Kamera für einen Tauchroboter und Übertragung über 30 m

  • Die Spannungsaufteilung siehe "Bildchen"
    Wenn du den ROV mit 12V vetreibst kannst du Batterien paralell schalten, dann hast du 12V aber mehr "Power" (Amps) zur verfügung.
    MfG
    A-Wolf
    Batterie.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von A-Wolf ()

  • Batterien paralell schalten, dann hast du 12V aber mehr "Power"

    Bei deinem Bild hast du aber eine Reihenschaltung der Batterien und somit wie abgebildet eine höhere Spannung.

  • Naja, das Gewicht spielt insofern eine Rolle, da mit schweren Akkus die flexbilität des Einsatzes ziemlich beschränkt ist. Wie du das meinst mit den 4 Drähten ist mir nicht ganz klar. ...



    Die Reihenschaltung ermöglicht Spannungsabgreifung und höher Spannung. SIEHE "Bildchen"


    ... Ich kann aber keinen 12V Motor mit 48V(oder was halt dann unten noch an kommt) betreiben, nur weil es dann weniger Amper benötigt... na toll, dafür raucht er ab :thumbsup: oder ich kapier nicht was du meinst, das kann auch gut sein.



    MFG Michi


    - die // Schaltung (ohne Bild - ist so wie beim Fremdstarten eines Autos - allerdings sollten alle beteiligten Batterien den annähernd gleiche Ladezustand haben) bieten 12V und mehr Power (aber auch, je nach Kabelquerschnitt) mehr Spannungsverluste.
    Duisburger: Einverstanden? :beer:


    MfG
    A-Wolf
    PS: als einer von zig Treffern im Netz

  • Hey Ho ihr 2!
    Ich hab schon kapiert, was die Reihenschaltung soll... ganz von vorgestern bin ich in sachen Elektrotechnik auch nicht :thumbsup:
    Ich hab nur gedacht, dass du meinst, das man dann jeweils 12, 24, 36 oder 48V abgreifen kann...das hab ich missverstanden.


    MFG Bienenjunky