Smartphones erobern Foto- und Videomarkt

  • Mir ist es bisher noch nicht gelungen beim iPhone (XR) eine konstante Framerate hinzubekommen. Weder mit der Apple App noch mit andere Apps wie z.B. Filmic Pro. Wenn man die Dateien mit MediaInfo analysiert wird zwar eine konstante Framerate angezeigt, aber das stimmt nicht. Wenn man mit einem etwas besserem Tool analysiert sieht man das richtige Ergebnis.(siehe Anhang)

    Auch dieser Artikel sagt dasselbe:

    When you shoot video on iOS (including iPhone, iPad and iPod Touch), framerates don’t work the way they do on conventional camcorders, which use CFR (constant frame rate). That’s because iOS video recording uses VFR (variable frame rate) with only targets, not exact framerates. This is true, whether you shoot on iOS with FiLMiC Pro or MoviePro. The way framerates work when editing video on iOS is also different, although when you share (export) from an app like LumaFusion, they can go back to the traditional way of handling things as CFR. Ahead you’ll learn how to handle iOS footage, whether or not you edit and grade your iOS footage on a traditional computer or on iPad/iPhone/iPod Touch.

    Bildschirmfoto 2020-12-23 um 11.21.03.jpg

  • Wenn man mit einem etwas besserem Tool analysiert sieht man das richtige Ergebnis...


    Wie heißt denn dieses Tool ???

    Danke - kurt

    WIN-10/64 Pro (21H1-19043.1023)

    Resolve-17.4.30010; EdiusX (10.30) WG

  • Mir ist es bisher noch nicht gelungen beim iPhone (XR) eine konstante Framerate hinzubekommen. Weder mit der Apple App noch mit andere Apps wie z.B. Filmic Pro. Wenn man die Dateien mit MediaInfo analysiert wird zwar eine konstante Framerate angezeigt, aber das stimmt nicht. Wenn man mit einem etwas besserem Tool analysiert sieht man das richtige Ergebnis.(siehe Anhang)

    Auch dieser Artikel sagt dasselbe:

    Das kann keinem gelingen - mit Ausnahme von TomK und ollieh !!

    Aber auch MediaInfo zeigt das als Variable Framerate an, zumindest bei meinen Files, sowohl mit der Standard Kamera APP als auch mit FilmicPro.

    Mach Dich einfach mal mit einem aktuellen iPhone mit aktuellem iOS vertraut. Dann wirst Du feststellen, dass inzwischen zB ein simples iPhone SE 2. Gen in allen Auflösungen bis 4K 30fps mit konstanter Bildrate aufnimmt - sogar ohne zusätzliche Kamera-App.

    Bin mal gespannt, ob Tom sich noch dazu äußert.

    Vielleicht machen ja auch alle etwas falsch!

    Ich würde mich sehr freuen, wenn es doch eine Möglichkeit gibt.

  • Ich sehe das ebenfalls in Media-Info ob VFR oder CFR vorliegt.


    Vielleicht auch mal mit ShortCut ansehen:


    VFR-Bildrate.gif


    Anmerkungen dazu?

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Mittlerweile sollte doch jedes Schnittprogramm in der Lage sein die Clips neu zu interpretieren

    Du machst es also mit Blending... :gruebel:

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Mittlerweile sollte doch jedes Schnittprogramm in der Lage sein die Clips neu zu interpretieren, um Probleme zu vermeiden.

    Selbst der Ton dürfte bei diesen geringen Abweichungen normal klingen.

    In meinen mit FilMic Pro produzierten Videofilmen, nachdem ich mein iPhone11 entsprechend konfiguriert hatte (u.A. 4K 50fps),

    sind mir keine Bild- oder Tonmängel nach der Bearbeitung mit Edius X aufgefallen.

    Die Kurzfilme habe ich zu Demonstrationzwecken auf einer Großbildwand im Auditorium verwendet.

    Ich nehme an, dass man sein Smartphone auf jeden Fall sorgfältig konfigurieren muss.


    Grüße


    Hansi

  • Für das IPhone ist FILMIC Pro bestimmt sehr wertvoll.
    Android-Smartphones können mit Filmic Pro oft nicht viel anfangen. z.B. bezüglich der Bildwiederholrate...

    z.B.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Du machst es also mit Blending...

