Smartphones erobern Foto- und Videomarkt

  • Mein Post #943 sollte nur ein (kurzfristiger) Scherz sein :D . Da das Thema mttlerweile ausgereizt ist, sollten wir wieder zum eigentlichen Thema zrückkehren. :angel:


    Gtruß ergo-hh

  • Das Rennen um die größte Zahl geht weiter. Xiaomi und Samsung arbeiten an einer 108 MP Kamera für Smartphones. Hier der Xiaomi Tweet, hat nen blauen Punkt, sollte also tatsächlich von denen stammen. Via Petapixel "Xiaomi and Samsung Tease Upcoming Smartphone with 108MP Image Sensor".


    Beste Grüße, Uli

  • Xiaomi und Samsung arbeiten an einer 108 MP Kamera für Smartphones.

    Wer kennt das nicht? Megazooms mit Faktor 500x, ISO bis 512000 und mehr, Megapixel bis der Arzt kommt... die Marketing-Trolle kehren zuverlässig immer wieder zurück. :panic:

  • Xiaomi und Samsung arbeiten an einer 108 MP Kamera für Smartphones

    Und wann kommen die entsprechend hochauflösenden Displays?


    die Marketing-Trolle kehren zuverlässig immer wieder zurück.

    Warum sich darüber aufregen? Ist doch müßig. Vermutlich wird für die meistens potenziellen Käufer eines Smartphones mit 108 MP Kamera hier Forum wohl die tatsächlich damit erreichbare Bildqualität ausschlaggebend sein und nicht irgendwelcher Marketing-Hype.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Aber du weißt, die größere Zahl gewinnt beim Kunden, egal, was sie bedeutet. Hauptsache sie ist größer als die vorherige ... ;) Siehe die 50P, 4K Debatten hier, hüstl ... und wech. :rolleyes:


    Das eigentliche Potential der Smartphones liegt in der Software. Was die Kombination von Programmen und winzigen Sensoren mittlerweile an Bildern hervorbringt, hat selbst Vollformathersteller stutzig gemacht. Ein Sonyentwickler hat vor einiger Zeit angedeutet, dass sich sein Laden vermehrt darum kümmern werde. Die Zahl der Kunden, die auf immer größer, immer schwerer und immer teurer abfährt, schrumpft.


    Beste Grüße, Uli

  • Und wann kommen die entsprechend hochauflösenden Displays?

    Es geht nicht um die Displayauflösung...


    Mein Smartphone benutzt für die Hauptkamera einen 40 Megapixel-Sensor(1/1,7 Zoll).
    Die Informationen der vielen Megapixel werden per Oversampling zu einer besseren
    Qualitätsinformation zusammengefasst um etwa das Bildrauschen zu verringern...


    Dieses Oversampling setze ich ja auch ein im Videoschnitt im Falle von UHD-Videos
    die zu 1920x1080 gesampelt werden.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • @Achilles
    Meine Frage nach den Displays war nicht so ganz ernst gemeint... ;-) (ein 108 MP Display bei einem Handy - und auch sonst - wäre IMO ziemlich sinnfrei)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • HDR-Filme mit Video-APP aufnehmen:

    Also so toll finde ich das Video nicht: Zug ruckelt, Helligkeitsschwankungen, nicht sonderlich scharf :thumbdown:


    Gruß ergo-hh

  • Unterdessen in Nigeria. Dort haben Schüler sich ein lädiertes Smartphone geschnappt und drehen damit kleine Science-Fiction-Filme, mit Greenscreen und allem


    Bitte schaut die ersten zwei Minuten Reuters TV.


    Beste Grüße, Uli

  • Die Vorstellung des neuen Apple iPhones 11 hat bei Filmern einige Reaktionen ausgelöst. Smartphones mit mehreren Kameras gibt es ja schon länger. Aber die deutliche Ausrichtung des IPhones 11 aufs Filmemachen und die Qualität der Videos ließen doch aufhorchen. Vermutlich spielt da auch mit, dass es eben Apple ist.


    Beste Grüße, Uli

  • Sony RX100 IV gegen Huawei P30 Pro
    Der Vergleich hinsichtlich der Kameraeigenschaften wird von "dkamera" durchgeführt: Klick!


    Persönlich bin ich an dem Abschneiden der Kameraeigenschaften sehr interessiert.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Scheint ja momentan der Überflieger bei Smartphones in Sachen Kamera zu sein.
    Was mich interessieren würde, hält sie die Framerate die man einstellt oder wie bei den bisherigen Smartphone wieder variable

    LG Andreas

  • hält sie die Framerate die man einstellt oder wie bei den bisherigen Smartphone wieder variable

    Das funktionierte meines Wissens auch mit Filmic Pro bisher nicht richtig. Bleibt zu hoffen, das sie dies endlich in den Griff bekommen haben. Gelesen habe ich darüber noch nichts.


    Beste Grüße, Uli

  • Hallo Uli,
    „funktionierte nicht richtig“ ist aber sehr milde ausgedrückt. Auch bei FilmicPro funktioniert das genauso wenig wie bei der Apple Kamera App. Vermutlich wird sich das auch beim iPhone 11 nicht ändern.

    Gruß Udo

  • Die Framerate Frage mag ja für euch hier wichtig sein. Die große Masse interessiert das aber eher weniger.
    Die Filmen freuen sich und alles ist gut. Benutze mein iPhone auch ab und an zum Filmen und die Frage der Framerate interessiert mich nicht.


    Das ist halt so und fertig.

  • Vermutlich fällt ein variable Framerate beim Betrachten der Aufnahmen auf dem Handy auch nicht weiter auf. Will man das Material aber in einer NLE bearbeiten (was wahrscheinlich die meisten Handyfilmer nicht machen), so kann es eben durchaus Probleme geben, da NLEs im Normalfall konstante Framerates erwarten.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------