Videos von Wildkamera können in Vegas Pro nicht bearbeitet werden - Gelöst

  • Meine Freunde wollten die 32 GB Speicherkarte von einer Wildkamera in den Fernseher stecken, um sich die Videos anzusehen - Fehlermeldung: "unbekanntes Dateiformat".
    Auch mein Panasonic TV erkennt die Files nicht.
    Mit dem VLC- und dem MPC- Mediaplayer kann ich die Videos abspielen.
    Nun wollte ich die Videos mit Vegas Pro wandeln, damit meine Freunde das am Fernseher gucken können - Vegas Pro lässt sich die Dateien zwar anstandslos in die Timeline legen, zeigt aber kein Bild.
    Was kann ich tun?


    Hier die Datei von Mediainfo:



    Allgemein
    Vollständiger Name : L:\DCIM\100MEDIA\PICT0091.AVI
    Format : AVI
    Format/Info : Audio Video Interleave
    Dateigröße : 66,3 MiB
    Dauer : 31s 21ms
    Gesamte Bitrate : 17,9 Mbps



    Video
    ID : 0
    Format : JPEG
    Codec-ID : MJPG
    Dauer : 31s 21ms
    Bitrate : 23,7 Mbps
    Breite : 1 280 Pixel
    Höhe : 720 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Bildwiederholungsrate : 29,970 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:2
    BitDepth/String : 8 bits
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.859
    Stream-Größe : 87,6 MiB



    Audio
    ID : 1
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 30s 836ms
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 176,4 Kbps
    Kanäle : 1 Kanal
    Samplingrate : 11,025 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 664 KiB (1%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 93 ms (2,80 Video-Frames)

    Schöne Grüße, Walter

  • Was bitte ist eine "Wildkamera"?

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • JPEG oder M-JPEG in einem AVI-Container funktioniert meines Wissens in Vegas Pro nicht. Du musst die Dateien vor dem Import in etwas wandeln, was halbwegs gängigen Videostandards entspricht.

  • Ich habe die Daten meiner Wildkamera mit Picasa auf den PC importiert. Sie lassen sich problemlos in den Trimmer ziehen (drag and Drop). Ich habe Vegas pro 13


    viele Grüße: Burkhard

  • Ich wandle die Dateien einer Wildkamera und auch von einem Endoskop mit Nero 12 Platinum Recode für Premiere um. Habe zuerst verzweifelt nach einem Koverterprogramm gesucht und bin dann per Zufall darauf gekommen, dass die einfache dem Brennerprogramm beiliegende Software das beherrscht.

    vg Ian

  • Genau so etwas ist das.



    JPEG oder M-JPEG in einem AVI-Container funktioniert meines Wissens in Vegas Pro nicht. Du musst die Dateien vor dem Import in etwas wandeln, was halbwegs gängigen Videostandards entspricht.


    Kann mir jemand einen Videoconverter empfehlen - möglichst freeware - der keine adware mitbringt, oder zumindest bei der Installation abgewählt werden kann?


    Ups - rico und Ian waren schneller!


    Besten Dank im Voraus
    Walter

    Schöne Grüße, Walter

  • Ich habe die Daten meiner Wildkamera mit Picasa auf den PC importiert. Sie lassen sich problemlos in den Trimmer ziehen (drag and Drop). Ich habe Vegas pro 13

    Ich habe es auch mit Picasa und dem Trimmer in Vegas Pro 13 probiert - leider kein Glück.


    Ich wandle die Dateien einer Wildkamera und auch von einem Endoskop mit Nero 12 Platinum Recode für Premiere um. Habe zuerst verzweifelt nach einem Koverterprogramm gesucht und bin dann per Zufall darauf gekommen, dass die einfache dem Brennerprogramm beiliegende Software das beherrscht.

    Nero habe ich nicht (mehr).
    Ich habe es mit dem VLC-Player probiert, der ja normalerweise auch Videodateien konvertieren kann - aber der schwirrt jedesmal ab, wenn ich die Konvertierung starte - habe schon verschiedene Dateiformate probiert......

    Schöne Grüße, Walter

  • Ich have soeben die "Wilden" Clips mittels PlayMemory Home von Sony (kostenlos) umkonvertiert.
    Videostudio X9 und PowerDirector15 funktionieren auch mit AVI.
    MfG
    A-Wolf

  • Ich have soeben die "Wilden" Clips mittels PlayMemory Home von Sony (kostenlos) umkonvertiert.
    Videostudio X9 und PowerDirector15 funktionieren auch mit AVI.
    MfG
    A-Wolf

    Danke - aber leider habe ich diese Anwendungen nicht.


    X-Media Recode

    Habe ich mir runtergeladen
    - das sieht ja wie ein Schweizermesser der Formatwandlung aus ;-)))
    - und funktioniert tadellos - auch die Stapelverarbeitung - da kann man dann alles in einem Rutsch konvertieren.


    Danke euch allen für die tatkräftige Unterstützung!

    Schöne Grüße, Walter

  • X-Media Recode


    Vielen Dank für den Tipp mit X-Media Recode.


    Das Programm macht beim ersten Testen einen guten Eindruck und ich konnte es jetzt gut gebrauchen. ;-)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Vielen Dank für den Tipp mit X-Media Recode.


    Das Programm macht beim ersten Testen einen guten Eindruck und ich konnte es jetzt gut gebrauchen. ;-)

    Bedanke mich ebenfalls. Habe das Programm gerade installiert und etwas damit herumgespielt. So ein Schweizer Taschenmesser habe ich schon lange gesucht.

    vg Ian