Welchen LED-HDTV mit 47" nehmen?

  • Zitat

    Original von Hans-Jürgen
    Stimmt es eigentlich, dass 3-D fähige Geräte mehr Energie verbrauchen als ihre 2-D Verwandten?


    Klar, du hast ja eine Dimension mehr :roll:
    Nein, Scherz beiseite, das ist in der Praxis bestimmt nicht so. Das was am meisten Strom verbraucht ist immer die Hintergrundbeleuchtung und da wurde durch die Einführung der LED's schon einiges eingespart im Gegensatz zu den früher verwendeten Leuchtstoffröhren.
    Bei 3D wird zwar meist die Helligkeit etwas angehoben, da die Brillen viel schlucken, aber das dürfte in der Praxis sich nicht bemerkbar machen.

  • Tja, die 6ér Reihe von Samsung war in bezug auf das von Samsung vollmundig angepriesene 3D in Full HD schon ein Schuss ins eigene Knie !


    Hier wurde so dreist gelogen und der Kunde sollte die bittere Lüge schlucken - hat aber nicht bei jedem geklappt !
    ( Da wurde von kritischen Käufern die Full HD in 3D dann auch eingefordert !!!!! Was ich ausgesprochen gut finde !!!! Ich lass mich ja auch höchst ungern verar.......)



    Das normale Fernsehbild der 6ér Samsung ist wohl ganz ok, da hatten die Käufer wenig zu bemängeln.
    ( Ohne den direkten Vergleich zum 7ér oder 8ér Bild :) )


    Die Programm-Sortierung ist allerdings bei Samsung eine Frechheit, das steht fest !
    Ich habe es halt einfach über eine Favoriten Liste für mich gelöst.


    Der Stromverbrauch der Geräte richtet sich im Wesentlichen nach der Bildhelligkeit !


    Der dunkle 3D Fillm Sanctum wird sehr viel weniger Strom kosten als ein 2D Film über das Skifahren !


    Sofern die 6ér Serie auch die Möglichket des Web-Anschlusses hat, hier den Zugang zu den gratis 3D Filmchen - Discover 3D - , dann rate ich, das mal anzusehen !


    Ist ja nicht so, als wäre so manch einer nicht skeptisch - speziel neuen Formaten gegenüber .....( Das musste jetzt sein :) ....)


    Klar gibt es Leute, die halt leider kein 3D sehen können, das ist aber die Minderheit.


    mfg
    Roland

  • Zitat

    Original von uwknipser
    Tja, die 6ér Reihe von Samsung war in bezug auf das von Samsung vollmundig angepriesene 3D in Full HD schon ein Schuss ins eigene Knie !


    Hier wurde so dreist gelogen und der Kunde sollte die bittere Lüge schlucken - hat aber nicht bei jedem geklappt !
    ( Da wurde von kritischen Käufern die Full HD in 3D dann auch eingefordert !!!!! Was ich ausgesprochen gut finde !!!! Ich lass mich ja auch höchst ungern verar.......)


    Du meinst die D6 Baureihe..., die habe ich nicht!
    Gelesen habe ich aber darüber, Samsung hätte damals zur Beruhigung die Leute mit 150 EUR entschädigt.
    Vermute die Leute haben die D6er per Ebay ohne Hinweise über die 3D-Probleme verkauft und einen Gewinn gemacht... :teufel:


    Hans-Jürgen:

    Zitat

    Stimmt es eigentlich, dass 3-D fähige Geräte mehr Energie verbrauchen als ihre 2-D Verwandten?


    Ich weiß es nicht, da ich 3D nicht nutze. ?(

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Zitat

    Original von Hans-Jürgen
    Es geht dabei nicht um das Nutzen, sondern die 3-D Geräte sollen aufgrund ihrer Bauweise generell mehr Energie verbrauchen. Das stand bei uns in der Tageszeitung - ob es stimmt weiß ich aber nicht.


    Halte ich für ein Gerücht.


    Oder neeee - stimmt ja doch - die Brille verbraucht ja auch noch Strom.... zumindest die aktive :)


    Wer wirklich Strom sparen will, der schaltet die Kiste einfach ab wenn mal wieder nur Käse gesendet wird.


