Pits Stativfrage

  • Ich hoffe meine Fragen nerven nicht. Könnt ihr ein Stativ empfehlen. Mein jetziges rückt beim "Anfahren" , nachdem ich die Sperre zum Schwenken gelöst habe. Es soll leicht, butterweich, günstig (nicht billig) klein und mit kleine Halteplatte, damit der Akku gewechselt werden kann, sein.

  • Ich hoffe meine Fragen nerven nicht. Könnt ihr ein Stativ empfehlen. Mein jetziges rückt beim "Anfahren" , nachdem ich die Sperre zum Schwenken gelöst habe. Es soll leicht, butterweich, günstig (nicht billig) klein und mit kleine Halteplatte, damit der Akku gewechselt werden kann, sein.


    Schaue Dir mal das Cullmann Alpha 9000 an! Die Kameraplatte ist zwar nicht klein, dafür hat das Stativ einen Nivellierkopf und damit hat man die Kamera innert Sekunden in der Waagerechten! der Kopf läuft butterweich, zudem ist es robust und trotzdem nicht zu schwer! Und verwindungsfest ist es obendrein!


    Wieso ich das alles weiss? Nun meine Frau hat ein solches, aber sie hat es nur 3-4 mal benutzt und will es nun verkaufen, da sie das Gefühl hat, Filmen wäre nicht ihr Ding! ;(


    Gruß, Paul


    es gibt sogar ein Video über das Stativ!
    https://youtu.be/g3BIQOh_Yfk


  • Ui , da sind mehr Stangen, wie an meinem Zelt , dass Ding ist leider zu riesig.

  • Ui , da sind mehr Stangen, wie an meinem Zelt , dass Ding ist leider zu riesig.


    gute Stative haben in der Regel Doppelschenkel Beine Peter 8)


    Gruß, Paul


    was hast Du denn für ein komisches Zelt? :pfeifen:;)

  • So Männer's : Amazon hat geliefert, Akku lädt - jetzt bin ich aber neugierig, ob ihr mir einen Schmarrn geschrieben habt oder alle eure wertvollen Tipps halten, was sie versprechen :anbet:


    @Paule: Mein Zelt ist kein Iglu , sonst wäre gar keine Zeltstange dabei 8)

  • @Paule: Mein Zelt ist kein Iglu


    aha, ich dachte genau an sowas Peter :D


    Hm...was hast Du bekommen? Eine FZ300?


    Gruß, Paul

  • Für jemanden wie mich, der ohne Schnittsoftware auskommen will, ganz schön schwierig.


    Das wird für dich vermutlich durch das bekannte AudioGap am Anfang der Clips aus Panasonic Digicams noch schwieriger bzw unangenehmer. Abhängig davon, wie lange du den Auslöser drückst wird am Anfang leider kein Ton aufgezeichnet. Wenn man diese Clips dann einfach, ohne eine Überlappung oder Kürzung, aneinander setzt, hören sich diese 'Toneinbrüche' nicht wirklich gut an.

    LG
    Peter


  • Das wird für dich vermutlich durch das bekannte AudioGap am Anfang der Clips aus Panasonic Digicams noch schwieriger bzw unangenehmer. Abhängig davon, wie lange du den Auslöser drückst wird am Anfang leider kein Ton aufgezeichnet. Wenn man diese Clips dann einfach, ohne eine Überlappung oder Kürzung, aneinander setzt, hören sich diese 'Toneinbrüche' nicht wirklich gut an.


    das Thema kenne ich nicht von der SD800 ?!

  • Die Clips sehen furchtbar aus. Ich kriege die FZ300 mit 4K 25p nicht ruhig hin.


    Hm...Pit Du hast doch eine Stabi in der Kamera und damit sollten Dir eigentlich ruhige Aufnahmen gelingen, außer Du fährst voll in den maximalen Telebereich, da wird´s etwas schwieriger, es sei denn Du verwendest ein Stativ!
    Ich würde mal behaupten, dass Du ohne Schnittsoftware nie ein halbwegs anständiges Video hinkriegen wirst!