    Nein, wie ich schon schrieb, die Clips werden neu interpretiert, dabei bleiben die Frames völlig unangetastet und es werden auch keine entfernt oder hinzugefügt.

    Aber ich muss dir ja wohl nicht erklären, was interpretieren bedeutet, oder?

    Näheres zur Interpretation findest du z.B. auch auf einer hennek-homepage , vielleicht ist der dir ja bekannt.

    Nein, das kann ja nicht sein, denn dann hättest du ja nicht nach dem Blending fragen müssen, oder ?:teufel:

  • Nein, wie ich schon schrieb, die Clips werden neu interpretiert, dabei bleiben die Frames völlig unangetastet und es werden auch keine entfernt oder hinzugefügt.

    Respekt, Du hattest also schon damals Videos die mit VFR aufgenommen worden sind.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Mir geht es gut. :yes:

    Es geht hier um VFR = Variable Framerate..., host mi?

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Näheres zur Interpretation findest du z.B. auch auf einer hennek-homepage , vielleicht ist der dir ja bekannt.

    Da ist mir aber jetzt niemand böse wenn ich gestehe, dass ich grinsen musste :yes:

    WIN-10/64 Pro (21H1-19043.1023)

    Resolve-17.4.30010; EdiusX (10.30) WG

  • Hallo Hansi,

    ich filme ebenfalls mit dem iPhone 11 Pro Max, allerdings in 30 bzw 60p ind mit der Kamera App und nicht mit FilmicPro. Die nehm ich nur in Audnahmefällen und steige erst um, wenn die das geschafft haben, die Objektivumschaltung so einfach zu machen wie in der Kamera APP auch während der Aufnahme.
    Mit der variablen FR hab ich in EDIUS X ebenfalls keine Probleme. Auch FilmicPro nimmt ja auch mit vFR auf.


    Bin mal gespannt ob wir von TomK und ollieh noch einen genialen Tipp bekommen.

  • Nur mal so als Ergänzung wie es bei einem HW Mate 30 pro aussieht. ( Android und HW Kamera App).

    Also auch VFR.

    snip_20201224094233.png

    Von was hängt es eigentlich ab, mit welcher Bildrate ein phone aufnimmt?

    Ein schönes Weihnachtsfest wünscht Herbert

    MfG, Herbert

  • Hallo Udo,


    ich bin am Thema interessiert, weil ich inzwischen auch häufiger mit meinem iPhone kurze Videos produziere, die wir im Lehrbetrieb einsetzen. Mein iPhone ist dafür besser geeignet als andere Aufnahmegeräte; denn ich kann es stets schnell einsetzen. Dafür habe ich mir Filmic Pro angeschafft und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Mangelhaftes Material ist mir bislang noch nicht passiert.

    Dazu einen DJI OM4 und immer eine GoPro v8 im Sportrucksack von leichtem Gewicht.


    Die Technikbeiträge in unserem Forum haben mich schon häufig fachlich unterstützt, im Natursportbereich spezifische Videos zu produzieren. Als Student habe ich noch mit Schulterkameras in den Alpen in der Trainingsarbeit beim Skisport zu arbeiten gelernt.


    Ich wünsche dir und deiner Familie -trotz der schwierigen Zeit- eine schöne Weihnacht und guten Rutsch!


    Hansi

  • Von was hängt es eigentlich ab, mit welcher Bildrate ein phone aufnimmt?

    Hi,


    von den Einstellungen > Kamera.


    Dort lassen sich das Format und die Bildrate einstellen.

    Bei meinem iPhone 8 lassen sich auch "PAL-Formate einblenden", das beschränkt sich dann aber auf 25 fps. Deshalb nutze ich das nicht.


    Die Möglichkeit eine konstante Bildrate zu wählen/erzwingen kenne ich aber auch nicht.



    Gruß

    Peter

  • Wichtig ist doch nur das es Ruckelfrei rauskommt. Das macht es bei mir mit dem iPhone 11.

    Ich stelle das auf 4K 60 P ein und gut ist. Benutze dazu die APP Pro Camera.

    Ich mache da keine wissenschaftlichen Untersuchungen. Es geht damit sehr gut und das reicht mir.

    Wenn ihr der Meinung seit die Frame Rate geht rauf und runter dann ist das so für euch. Ich sehe davon nichts.

    Wer das nicht sieht hat auch kein Problem damit.:)