USB 2.0 OTG Bridge zur AVCHD Sicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USB 2.0 OTG Bridge zur AVCHD Sicherung

      Hallo zusammen,

      ich habe mir nun doch mal diese OTG Bridge bestellt und näher angesehen. Ich war bezüglich der zu erwartenden Performance schon relativ skeptisch als ich sah, daß darin ein 8051 werkelt.

      Nun habe ich mal die SR11E als Source angeschlossen und die wurde von dem Gerät auch ohne Probleme akzeptiert. Eine FAT32 formatierte USB 2.0 HDD hatte ich gerade nicht zu zur Hand und so wurde ein USB Adapter mit eine Class 6 8GB SD/HC Karte als Target angesteckt. Diese hatte ich zuvor vermessen und konnte mit 8,96MB/s darauf schreiben.

      Um die Datenmenge bei dem ersten Test überschaulich zu halten, habe ich erst mal nur .JPGs selektiert. Das geht über die Auswahl an der Bridge sehr schön und schnell. Zunächst blinken die Source und Target LEDs abwechselnd ohne Aktivirung der LED am SD/HC Adapter. In diesen ca. 30s werden wohl die JPGs in der SR11E gesucht. Das Kopieren der ca. 254MB dauerte dann ca. 150s bis erneut beide LEDs ohne sichtbaren Schreibzugriff auf die SD/HC Karte blinken. Somit erhält man ca. 1,7MB/s Schreibgeschwindigkeit. Das Über tragen von 8GB dauert somit also ca. 80 Minuten. Man sollte also für die OTG Bridge unbedingt ein Netzteil benutzen, zumal diese auch das Targetlaufwerk mit Strom versorgen muß – also ca. 500mA @ 5V für 2,5“ HDDs.

      Bei wiederholten Druck auf die Copy-Taste wurde übrigens kein neuer 'JPG' Ordner im Target angelegt sondern nur das Delta übertragen. Daher ist wohl bei einer Sicherung nur mit der zusätzlichen Aufnahme zu rechnen, wobei aber auch etwas Zeit für den Abgleich benötigt wird.

      Es ist zwar keine besonders schnelle Lösung zur Sicherung der Daten eines AVCHD Camcorders, aber eine die wenig Platz im Reisegepäck beansprucht. Die OTG Bridge ist nur 8,5 x 5,5 x 1,6 cm groß. Etwas mehr Platz braucht man da wohl für das nötige 5V DC Netzteil und die Kabel.
      LG
      Peter
    • RE: USB 2.0 OTG Bridge zur AVCHD Sicherung

      Original von elCutty
      zumal diese auch das Targetlaufwerk mit Strom versorgen muß – also ca. 500mA @ 5V für 2,5“ HDDs.

      Das war anscheinend eine falsche Annahme. Die Bridge liefert, auch wenn sie mit einem 5V 1A Netzteil versorgt wird nicht ausreichend Strom zum Betrieb einer 2,5" USB 2.0 Platte. Die muß separat versorgt werden und natürlich FAT32 formatiert sein.

      Ich habe nun mal versuchsweise die Bridge mit Batterien bestückt und den Transfer von ca. 267MB Bildern (es werden bei der 'JPG'-Auswahl auch .BMP kopiert) auf der Class 6 SDHC zu einer 2.5" HDD (mit +5V Netzteil versorgt) gemessen. Hierbei kam ich nun immerhin schon auf 2,7MB/s.


      Übrigens eignet sich das Gerät auch gut zum Kopieren von teuren MS-Stick Medien auf preiswerte SDHC Karten oder HDD. So kann man auch leicht von SDHC Karten auf Reisen ein Backup der Aufnahmen erstellen.
      LG
      Peter