    Gruß, Paul

  • das Thema kenne ich nicht von der SD800 ?!


    Schau mal hier. Habe es extra noch mal für dich erstellt. Das machen bisher leider alle Panasonic Digicams auch nach Jahren noch so. Panasonic scheint das als Feature zu sehen, um den Auslöseton nicht mit aufzunehmen ;)

    LG
    Peter

  • Um die kamera beim filmen zu stabilisieren als erstes den umhängegurt verwenden. So wird es schon einiges ruhiger.
    Will man weiter in den telebereich ist zumindest ein kleines einbeinstativ mit Kugelkopf erforderlich. Das kann man auch als leichtes schulterstativ einsetzen.

    LG
    Michael

  • Ich würde mal behaupten, dass Du ohne Schnittsoftware nie ein halbwegs anständiges Video hinkriegen wirst!


    Was ist ein anständiges Video ? Für mich ist ein anständiges Video, wenn man sich über Gesichter oder Worte erfreuen kann, weil sie in Vergessenheit geraten sind. Wirkt denn der Stabi im 4k Modus - ich meine gelesen zu haben, nein?!


    Das sind wohl sehr unterschiedliche Ansprüche. Der eine spricht da von "verwackelfreien Filmen", der andere bewertet offenbar den Film nur danach ob Menschen aus der Vergangenheit drauf sind?


    Also typische Ansprüche sind auch im Amateurbereich halbwegs verwackelfreies Material zu zeigen, und mißlungene Szenen weg zu schneiden. Aber ich sage "typischerweise"... den solche Dinge werden auch in kommerziellen Produktionen gerne durchbrochen. Was da gerade in Serien fallweise herumgewackelt wird, ist enorm.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Aber ich sage "typischerweise"... den solche Dinge werden auch in kommerziellen Produktionen gerne durchbrochen. Was da gerade in Serien fallweise herumgewackelt wird, ist enorm.


    Wolfgang, das Wackeln erzeugt Authentizität, zeigt das die Kamera "nah dran" ist.....bringt Action, Geschwindigkeit...... :D


    Spass beiseite, manchmal ist es schon arg was da an solchen "Stilmitteln" verwendet wird.


    Aber zurück zum Thema Schneiden nicht notwendig - ich kenne ebenfalls etliche Leute die inzwischen z.b. keine langen Urlaubsvideos mehr drehen und nachbearbeiten, sondern immer nur kurze Schnappschuss-Videoimpressionen anfertigen. 20 Sekunden, eine Minute, vielleicht auch mal zwei Minuten Videoschnipsel als "Erinnerungskonservierung" reicht heutzutage vielen Leuten aus.


    Die erleben z.B. ihren Urlaub liber live und in Farbe als andauernd in einen Kamerasucher zu schauen - vielleicht auch deswegen weil bei ihnen das Filmen kein Hobby ist.


    Und manchmal muss man auch als Hobbyfilmer oder Hobbyfotograf sagen das es nicht verkehrt ist die Kamera auch mal aus zu lassen..... ;)

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • ok Pit, wenn Du damit zufrieden bist ist ja gut! BDA Seite 200 steht das auch so - 4K -> kein Stabi
    Die 300er hat sehr wohl eine Stabi Funktion in 4k!


    Gruß, Paul


    E.Stabilisierung (Video) = OFF und grau hinterlegt?

    Einmal editiert, zuletzt von Pit Cook ()

  • Die erleben z.B. ihren Urlaub liber live und in Farbe als andauernd in einen Kamerasucher zu schauen


    Die sind doch pervers... live erleben... igitt !!! ;(




    Und manchmal muss man auch als Hobbyfilmer oder Hobbyfotograf sagen das es nicht verkehrt ist die Kamera auch mal aus zu lassen.....


    Und was mache ich dann während dessen? :teufel: