Videos von der Canon SX1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von motiongroup

      im Vergleich zu Cools NV24 Samples bei STEVE so sie ORIG sind, ist die 500er eher für die Tonne


      Hör mal, an mir ist alles original!

      Die NV24 macht auch bessere Vides (nach zahlreichen Aussagen) als die neuere NV100 - noch dazu sind die beiden ausser Sonys die einzigen HD-Kleinknipsen mit Stereo, bringen alle Panasonice leider nicht hin, auch andere nicht. Panason eckt überall an mit nem allgemein kritisierten grauslichen Ton.

      Stereo hört man ausserdem sofort bei der SX1, obwohl keine Konzertsaalaufnahmen. Bravo, Canon.


      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eliza ()


    • "Fehler -2048: D" Kann ich hier (?) nicht abspielen.

      Ich hatte beide (NV24 und FX500) gekauft. Die NV24 hatte nur im Bereich Ton die Nase vorn ansonsten war die FX500 überlegen. Bei Fotos auch sehr deutlich. Deshalb hatte ich die NV zurückgesandt.

      Ich habe in letzter Zeit hier und da auch schon den Eindruck gehabt, dass es bei etlichen Kameras und Camcordern größere Serienstreuungen gibt. Anders sind viele einander widersprechende Anwendermeinungen kaum zu erklären.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Harald ()

    • Vielleicht wird Panasonic es bei der G1 HD auch so machen, damit genug Gründe für den Kauf eines reinen Camcorders bleiben.

      Obwohl, von Panasonic gab es in den VAD News doch mal eine gegenteilige Aussage. Hoffentlich stimmt die.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harald ()

    • Original von rubbedikatzz
      Gibts hier irgendjemanden der die Qualität gut findet. Ich finde die Clips echt grausam.


      Ich finde sie auch grausam. Und selbst wenn die Cam nicht optimal eingestellt war oder jemand vor mir in Grundmenüs was verstellt hat, halte ich die Cam wegen des kleinen Chips im LowLight-Bereich einfach für schlecht. Wenn mir nicht jemand WESENTLICH bessere Indoor-Clips zeigt, die unter ähnlichen Bedingungen aufgenommen wurden, würde ich sie sicher nicht kaufen.

      Ich wünsche mir zwar sehr ein Kombigerät, aber es müsste schon in etwa die Qualität meiner EOS 400 bzw. HF100 erreichen, sonst ist es nicht interessant.
    • Eine Kamera mit der Videoqualität wie bei der 5d MKII würde ich auch nur für ganz bestimmte Zwecke einsetzen, dort wo geringe Tiefenschärfe und Schärfeüberlagerungen sinnvoll sind. Ich würde eine solche Kamera z.B. nicht durchgängig für meine eigene Reisefilme und Dokumentationen einsetzen wollen. Darüber hinaus wäre es mir wichtig, dass der Farbcharakter der beiden Aufnahmegeräte, also Fotoapparat-Video und Video der Videokamera einigermaßen zusammenpassen damit man ohne viel Farbabgleichaufwand im NLE diese Videos mischen kann.
      Beste Grüsse;
      FZ-300/RX100ThiEYET5EDGEXperiaZ2eGimbalEDIUS 9.xMedionErazeri76700UHDaufFHD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Achilles ()

    • Ich würde eine solche Kamera z.B. nicht durchgängig für meine eigene Reisefilme und Dokumentationen einsetzen wollen.


      Warum? Es ist doch nicht zwingend so, dass du dann ständig mit den Schärfeverlagerungen spielen müsstest. Außerdem könntest du mittels Blendenöffnung und Objektivwechsel die Tiefenschärfe selbst bestimmen. Ist doch toll.

      Und für mich ist auf Reisen immer das wichtigste, dass ich nicht so viel Kram mit mir rumschleppen muss. Ich bin immer der Einzige, der in seinem Rucksack Akkus, Bänder etc hat, anstatt Brötchen und Getränke. :D
    • Original von rubbedikatzz
      Ich bin immer der Einzige, der in seinem Rucksack Akkus, Bänder etc hat, anstatt Brötchen und Getränke. :D

      Wir könnten nie zusammen auf Tour gehen, wir würden verdursten und verhungern.......aber das wäre zumindest für die Nachwelt in excellenter Quallität dokumentiert :D :teufel: :D
    • Original von rubbedikatzz
      Warum? Es ist doch nicht zwingend so, dass du dann ständig mit den Schärfeverlagerungen spielen müsstest. Außerdem könntest du mittels Blendenöffnung und Objektivwechsel die Tiefenschärfe selbst bestimmen. Ist doch toll.


