• Bevor ich mir was an die Kamera anklebe probiere ich lieber die handelsübliche Lösung.


    Ich habe mir ein Rode NTG2 Richtrohr mit dem WS6 (finde ich besser als Deadcat) bestellt. Damit sollten die starken Rumpler Vergangenheit sein und der Ton vernünftig auf die Speicherkarte kommen. Das hat den weiteren Vorteil, dass ich einen Kanal mit dem Mikrofon normal und den anderen um x db abgesenkt oder verstärkt aufzeichnen kann.


    Theoretisch habe ich dann immer eine Spur in einer brauchbaren, ungestörten Lautstärke. Wenn der WS6 auch nicht ausreicht, dann kann ich immer noch mit dem NTG8 mit Rycote Zeppelin anrücken.

  • Hier geht es um EIUS 9.5...


    Was nicht im PDF-Handbuch zu Edius steht aber über die Hilfe-Menü des Programmes ausgegraben werden kann:


    https://wwwapps.grassvalley.co…er_6_l1_17.html#gsc.tab=0

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...