    Aus technischer Sicht, verbraucht die LED Hintergrundbeleuchtung aber weniger als Leuchstoffröhre bzw. Plasma.
    Aber das war zumindest für meine Kaufentscheidung quasi ohne Bedeutung.
    ( Ich spare Strom an vielen anderen Stellen - das lohnt eher )


    mfg
    Roland

  • Zitat

    Und wann kann ich die Kiste dann anschalten? Nachts um eins vermutlich


    An manchen Tagen muss man sie vielleicht gar nicht einschalten... :roll:

  • uwknipser, verwechselst du da nicht etwas mit deiner Aussage " der Stromverbrauch richtet sich nach der Bildhelligkeit" ? Du meinst wohl mit dieser Aussage einen Plasma und keine LCD/LED.

    LG Andreas

  • Zitat

    Original von AndreasBloechl
    uwknipser, verwechselst du da nicht etwas mit deiner Aussage " der Stromverbrauch richtet sich nach der Bildhelligkeit" ? Du meinst wohl mit dieser Aussage einen Plasma und keine LCD/LED.


    Nööö, ich verwechsele da nichts.


    Bei meinen Samsung LCD/LED TV erhält man auf Wunsch eine aktuelle Stromverbrauchs-Anzeige - ein Knopfdruck auf die Info Taste blendet rechts unten die Anzeige ein.


    Da die LED´s bei dunklem Bild offenbar gedimmt werden, spart das Strom und die Anzeige zeigt das auch an!


    Klingt doch logisch - oder ?
    mfg
    Roland
    ( Wobei ich das jetzt nicht per Messung verifiziert habe )

  • Nein , soviel ich weis ist das nicht der Fall. Die Hintergrundbeleuchtung bleibt konstant egal was für ein Bild gezeigt wird, nur die Kristalle lassen weniger bzw. mehr Licht durch je nach Bildhelligkeit. Bin mir gar nicht sicher wie es ist wenn du bei den Settings das Bild dunkler stellst ob dann auch nach diesem Schema gearbeitet wird bei einem LCD oder ob dann wirklich die Hintergrundbeleuchtung gedimmt wird. Plasma ist da anders deswegen kann man bei Plasma auch den genauen Stromverbrauch nie so korrekt sagen.

    LG Andreas

  • Aber nur bestimmte Bereiche vom ganzen Bild. Bei LCD ging das nicht da bin ich mir sicher. Deswegen würde ich auch keinen LCD oder LED kaufen weil einfach nicht jedes Pixel angesteuert werden kann. OLED ist da was anderes.

    LG Andreas

  • Zitat

    Original von AndreasBloechl
    Aber nur bestimmte Bereiche vom ganzen Bild. Bei LCD ging das nicht da bin ich mir sicher. Deswegen würde ich auch keinen LCD oder LED kaufen weil einfach nicht jedes Pixel angesteuert werden kann. OLED ist da was anderes.


    Sofern ich das richtig verstanden habe, handelt es sich bei den sog. LED- TV´s immer noch um LCD Geräte, die halt keine Leuchstofflampe mehr als Hintergrundbeleuchtung haben - sondern LED´s !


    Die Leuchstofflampen meines alten Sony LCD´s konnten offenbar nicht gedimmt werden bzw. wurden nicht gedimmt ( obwohl auch Leuchstofflampen grundsätzlich dimmbar sind )
    Somit sollte sich ein gleichbleibender Stromverbrauch ergeben.
    Und natürlich ist Schwarz hier eher ein dunkles GRAU.


    Bei meinem Samsung LCD mit LED Hintergrund-Beleuchtung sieht das ganz anders aus ! Obwohl es nur Edge (Ecken) Beleuchtung ist.


    Der Samsung kann sehr viel besser - weil heller - weiß darstellen, aber auch sehr viel besseres schwarz - verglichen mit meinem "alten Sony" LCD.


    Sofern die Verbrauchs-Anzeige also keine Fake-Anzeige ist, wird halt mal mehr und mal weniger Strom verbraucht.

    Und das kann ja kaum von der Spannung des gezeigten Materials abhängen - wohl eher von der Helligkeit des Bildes bzw. dem aktuellen Verbrauch der Hintergrund-Beleuchtung.


    mfg
    Roland

  • Warum so viel Theorie, der Verbrauch lässt sich doch leicht messen.

  • Klar kann man messen - dazu braucht es halt das entsprechende Messgerät - was ich z.B. nicht habe.


    Aber um wieder den Bogen zum eigentlichen Thema zu schlagen - der gewählte Samsung verbraucht sicherlich weniger Strom als ältere Flachbildschirme gleicher Größe.


    Da hat sich die Technik halt weiterentwickelt und hier zur Abwechselung auch mal in die richtige Richtung - sprich besseres Bild bei weniger Stromverbrauch.
    ( Wobei es früher auch schon Flachmänner mit sehr gutem Bild gab.....)


    mfg
    Roland