Kann man damit als Komponist für Filmmusik jemanden hinter dem Ofen hervorlocken?

  • Kann man deine Musik-Kreationen auch irgendwie legal verwenden?

    Also nicht Soundcloud abspielen und aufnehmen, sondern ggfls. gegen einen Obulus herunterladen?

  • Für mich ist das erst einmal nur Hobby. Würde ich das gegen Entgelt anbieten, dann müsste ich da auch Garantien im Rahmen von Nutzungsrechten übernehmen, was sich für die zu erwartenden Einnahmen nicht lohnt.


    Ich habe weder einen Verlag noch ein Label, über das ich vertreiben könnte. Deshalb bin ich auch GEMA-frei, aber nicht rechtefrei. Ich finanziere mich aber nicht durch Abmahnungen. Ich stehe schon noch im Berufsleben.


    Eine andere Situation wäre eine Filmproduktion, wenn ich da für ein vier bis fünfstelliges Musik-Budget einen Score produzieren kann. Sowas erfordert dann schon einen Vertrag.

  • Ich musste erstmal Edius X mit dem neuen NB Titler ausprobieren und habe mir was zusammengestrickt.

    https://youtu.be/6RmRZ_fnPQg

  • Ja, dem NB Titler 7 aus Edius X. Geht ganz einfach die Texte zu tauschen in den Templates. Ist natürlich ohne Ton. Die Templates kann man sogar auf die benötigte Länge ziehen. Da sind ja jede Menge dabei.


    Im Moment suche ich aber eine Beschreibung für den VisTitle 2.9 das Handschriftenplugin. Da konnte ich auf Youtube nichts finden.

  • Mal die neuen Bibliotheken ausprobiert und was komponiert


    https://soundcloud.com/marcusstaffel/transvers

  • Hier habe ich noch etwas mit NewBlue an Titeln probiert und etwas Notengedröhn dazu komponiert.


    Gleichzeitig habe ich von Steinberg das neue Transverse für MovieTrailerSounds ausprobiert und um einiges ergänzt.


    https://youtu.be/5_DiRo-VNrE

  • Hier habe ich mal die A7sIII ausprobiert in UHD 10bit 4:2:2 mit einem Grading eines Sonnenuntergangs mit etwas epischer Musik aus meiner Feder unterlegt.


    https://youtu.be/Xb0UWx-UxtU