitrang-Gegenmittel resistent und verläuft bei schlechter medizinischer Versorgung meist tödlich und, die XRD-Tb ist weltweit auf dem Vormarsch. Alle 20 Sekunden stirbt ein Mensch an XDR-Tb.

      Ich weiß, das ist off topic. Lasst euch euren Spaß an einem neuen Canon/Nikon/Panasonic/xxx-Camcorder nicht vermiesen, ohne andere Dinge aus dem Blickwinkel zu verlieren. Vincent Laforet hat ein glamouröses Video gedreht und unterstützt gleichzeitig das Projekt von Nachtwey, geht also. ;)

      Beste Grüße, Rod