Suche guten (besten) Monitor unter 500€

  • Liebe Kollegen,


    ich habe die Frage mal unter HD Sichtgeräte gestellt, da es um einen FULL HD Monitor 1920x1080 (oder x1200) geht.


    Er soll eine gute Dynamik-Darstellung haben und er ist nicht nur für Foto-/Video gedacht, sondern für all-around use.


    Größe: 24 bis maximal 27 Zoll


    Die prad.de Seite kenne ich, ich steh aber auf persönliche Erfahrung und Empfehlung.


    Beste Grüße
    Dieter

  • Ich bin da ebenfalls dabei darüber nachzudenken welchen Monitor ich künftig nutzen werde
    mit dem neuen Skylake-Videoschnitt-PC zusammen mit EDIUS Pro 8.2
    Ich will jetzt im Einmonitorbetrieb UHD für Blurays verarbeiten, ich mache keinen reinen UHD-
    Schnitt. Meine Schreibtischbelegung soll übersichtlicher werden, der Monitor wird aber deutlich
    größer als jetzt sein!


    Das soll also - grob skizziert - künftig so aussehen:


    - Das Playerfenster soll auf FHD-Auflösung aufgezogen werden...
    - Ich will auf diesem Monitor mehr Platz gewinnen für die Timeline und das umschaltbare BIN-,
    Effekt- und Informations-Windows, Das Recorder-Fenster muß ich nicht gleichzeitig offen sehen.
    - Schalter müssen ohne Anstrengung aus ca. 1m Entfernung erkennbar sein, die Beschriftung
    soll ebenfalls mühelos erkennbar sein.
    - Der PC arbeitet direkt mit der Intel-CPU-Graphics per HDMI zusammen. Vorteilhaft wäre eine gute
    Lautsprecherwiedergabe aus dem Monitor heraus. Der Monitor muß auch an meiner Nvidia GTX 960
    für andere Anwendungen - nicht nur QuickSync - nutzbar sein


    Ich denke da kommt nur ein Monitor in Frage mit min. 4K-Auflösung um das alles übersichtlich
    anzuordnen. Nun werde ich mal abwarten was EDIUS in der Version 8.2 da noch liefert hinsichtlich
    der verbesserter Anpassung der Desktop-Einrichtung an eine mühelose Lesbarkeit der Bedien-
    elemente!


    Ich denke, ich werde mal dann Ausschau halten nach einem 32" Monitor, Dell hat ja jetzt
    so etwa im Programm, schreibt VA 3/2016 auf Seite 91, allerdings verfügt dieser Monitor nicht über
    eine direkte Tonwiedergabe!

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

    2 Mal editiert, zuletzt von Achilles ()

  • Ich kann hier wärmstens die DELL Monitore (Sharp) empfehlen, allerdings "sprengen" diese Monitore dein angepeiltes Budget. Ich habe im Dezember vor einer ähnlichen Frage (allerdings 4K und Notebook) gestanden. Ich habe zur Probe gehabt MacBook Pro mit Retina, Dell XPS 13 mit randlosen reflexionsarmen InfinityEdge-Display QHD und Dell XPS 15 randlosen reflexionsarmen InfinityEdge-Display QHD von Sharp ! Ich habe mich für das Notebook mit dem reflexionsarmen InfinityEdge-Display QHD von Sharp entschieden (Dell hat glaube ich nur noch einige Monate die Sharp-Lizenz).

  • Ich habe ebenfalls einen Dell-Monitor (27") seit an meinem Schnittplatz und bin sehr damit zufrieden.