Veydra - M4/3 Cinema Lenses for GH4 and BMPCC

  • Auch diese Linsen machen oberhalb Blende 11 (also darüber) die Grätsche. Das zeigt wieder einmal, dass man bei MFT ruhig Blende 11 benutzen kann. Ansonsten ist das halt schon eher etwas für Freunde der Festbrennweiten und in dieser Klasse natürlich üblich - ohne AF und OS. Professionalität zwingt einfach zu solchen Basics. Eh klar.

  • Professionalität zwingt einfach zu solchen Basics. Eh klar.


    Ist über den Tellerrand schauen. Von uns wird sich sowas kaum einer zulegen. Interessant fand ich den Preis-Leistungs-Vergleich mit den Zeiss Ultra-Primes. Dabei schnitten die Veydra Optiken sehr gut ab.


    Beste Grüße, Uli

  • Ja die sind preislich attraktiv - im Vergleich zu anderen hochwertigeren Optiken. Aber teuer für den Konsumenten.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Der Mitbegründer des Objektivherstellers Veydra, Ryan Avery, hat heute das Aus für das Unternehmen bekanntgegeben. Der Grund liege in einem jetzt entschiedenen Rechstsstreit unter den Gründern. Details nannte er nicht.


    Das ist wirklich schade, denn die Objektive waren unter Filmern wegen ihrer ausgezeichneten optischen Leistungen und der guten Verarbeitung sehr beliebt. Roger Cicalla von Lens Rentals hat sie ausfühlich durchgemesen und kam zu dem Schluss, dass die Veydras durch die Bank den Vergleich mit Zeiss Linsen für sich entschieden, zu einem sehr guten Preis..


    Nebenbei. Meike, eine chinesische Firma versucht an den Erfolg der Veydras anzuknüpfen und baut Optiken, die den Veydra-Linsen äußerlich gleichen. Was innen genau verbaut wird, ist jedoch unklar.


    Beste Grüße, Uli

  • Schade. Gute Qualität zu erschwinglichen Preisen ist ja immer interessant.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung