Blu-Ray + DVB-S2 + h.264 via USB - sowas gibts nicht?

  • Hallo zusammen!


    Nachdem seit kurzem mein Camcorder HD Material liefert und die "Glotze" seit einem Jahr auch schon auf passendes HD Material wartet, bin ich nun dran, die Absiel- und Receiverluecke dazwischen zu stopfen. Sprich: HD Satreceiver und BluRay Player stehen in der Queue.


    Doch nun strauchel ich ueber meine Wuensche und Vorstellungen... ich dacht, ich wuerde da schon ein, zwei Geraete zur Auswahl finden, doch ich find garnichts.


    Was ich - in ein oder zwei Geraeten - suche:


    - Twin HD Satreiver (also so DVB-S2...)
    - Recording von HD Satmaterial (auf externe oder interne HDD)
    - Wiedergabe von h.264 Files von "externer HDD" (sprich: via USB)
    - Blu-Ray Wiedergabe... so als klassischer Ersatz zum DVD Player eben mit Blu-Ray


    Eigentlich waren dies schon meine Wünsche. Natuerlich will man noch das DivX hier, das MP3 da, das nette Menue dort... aber die must haves sind eigentlich diese vier Dinge.


    Jetzt sieht es fuer mich so aus, als gaebs dies alles nicht in einem Geraet. Kein Thema, sucht man eben nach zwei Kisten "Scheibe" und "Receiver" (wie bisher). Aber ich stolper praktisch immer ueber h.264 via USB, dieser Wunsch scheint praktisch nicht erfuellt werden zu koennen.


    Hat jemand denn schon so ein Geraet ausgegraben?


    Also irgendwie die h.264 Files von der HDD wiedergeben zu koennen, das ist absolut must have, das wichtigste an allem. Auf der externen HDD werden doch alle selbstgebauten Filme gelagert und hier bietet sich nichts besseres an als AVCHD (allein schon deswegen, da ich den einen oder anderen Clip ungeschnitten so von der Cam dort einlagere).


    Ob nun der Receiver schlauer ist und das kann oder der Player, das ist mir recht lang wie breit. Ein Allesgluecklichgeraet gibts wohl sowieso nicht...


    Habt ihr ne elegante Loesung oder HW Kombination? Mir riecht es fast nach nem "kauf Dir ein PC und streich den wie ein DVD Player an"... :-/


    Gruessle, Stephan

  • Hallo!


    Vielen Dank, der Dune BD Prime 3.0 waere in der Tat solch ein Player, danke! Stolzer Preis, aber jau, kann was :)


    Gruessle, Stephan

  • Hallo Hans-Jürgen,


    Zitat

    Original von Hans-Jürgen
    Ich persönlich mag es nicht, wenn ein Gerät für alles genutzt wird.
    Daher würde ich lieber mehrere Geräte kaufen anstatt eines Alleskönners.
    Aber das ist Ansichtssache.


    "Alles in einem" will ich auch nicht. Sprich: Der Fernseher muss mir kein BD Laufwerk haben. Allerdings brauch ich den Vorverstaerker auch nicht extra und so vier Fernbedienungen auf dem Tisch sind ja eigentlich schon eine "Kindersicherung" auf die ganz besondere Art. ;.)


    Und es haengt fuer mich auch von der Strippenlegerei ab. Der programmierbare Recorder sollte im Satreceiver stecken, damit ich die Sendung angenehm aussuchen kann und ich nicht ne ganze "Lichterkette" an Geraeten anwerfen will. Wenn dann eben hier die Funktionalitaet "HD Material auf Festplatte" anfaellt, lag mir das h.264 abspielen hier eben nicht fern. Das BluRay Laufwerk haette dann in solch einem Fall dumm und einfach sein koennen...


    Nun riecht es eher nach "BluRay Dings iss sehr schlau", "Satreceiver kann auch aufnehmen"... macht die Sache relativ teuer. Sprich: Ich muesst echt mal schauen, was n PC mit entsprechender DVB-S2 Karte und BD Laufwerk kosten wuerde... :-/


    Gruessle, Stephan

  • Wieso teuer? Es gibt HD-Satreceiver für etwas mehr als 100 Euronen, die auf einem USB-Stick oder Festplatten aufnehmen können.
    Dann gibt es z.B. dei WD TV Live, die fast alles abspielen kann und dann dazu noch einen Blurayplayer für 120 Euronen, dann hast du alles für ca. 300 Euronen.
    Was willst du mehr?

  • :)


    Du hast Recht. Wohl nicht das duemmste... nur halt drei Geraete (auch nur eins mehr als bisher)... so muss man es wohl machen. Ich hab den PC mal ueberschlagen und der waere in keinem Fall billiger.


    Gruessle, Stephan


    PS: Ich schau mich grad mal nach so Satreceifern mit USB PVR um... gabs hier mal ne heisse Empfehlung (vergleichbar mit dem WD TV)?

  • Wie wär's denn mit folgendem:


    Ein HD-SAT-Receiver, der gleich auf einem NAS aufnimmt.
    Und dabei eine "offene" .ts erzeugt, die auch ohne Nachbearbeitung gleich wieder (später) auf einem Media-Player abspielbar ist.


    Das NAS wird damit zum zentralen "Hausspeicher", das alles aufnimmt (Camcorder, Videos, Fotos, Musik), und flexibel wiedergibt.


    Auf Wunsch sogar auf der ganzen Welt (denn ein besseres NAS kann natürlich auch "rausliefern").
    So könnte auch ein Kumpel gleich vom NAS mitschauen - egal, wo er wohnt - bei beiden natürlich eine schnelle Flatrate mit schnellem Upload vorausgesetzt.


    Und so ein NAS ist auch relativ sichere Sache - mit 4 Platten im RAID 5-Modus darf eine Platte defekt gehen, ohne daß Daten verloren gehen (und diese defekte Platte darf sogar während des Betriebs ausgetauscht werden, und wird anschließend wieder automatisch "eingearbeitet").



    Die Dreambox 8000 müßte so etwas können (gleich auf einem NAS aufnehmen) - je nach Firmware-Erweiterung (ist ja schließlich eine offene LINUX-Box).
    Und sie kann natürlich auch von einem NAS wieder wiedergeben (natürlich auch Camcorder-Videos bis 1080i).

    3 Mal editiert, zuletzt von VIDFan ()

  • Mit der Dreambox bist du natürlich gleich in einer ganz anderen Preisklasse (ca. 850 Euronen). Derartig viel Geld würde ich auch nicht für solch ein Gerät ausgeben in dieser schnelllebigen Zeit. Da gibt es genügend billigere Alternativen.

  • Geld hin, Geld her - momentan ist es sowieso erste Bürgerpflicht, Geld auszugeben.


    Mittelfristig deutet alles daraufhin, daß ein NAS die Lösung schlechthin ist.
    Es ist einfach sexy, nur noch einen zentralen Speicher zu haben, der von allen Quellen gefüttert werden kann (vom PC, von USB-Platte (ohne PC), vom SAT-Receiver, vom I-Net (natürlich kann dat Dingens auch selbstständig Downloads machen)), und der an alle Wiedergabegeräte wieder ausliefert (auch familientauglich, weil er, wenn er schnell genug ist, auch mehrere Wiedergabe-Geräte gleichzeitig bedienen kann).