Freihand Videostabilisierung vor und nach der Aufnahme

  • Die Taste "Fn4" habe ich mit den Stabimodus hinterlegt, es müsste doch auch ein Menü Punkt sein mit dieser Einstellung?


    Ist es auch, da bin ich mir 100%ig sicher weil ich habs auch im Menü deaktiviert. Schau mal ins Handbuch, ich weiß jetzt nicht auswendig wie die Einstellung heißt.

  • Natürlich geht das auch über das Menü. Wie der Punkt nun heißt, sollte eigentlich auffindbar sein (dritte Hauptmenügruppe).

  • Geht die Übersicht einmal verloren über die Kameraeinstellungen, macht man am besten einen [Reset] der Kamera
    so wie es auf Seite 74 der BA beschrieben worden ist!

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Aah, habs gefunden drittes Hauptmenü, Seite 9, "Augen-Sensor". Aber so richtig anfreunden mit dieser Bauchfilmerei kann ich mich noch nicht.

  • Hier noch ein Freihandtest von mir mit der Nikon B700 Diesmal bis über 1000mm KB !!!:


    [media]https://youtu.be/Qv_FhBqkPmM[/media]


    Mach mal sowas mit einer Panasonic Mnisensor- oder 1Zoll Kamera.


    Es ist schon bemerkenswert, dass trotz 1000mm Brennweite und Sonnenschein kein fitzelchen Luftflimmern zu sehen ist.
    Der Stabi der Kamera muss echt genial sein. :-)

  • Heute war hier auch so ein Tag, habe mit 600mm einige gute Aufnahmen gemacht
    mit der Bauchmethode. Sie sind alle mit dem EDIUS-Stabilisator nachstabilisierbar.
    Der Unterschied zu meiner ersten Methode ist, daß die verringerte Wackelei viel
    weicher aussieht und damit besser nachstabilsierbar ist im NLE.


    [Blockierte Grafik: http://www.hennek-homepage.de/video/mensch_kamera.gif]


    Die Kameraauschläge sind auch viel geringer am Punkt 2.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Aber so richtig anfreunden mit dieser Bauchfilmerei kann ich mich noch nicht.


    Tja, vielleicht fehlt Dir einfach der dazu nötigte Korpus.


    Es ist schon bemerkenswert, dass trotz 1000mm Brennweite und Sonnenschein kein fitzelchen Luftflimmern zu sehen ist.


    Der Stabi der Kamera muss echt genial sein.


    Das dachte ich mir auch schon mehrmals. Und genau deswegen glaube ich das alles noch nicht wirklich. DAS ist mir einfach zu gut! :panic:

  • Tja, vielleicht fehlt Dir einfach der dazu nötigte Korpus.

    Nein, den versuche ich gerade sogar zu mindern. Ich meinte das man schon aufpassen muss für Genickstarre.

  • Für mich ist die Suche nach der optimalen Aufnahmetechnik mit max. Telezoom-Brennweite ohne Stativ-
    oder Anlehnung des Körpers abgeschlossen. Der zentrale Ruhepol ist mein eigener Körper.


    Ich habe ein paar neue FZ300-Testaufnahmen gestern im Garten gemacht mit 648mm Brennweite im
    Kreative Filme-Modus P mit vorgesetzten Hoya ND X8. Ich bekomme jetzt Szenen die nur noch weich
    schwanken, es gibt keine harten Stöße/Ruckler. Das ist ganz entscheidend für eine gute Stabilisierung
    in EDIUS. Die Aufnahmedynamik lasse ich zum Teil zu um lebendigere Szenen zu bekommen mit
    dem EDIUS-Stabilisierer, andere Szenen wo sich schon etwas innerhalb der Szene bewegt fixiere ich
    per Mercalli-Plugin. Aufnahmematerial ist bei mir immer UHD, es wird per Resampling mit Lanczos 3
    in einem FHD-Projekt verarbeitet. Manchmal schärft Lanczos 3 zu sehr, hier bin ich noch am optimieren
    meiner Aufnahme- und Nachbearbeitungseinstellungen...


    Durch mein Training mit der Aufnahmemethode nach dem Tipp von Martina werden meine Aufnahmen
    täglich besser, Danke Martina!


