Smartphones erobern Foto- und Videomarkt

  • Darum geht es doch garnicht...

    Bevor Du etwas kommentierst, solltest Du den Bericht lesen, ich habe nur kommentiert, Erg: Es ist immer gut, wenn man lesen kann.:streichel:

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Bevor Du etwas kommentierst, solltest Du den verlinkten Bericht lesen, ich habe nur kommentiert, Erg: Es ist immer gut, wenn man lesen kann.:streichel:

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Dann lese mal nach, warum man das mit der hohem Pixelzahl bei den Smartphones macht.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Dann lese mal nach, warum man das mit der hohem Pixelzahl bei den Smartphones macht.

    Ich finde das nicht, dann erzähle Du mir mal, was ein 600 Megapixel-Sensor bringt, Ich habe gelesen, "Das nicht gerade günstige Carl Zeiss Batis 85mm f/1.8 für den Sony E-Mount kommt laut DxoMark beispielsweise auf ungefähr 35 Megapixel Abbildungsleistung."

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Ich kann mich noch erinnern, dass ein Bekannter vor vielen Jahren mal auf einer Fotomesse an der Vorführung der Präsentation eines Prototypen einer Digitalkamera mit einem sage und schreibe 12 MP-Sensor teilgenommen hat. Das größte daran war die Rückwand mit einem (bautechnisch) riesigen Speicher, der aber auch schon nach relativ wenigen Aufnahmen voll war. Meinung vieler anwesender Experten war - dass sich so etwas nie durchsetzen kann und man mit der Digitalfotografie nie an die analoge herankommen würde. Wenn ich das in richtiger Erinnerung habe, entspricht ein analoges Foto einem digitalen mit etwa 12 MP Auflösung. So viel zum technischen Fortschritt.

  • Nach wie vor nimmt das iPhone mit variabler Framerate auf, egal ob auf Auto, 24, 30 oder 60fps gestellt.

    Mit Auto wird lediglich eingestellt, dass bei schlechteren Lichtverhältnissen nicht mit 30 oder 60 sondern dann automatisch mit 24 fps aufgenommen wird, aber natürlich immer noch mit variabler Framerate.

    Mach Dich einfach mal mit einem aktuellen iPhone mit aktuellem iOS vertraut. Dann wirst Du feststellen, dass inzwischen zB ein simples iPhone SE 2. Gen in allen Auflösungen bis 4K 30fps mit konstanter Bildrate aufnimmt - sogar ohne zusätzliche Kamera-App.

  • iPhone_var Bildwiederholungsrate.jpg TomK  ollieh

    Leider ist es nicht so.

    Überzeugt Euch mal, indem Ihr Euch mit MediaInfo die Werte anseht.

    Mach Dich einfach mal mit einem aktuellen iPhone mit aktuellem iOS vertraut. Dann wirst Du feststellen, dass inzwischen zB ein simples iPhone SE 2. Gen in allen Auflösungen bis 4K 30fps mit konstanter Bildrate aufnimmt - sogar ohne zusätzliche Kamera-App.

    Ich arbeite nur mit aktuellem IOS z.Zt. das iPhone 11 Pro Max und meine Frau das iPhone 8 Plus

    Jedes iPhone nimmt mit variabler Framerate auf!!


    Ich nehme generell mit 30p auf.

    Wenn ich die Videodatei in einem 30p-Projekt auf die Timeline lege, wird diese nur stockend abgespielt.

    Vorher im Bin die Framerate auf 29,97 fps einstellen und dann auf die Timeline, dann klappt das.


    Vielleicht mach ich aber auch etwas falsch!

  • Bei meinen "Panasonics" ist das Gehäuse und das 100-400er in China, die anderen Objektive in Japan gefertigt. Nach welchen Muster das geht weiß ich nicht.

    vg Ian

  • NIKON lagert aus Kostengründen Kameraproduktion nach Thailand aus

    https://www.fotomagazin.de/tec…ailand-und-neue-objektive


    Sie werden neue Highend-Serien in Japan zur Fertigungsreife bringen und dann in Thailand produzieren lassen.


    Machen deutsche Firmen, bspw. aus dem Automobil-Zulieferbereich o.ä. Branchen auch nicht anders - Serienstart in Deutschland, läuft die Produktion und geht es "in die Masse" dann wird ins europäische "Billig-Ausland" verlagert....

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Das neue Sony wurde auf AreaDVD getestet. Cam scheint gut zu sein.

    https://www.areadvd.de/tests/test-sony-xperia-1-ii-luxus-flaggschiff-fuer-knapp-1-200-eu


    Bevor ich 1200€ für ein Smartphone mit guter Kamera ausgebe kaufe ich lieber ein Smartphone für 500€ und eine dedizierte Kamera für 700€.....


    Sory, ich denke da eher konservtaiv. Und kein noch so teures Smatphone kann die Grenzen der Physik aushebeln.

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Tja, wenn man zu den "First-time Adopter" zählen will, dann muss man halt etwas hinlegen.
    Ich habe es anders gemacht, etwa ein Jahr nach dem mein Smartphone auf den Markt geworfen
    worden ist habe ich gekauft, der Preis hat sich dann fast halbiert und per FW-Update sind auch
    "Kinderkrankheiten" dann weg gewesen.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Bevor ich 1200€ für ein Smartphone mit guter Kamera ausgebe kaufe ich lieber ein Smartphone für 500€ und eine dedizierte Kamera für 700€.....


    Sory, ich denke da eher konservtaiv. Und kein noch so teures Smatphone kann die Grenzen der Physik aushebeln.

    Bei der heutigen Bildqualität vieler Smartphones bin ich mir da heute nicht mehr so sicher. Das sollte dann schon eine Kamera mit Wechselobjektiven sein, damit das Smartphone definitiv besser ist.


    Meine Einschätzung, natürlich aber nicht untermauert von irgendwelchen Messwerten.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Bevor ich 1200€ für ein Smartphone mit guter Kamera ausgebe kaufe ich lieber ein Smartphone für 500€ und eine dedizierte Kamera für 700€.....


    Sory, ich denke da eher konservtaiv. Und kein noch so teures Smatphone kann die Grenzen der Physik aushebeln.

    Eine zusätzliche Kamera will auch ständig mitgeschleppt werden. Wenn man wie ich mit dem Smartphone nur dann in spontanen Situationen fotografiert, wo man gewöhnlich keine andere Kamera dabei hat , aber gerne von dieser Situation eine Erinnerung hätte, dann ist man als als qualitätsbewusster Fotograf dankbar, auch solche Schnappschüsse in bestmöglicher Qualität zu bekommen

    :computer::wallbash::thumbsup::stolz:

  • Ich habe mein G4 von LG immer noch und habe es damals kurz vorm auslaufen gekauft um 300Euro. So werde ich es beim nächsten Handy auch wieder machen.

    LG Andreas

  • ollieh und TomK


    Ich warte immer noch auf Eure Stellungnahme

    zum Thema „Variable Framerate“ beim Filmen mit iPhone.

    TomK

    Mach Dich einfach mal mit einem aktuellen iPhone mit aktuellem iOS vertraut. Dann wirst Du feststellen, dass inzwischen zB ein simples iPhone SE 2. Gen in allen Auflösungen bis 4K 30fps mit konstanter Bildrate aufnimmt - sogar ohne…