Canon XA-20 > Hilfe gesucht bei Speicherkartenproblem [PC-freeze]

  • Servus an Alle ...


    Problemstellung:
    selbst keinerlei Canon Erfahrung / 1 Canon XA-20 > bedient vom Besitzer (gedacht für die zentrale ruhige schwenk+zoomlose Mitte)
    1 echt bewegliche Sony-Cam + 1 Schwenk+Zoom-Cam von mir.
    für Multicam Aufnahme ...eines der nun üblichen "Frühlingskonzerte", wo du nicht absagen kannst, zumindest nicht um suburbanen Siedlungsraum.
    Schnitt, landet (leider) wie immer bei mir... XA-20 Besitzer keine Ahnung von seiner Cam ... lieferte nur seine Speicherkarte (wie immer) ab.


    Canon Speicherkarte ins Lesegerät ... Windows ding/dong hab was gefunden ... jedoch KEIN aufpoppendes Fenster > "Odner öffnen??< etc.
    OK ..Explorer / sehe die 4 Laufwerke des USB Kartenlesers ( >O< ist immer der SDXC-Schacht) / click auf ja bekannte Laufwerk >O<


    yupp ....nichts öffnet sich ... Windows Sanduhr dreht sich ewig im Kreise .. Explorer friert ein ... nichts geht mehr...
    Quervergleich ..(nach PC Neustart) gleicher Kartenleser / gleiche USB Anschluß ..jedoch meine SDXC Karten der Syny Aufnahmen...alles OK


    XA-20 Besitzer (mit keine Ahnung von seiner Cam) kommt Heute noch mit seiner Cam zu mir
    um zu testen, ob die Kombination .. >böse Karte in Original-Cam< etwas herunterladbares / abspielbares bringt.


    Sony hat bekannter Weise die 'Funktion "Datenbank reparieren" in etlichen Cam-Menüs drinnen. (wie in meiner AX-100)
    Canon XA-20 Handbuch runtergeladen, jedoch nichts vergleichbares (einstweilen) gefunden ..auch nicht mit Erweiterte PDF-Suchfunktion
    Einzig gewonnene Erfahrung: Was bei Sony unter FORMATIEREN verstanden wird ... ist bei Canon INITIALISIEREN genannt, scheint es.


    Wer hat eine Tipp für mich... .zu Canon Handbuch wie geht > "Datenbank reparieren"
    und auch generell zum "böse Karte friert den Explorer ein" .. weshalb / warum / Abhilfe


    mit fragenden Grüßen aus der Gruft ... Hans ;(

    i9-7980XE 18cores-M.2 960PRO 512GB-M.2 970 Pro 1TB-32GB-GTX 1080 8GB-Edius 9-Resolve Studio

  • Ich habe gerade einige Karten von der XA20 in meinen Lesegeräten (intern/extern) probiert - kein Lesefehler - ich übertrage normalerweise mittels dem Canon Programm.
    Probiere einmal mit/ohne Schreibschutz, bzw. lasse die Karte im LW und starte neu, vielleicht hilft es.
    Habe auch im Menue de XA20 keine Funktion zur "Datenreparatur" gefunden. Eine Karte in einer Sony Kamera benutzt wird ohne Meldung akzeptiert.
    Sonst fällt mir im Moment auch nichts ein.


    MfG
    A-Wolf
    PS: ich fürchte die Karte ist hinüber.

  • Hast Du mehr als einen Kartenleser im Besitz? Hast Du vielleicht einen anderen Rechner zur Auswahl? Zumindest andere USB-Schnittstelle bzw. ein HUB dazwischen schalten? USB ist manchmal eine recht zickige Schnittstelle, was das Zusammenspiel aller Komponenten angeht. USB 3 ?

  • Danke..Danke...


    kein Hub im Spiel ... Anderer Kartenleser / anderer PC = kleines Notebook ...keine Änderung
    Außer eine bisher unbekannte Problemstellung:
    was machst du, wenn nagelneues Notebook / Tablet mit fest verbautem Akku einfriert, Sanduhr dreht und dreht sich
    und auf keine Maus / Affengriffe Austaste etc. reagiert ?? ..Akku raus, wäre gleich Totalschaden ...LOL


    Aufnahmen (relativ) gerettet .... Nachmittags kam die Cam ... Speicherkarte rein ... .MP4 Clips wurden angezeigt und gingen zum Abspielen in der Cam
    Also USB Kabel an die Cam .... Ordner wurden sichtbar ... einerseits die für mich uninteressante typische AVCHD-Struktur
    Es wurde ja in 50p 35Mbit .MP4 aufgenommen


    Der einzige Ordner mit GB-Inhalt war dann der mir bislang unbekannte >DCIM< Ordner und darinnen Ordner 104_0312 mit den Dateien
    _0312 ist Signatur von MMTT ... was 104_ bedeuten sollte konnte ich nicht entschlüsseln
    106_0313 ist ein Ordner mit einer heute 03.13 erstellten neuen MP4 Datei als Inhalt...


    Im Ordner 104_0312 liegen dann ~ 28 GB von durchnummerierte Mediafiles
    seltsamer (von Sony ungewohnter) Weise trotz MP4 Format augesplittet in lauter Häppchen von 4,14 GB Dateien
    wie ich es von zwar AVCHD Dateien gewohnt bin, aber doch nicht von MP4 Dateien...


    Per USB 2.0 Verbindung konnte ich die vorgefundene Ordnerstruktur von der Cam auf den PC bringen.
    und die einzelnen MP4 Dateienhäppchen über Import >Bin > Timeline ins Projekt bringen.
    Nachteil ...~1 Frame fehlt jeweils am Stoßpunkt ...klar ersichtlich bei Blitz.Sync mit dem durchgehenden AX-100 MP4 file
    aber verschmerzbar gegenüber dem anfänglichem Schock > die Mittelcam ist über den Jordan gegangen.


    Das üblichen Tool in Edius (= Quellbrowser) um solche 2,1 oder 4,14 GB files zu "stitching / zusammennähen ohne Frameverlust"
    funktionierte diesmal nicht. (Vermute Ordnerstruktur unvollständig, Karte zu früh entnommen vom Cambesitzer ?? )


    mit freundlich dankendem Gruß aus der Gruft .... Hans :wink2:

    i9-7980XE 18cores-M.2 960PRO 512GB-M.2 970 Pro 1TB-32GB-GTX 1080 8GB-Edius 9-Resolve Studio

  • Dass aber dabei der ganze Rechner einfriert.... zumindest ungewöhnlich. Denn dadurch wird die Möglichkeit genommen, das Filesystem zu reparieren.

  • Für Notebooks gibt es doch ein Notaus, die Austaste solange gedrückt halten, bis es runterfährt.
    Hat das auch nicht geklappt?

    Gruß


    Hans-Jürgen


  • Super, dass du die Clips retten konntest. :respekt:


    104, 105,... ist eine durchlaufende Nummerierung von Canon um zu vermeiden, dass du 2017 den "gleichen Ordner wie 2016 erstellst. (0312 = Datum). Warum die nicht das Jahr dazunehmen ?(
    Karten bis 32GB werden in Fat die größeren mit exFat formatiert.
    Mit der Canon Software "DataImportUtility.exe" werden die Files zusammengefügt und auch in Ordner mit dem Aufnahmedatum gespeichert z.B. 20160312.
    MfG
    A-Wolf
    PS: Wenn du die XA20 ausschaltest, kommt eine Meldung "Stromversorgung nicht unterbrechen" und die access Lampe blinkt wie verrückt für ~5 Sekunden - die sollte man (frau) abwarten.
    A-W.