Smartphones erobern Foto- und Videomarkt

  • Der Luftbildphotograf - hach, schönes Wort - Toby Harriman hat San Francisco und die Küste bei Big Sur mit einem Iphone 12 pro aus der Luft aufgenommen.


    Hm, das Video finde ich gut, wobei man da schon merkt, dass ein kleiner Sensor verwendet wird. Die Textur ist eher Smartphone typisch, wobei das Kritik auf hohem Neveau ist. Aber, die 12er Serie geht bis 1500 Euro.


    Die Fotos finde ich nicht so ansprechend, zu viele Details werden, tja, verrechnet?


    Schaut selbst: "iPhone 12 Pro 4K Aerial San Francisco"


    Beste Grüße, Uli

  • Nicht schlecht!

    Ich glaube aber, dass die Kamera der MM mindestens genauso gute Aufnahmen zustande bringt.

    Da brauche ich kein 12er Iphone in die Luft zu bringen :pfeifen:

  • Gestern habe ich mein iphone12 Pro bekommen und gestern Abend ganz schnell ein Probevideo erstellt. Hier ist das Ergebnis:


    https://vimeo.com/471677439/bc577821b4


    Ich finde die Qualität nicht schlecht.


    Viele Grüße


    Lothar

  • Hi,


    ich bin auch der Meinung, dass da vieles sichtlich "schöngerechnet" wird.

    Wenn man mal 'nur eben so' irgendetwas aufnehmen um es als Clip zeigen zu können, ist das schon ok.

    Aber für mehr.... :gruebel:


    Gruß

    Peter

  • Wenig aussagekräftig dieser Take. Kein Wow-Erlebnis

    :computer::wallbash::thumbsup::stolz:

  • Wenn wir hoffentlich demnächst besseres Wetter haben, werde ich einmal eine "Tagaufnahme" machen, die wird sicherlich besser sein.

    Gestern Abend habe ich das Iphone ausgepackt, keine weiteren Einstellungen gemacht und nur einmal kurz auf Movie gestellt. Ausführliche Tests werde ich demnächst noch machen, insbesondere im Vergleich mit meiner Canon XF705.


    Viele Grüße


    Lothar

  • Ungeeignet für Schwachlicht, hätte nach dem Wirbel um dieses IPhone eigentlich mehr erwartet.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Das 12er ist, wie die Nummer schon andeutet :) , der Nachfolger vom 11er. Kurz: Das Neue wird etwas besser als der Vorgänger sein. Vergesst das Geschwätz vom "Gamechanger" aus der Marketingabteilung.


    Um die Erwartungen an Smartphones gegenüber herkömmlichen Kameras einzuordnen, schaut euch doch nochmal den Vergleich aus Nr. 1080 an. Ihr braucht nur auf den jeweiligen Link und dann "Enter" zu drücken.


    Rubidium Wu zeigt in seinen Aufnahmen, dass Smartphones vor allem bei viel Licht und geringen Kontrastverhältnissen gut sind, bei allen anderen Lichtsituationen kommen sie schnell an ihre Grenzen.


    Wieso sollte sich das plötzlich bei einer neuen Version dramatisch ändern? Der Glaube, vielleicht besser die Hoffnung auf einen Gamechanger scheint ja zu wirken... :pfeifen:


    Beste Grüße, Uli

  • Hallo,
    Ich finde die Aufnahme für Nacht und "einfach mal drauf losgefilmt" recht gelungen.
    Es zeigt was das Gerät kann und was es nicht kann.

    Wie Aussagekräftig soll so eine spontane Aufnahme bitte sein um einen "Wow"-Effekt zu erzielen? :gruebel:

    -Abgesehen davon das dann wieder welche daher kommen würden mit "da wurde doch geschummelt!" :shake:

    Seid doch froh das es hier diese ehrlichen Aufnahmen gibt.

    Ihr müsst ja deswegen nicht gleich ein Eierphone von dem angebissenen-Apfel-Händler kaufen.;)


    Übrigens: echt cooler Garten!:yes:


    Grüßle,
    Steve

  • Ich hätte dies Aufnahme nicht eingestellt.

    So eine Qualität macht jedes mittelpreisige Chinaphone.

    Wie warten mal auf die Tagesaufnahmen.

    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es Besseres bietet als das Poco 2pro.

    Die Macjünger sind vom Marketing natürlich eingeschossen.

  • Du solltest das Video ganz schnell wieder löschen bevor dich Apple verklagt wegen Umsatzeinbußen oder dir ein Apple Jünger den Hals umdreht.:roll:

    Abgesehen davon machen das die ganzen Knipsen auch nicht besser. Ein DSLR mit einem 0815 Zoom macht es auch nicht viel besser.

    Vom iPhone 11 habe ich bessere Aufnahmen schon gesehen bei wenig Licht. Weshalb soll das iPhone 12 so viel schlechter sein.

    Ich finde es aber auch voll daneben so ein Video ins Netz zu stellen, ohne sich vorher mal mit dem iPhone 12 zu beschäftigen.

  • Was ist daran "voll daneben", wenn jemand sein erstes Testvideo hier ins Netz stellt?

    Das wird doch von vielen hier gemacht und ich finde es voll daneben, da erst eine Qualitätskontrolle zu fordern.

    Genau so daneben finde ich aber auch so manch einen Kommentar.


    Ich konnte dem kurzen Clip einiges entnehmen und finde es gut, dass er gezeigt wurde.

    Gruß


    Hans-Jürgen

  • ollieh


    Ich bin nicht die Marketingagentur von Apple, wenn die Aufnahmen so sind, dann sind sie so und brauchen nicht versteckt zu werden!! Man muss sich auch nicht intensiv mit dem iphone 12 beschäftigen um damit Aufnahmen, insbesondere bei Nacht zu machen. Das ist sehr einfach und es gibt ganz wenige Einstellmöglichkeiten. Du kannst es ja selber ausprobieren. Man sollte aber, wenn man davon in Ermangelung eines Gerätes keine Kenntnis hat, sehr viel zurückhaltender in seinen Kommentaren sein!!


    PS


    Hans-Jürgen war schneller.

  • Ja, das sollte man! Im übrigen kann sich jeder hier ein Bild von den entsprechenden Beiträgen und den Erstellern machen!

  • Wenn es heute Abend nicht regnet, mache ich einmal einige Aufnahmen von unserem Garten mit den unterschiedlichen Linsen.


    Viele Grüße


    Lothar