      Das blanke Grauen - Urlaub mit all dem Kamerazeuchs. Die kleinste Hosentaschenknipse (am besten filmt sie noch) reicht gerade aus. Mehr ist Ballast und Selbstkasteiung. Typisch für reisende Foto-Masochsiten, die nachher Freunde und Verwandtschaft mit ihren protzigen Neuseelandvideos einschläfern.
    • Original von Coolio
      Die kleinste Hosentaschenknipse (am besten filmt sie noch) reicht gerade aus. Mehr ist Ballast und Selbstkasteiung. Typisch für reisende Foto-Masochsiten, die nachher Freunde und Verwandtschaft mit ihren protzigen Neuseelandvideos einschläfern.


      So wie man das mit Cools Cams machen kann? :teufel:
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Original von Achilles
      ... Darüber hinaus wäre es mir wichtig, dass der Farbcharakter der beiden Aufnahmegeräte, also Fotoapparat-Video und Video der Videokamera einigermaßen zusammenpassen damit man ohne viel Farbabgleichaufwand im NLE diese Videos mischen kann.


      Das sollte sich wirklich keiner antun. Entweder nur DSLR oder eben Camcorder. Mit beiden kann man gut Reise + Reportage filmen. Wenn man beides mischt ist es in der post dann wirklich ein gemurkse. Man würde dann natürlich versuchen die wesentlich bessere Farbwiedergabe der DSLR zu matchen + das ist so gut wie unmöglich mit dem Material eines normalen Camcorders...
    • Nö, ich habe WinniDoof neu aufgesetzt (zu viele Viren an Board) und mein Passwort vergessen. :teufel:

      Tut aber irrsinnig gut, all den Mist los zu sein - und der PC läuft wieder wie ein (Mai)Glöcklein.

      Ihr chronischen Videobearbeiter, gleich ein Tipp: der Hofer-26" Monitor um gigantische 249 € (ab Donnerstag) ist zwar ein grosses Möbel, hat aber 1920x1200 mit VGA, DVI, HDMI, 2ms, 10000:1 dyn.Kontrast, 3 Jahre Garantie. Dürfte mit dem 100 € teureren Iiyama identisch sein.

      Also: um 3:00 aufstehen, um 3:30 anstellen, um 8:00 reinstürmen und kaufen! Besonders die Fehl- und Kurzsichtigen.

      hofer.at/at/html/offers/58_10409.htm

      geizhals.at/a355519.html Bewertungen lesen!

      reviewgrounds.com/technology/m…iyama-prolite-e2607ws.htm
    • Original von Uwe
      Das sollte sich wirklich keiner antun. Entweder nur DSLR oder eben Camcorder. Mit beiden kann man gut Reise + Reportage filmen.


      Du bist doch hier der Einzige, der mit einer D90 schon so ein Kombigerät hat, wie sind denn Deine Erfahrungen bisher? Gibt's etwas was Du als besonders störend empfindest, wenn Du mit Deiner D90 filmst?
    • Original von muek
      ...
      Du bist doch hier der Einzige, der mit einer D90 schon so ein Kombigerät hat, wie sind denn Deine Erfahrungen bisher? Gibt's etwas was Du als besonders störend empfindest, wenn Du mit Deiner D90 filmst?


      Meine Erfahrungen sind durchweg positiv. Man muss aber dabei berücksichtigen, dass mir ja sämtliche "Mängel" schon vorher bekannt + bewußt waren (rolling shutter, fehlende manuelle Einstellmöglichkeiten... usw...). Ich empfinde sie dadurch nciht mehr allzu sehr als störend, weil man lernt damit umzugehen.

      Ein großer Vorteil, der hier bisher wenig oder gar nicht erwähnt wurde, ist die "Unauffälligkeit". International wird es schon viel mehr gelobt - besonders im Reportage-Bereich => man stellt die Cam auf ein Stativ + filmt. Alle schauen kurz, aber Du stehst ja gelangweilt daneben... "Ach, der will irgendwann mal ein Foto machen, aber nicht jetzt". Alle entspannen... :)
    • Original von Uwe
      ... Alle schauen kurz, aber Du stehst ja gelangweilt daneben... "Ach, der will irgendwann mal ein Foto machen, aber nicht jetzt". Alle entspannen... :)


      Das ist ein sehr interessantes Argument an das ich überhaupt noch nicht gedacht habe :pfeifen: Und auch dort wo Filmen und Blitzen "verboten" ist, hat man mit so einer lichtstarken Knipse plötzlich ganz andere Möglichkeiten :yes: