Studio 12 + optimale Einstellungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Studio 12 + optimale Einstellungen

      Hallo

      nachdem ich nun meinen PC zusammengestellt habe, habe ich Studio 12 + Update installiert. Ich muß sagen das ich soweit zufrieden bin, was die Bearbeitung von AVCHD angeht. (Q9550 2,83 GHz Quadcore, Vista 64Bit, 8GB RAM, HD3870 Ultimate)

      Nun habe ich aber einige Fragen zur Einstellung die ich nicht wirklich in diesem Forum gefunden habe.

      Zu einem gibt es Setup - Video- und Audio-Voreinstellungen.
      Hier habe ich ein Häkchen bei Vorschau mit voller Auflösung, Hardwarebeschleunigung gesetzt. Hintergrund Rendering habe ich deaktiviert, da bei den Übergängen (Vorschau) ein blaues/graues Ausrufezeichen zu sehen war. Bei der Ausgabe als Datei (zum Testen) war der Übergang aber zu sehen.

      Was bedeutet nun:
      -Hardwarebeschleunigung aktivieren? Greift hier Studio 12 auf die GPU zu?
      -im Hintergrund Rendern? Hat er dann bei der Ausgabe (DVD, IMAGE) weniger zu tun und es geht schneller?
      -sollte man die Vorschau mit voller Auflösung aktivieren?

      Bei der Ausgabe kann man noch einstellen:
      -Progressives Encoding. Muß hier ein Häkchen rein und was bedeutet der Punkt?
      -immer den gesamten Film neu kodieren! Auch hier ein Häkchen? Was bedeutet dieser Punkt?

      Auf der HP von Fam. Hennek habe ich zwar Tipps zu Studio 12 gefunden, allerdings steht dort das die Zuschaltung förderlich bzw. hinderlich in Bezug auf die Hardware ist. Daher wäre es auch vielleicht interessant, was die einzelnen Punkte für mich genau bedeuten.

      Vielleicht nutzt auch jhemand von euch zufällig die gleiche GraKa und das Programm und kann mir ein paar Tips geben.

      Vielen Dank für eure Hilfe

      MarioS
    • danke dir, meist bin ich ehrlich so das ich gleich loslege bevor ich lese.

      EDIT (1)

      siehe da ... u.a.

      Die Funktion Hardwarebeschleunigung aktivieren nutzt – falls vorhanden –
      die erweiterten Fähigkeiten Ihrer Grafikkarte. Das entsprechende
      Kontrollkästchen sollte immer aktiviert werden, es sei denn, Sie bemerken
      während der Vorschau Probleme mit der Bildanzeige.

      :) Danke Dir

      EDIT (2)

      Jetzt muß ich aber nochmal zu dem Thema "Progressive Encodierung" nachhaken. Irgendwie verstehe ich das nicht richtig ob ich das nun aktivieren muß oder nicht:

      Progressive Encodierung: Jedes Videobild (Frame) einer normalen
      Fernsehsendung wird in Form von zwei aufeinanderfolgenden
      “Halbbildern” angezeigt, wobei jedes dieser Halbbilder genau die Hälfte
      der mehrere hundert horizontalen Videozeilen umfassenden Darstellung in
      Anspruch nimmt, die das Gesamtbild ausmachen: die ungeraden
      Zeilennummern setzen dabei das eine und die geraden Zeilennummern das
      andere Halbbild zusammen, wobei das menschliche Auge die beiden
      überlagerten Halbbilder als ein Einzelbild interpretiert.


      Derzeit habe ich noch kein BD Brenner und BD Player sowie den entsprechen Flat (Anschaffung ist für nächstes Jahr geplant). Ich möchte aber gerne das AVCHD Material als Full HD ausgeben, als Image speichern für den späteren Zeitpunkt wo mir der BD Brenner zur Verfügung steht und bis dahin die Ausgabe dann aber auch paralell als DVD ausgeben. So das ich jetzt dennoch schon den Film auf einem normalen DVD Player anschauen kann.

      Muß ich nun das Häkchen setzen, eigentlich nicht, oder?


      MarioS

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MarioS ()