    [media]https://vimeo.com/210886128[/media]

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Es ist schon bemerkenswert, dass trotz 1000mm Brennweite und Sonnenschein kein fitzelchen Luftflimmern zu sehen ist.


    Das dachte ich mir auch schon mehrmals. Und genau deswegen glaube ich das alles noch nicht wirklich. DAS ist mir einfach zu gut!

    Echt ? Ich dachte das ist einfach mal die Spitzenkamera schlechthin.



    die Nikon B700, da wird nix weiter stabilisiert usw., einfach auf den roten Knopf drücken:

    Ich fahre jetzt los und kaufe so ein Ding. Herrlich, endlich keine Stabis mehr, kein Mercalli, nix. Man muss das Ding nur vor den Bauch halten. Klasse. :yes:
    Ähm, eine Frage noch. Mit dem Objektiv zum Bauch hin oder anders herum? :gruebel:
    :panic:

    DV- it's not just a job, it's an adventure!
    (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)


    INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Mit dem Objektiv zum Bauch hin oder anders herum?

    Was soll eigentlich diese Spitze Bemerkung Herr chikks?


    Ich denke, die Nikon B700 ist wohl ein sehr gutes optisches Telezoom bis 1440mm optischer Brennweite die mich ebenfalls interessieren
    als Gelegenheits Wildlife-Filmer. So billig bekommt man diese optische Brennweite bei keinem Systemkamera-Telezoom.
    Denke echt nach ob die Nikon B700 nicht meine B-Kamera für solche Zwecke werden könnte, da die FZ300 optisch "nur" bis 648mm liefert.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Was soll eigentlich diese Spitze Bemerkung Herr chikks?

    Ich denke du weißt das.. Herr Achilles.

    DV- it's not just a job, it's an adventure!
    (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)


    INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Es ist schon bemerkenswert, dass trotz 1000mm Brennweite und Sonnenschein kein fitzelchen Luftflimmern zu sehen ist.

    Es kommt natürlich auch auf die Motiventfernung an.


    Man kann ja mit der Nikon B700 schon ab etwa drei bis vier Meter mit über 1000mm KB aufnehmen, wie z.B. bei meinem Blumenvideo. Das mache ich vornehmlich um Unschärfeeffekte zu erzielen.
    Bei grösseren Entfernungen kommt (auch je nach Wetter) Luftflimmern/Wobbeln dazu.


    Hier habe ich noch ein 4K Video dazu (24-1440mm KB):
    [media]https://youtu.be/soiSNG8_XQE[/media]


    Bei FHD sind die Negativ-Effekte nicht so stark.ZZ

  • Jetzt - Martina - jetzt sind wir beieinander !!! DAS ist sind realistische Szenen und man merkt, dass Du als Mensch hinter der Kamera stehst. Und diese Aufnahmen kaufe ich Dir auch ab. Natürlich sieht man auch hier, welche Qualität dieser Stabi besitzt. Da gibt es keine Zweifel und das kann ich auch so bestätigen. :yes:

  • Solche Tests von verschiedenen Personen sind halt immer schwer miteinander zu vergleichen.


    a) Jeder wackelt anders
    b) Einer benutzt vielleicht eine überlegene "Aufstütz" Technik.
    c) Der andere schummelt vielleicht sogar oder macht 10 Aufnahmen und lädt dann die beste hoch.
    d) Die Motive sind selten vergleichbar.


    Hat hier keiner zufällig B700, G81, AX53 und FZ300 und kann einen Test "aus einer Hand" machen ? :D;)

    Einmal editiert, zuletzt von wiggum ()

  • Klar - ich kaufe mir die drei noch fehlenden Kameras gleich mal hinzu... :wink2:

    Oh, da habe ich wohl den Smiley vergessen..

  • Martina, wie machst du das nur, deine "Alt-Herren-Groupie Gemeinde" wächst immer schneller!
    Die B700 und auch die Schwangeren- bzw. Bierbauchfilmerei haben schon was. :):):)
    Ist der letzte Beitrag auch mit der Bauchmethode gefilmt?


    LG Lothar