sony DSR-PD175P

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • sony DSR-PD175P

      slashcam.de/news/single/Sony-b…5P-DVCAM-Camcor-7817.html

      :shake: kein Kommentar


      Edit: Ich versteh echt nicht was so schwer drann sein soll entlich eine Anständige Kamera zu bauen. Sowas wie im Link braucht doch niemand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simei ()

    • RE: sony DSR-PD175P

      Ich besitze das Schwestermodel HDR FX 1000 E und bin mit der Kamera voll zufrieden das Händlig der Kamera ist wie bei allen Henkelmänner sehr gut bis hervorragend egal welche Marke weshalb ja die beliebtheit steigt.Das DVCAM ist und bleibt ein gefragtes Format und jetzt im richtigem 16:9-Breitbild.
      HDV ist bei schnellen schwenks und bewegung sichtbar unscharf ,da ist DV/DVCAM deutlich besser und jedes Bild einzeln codiert.Der Preis ist natürlich viel zu hoch.Ich glaube die Kamera hat beim richtigen Preis eine gute Absatz möglichkeit ,ich rede hier aber vom Profi / Semiprofi-bereich. mfg
    • das mag schon sein aber bis auf den neuen body gibts ja keine Unterschiede zur PD170, also warum dann nicht einfach die 170 im Programm lassen und sich auf die Entwicklung von einer "gscheidten" HD Kamera konzentrieren.
    • Sorry war im Urlaub, ja Sony war da schon immer sehr eigen, was mich erst zögerlich zur FX1000 brachte habe lange überlegt ,habe es aber nicht bereut sie lässt sich im Alltag sehr gut bedienen.Ich denke Sony wird wohl oder übel den HD-Codec hoch drehen müssen, 100 Mbit in der Sekunde oder mehr das sieht nach "Bandlosen" Camcodern aus.Aber hier geht es ja um SD und da will der Kunde vielleicht was neues zb. die gute Optik der neu konzipierte "G Lens-Objektiv" von Konica Minolta (wurde ja aufgekauft).