Philips: Neuer HDTV-tauglicher Röhren-TV mit HDMI für 799 EUR

  • Zitat

    Original von Achilles
    Zu dem Testbild: es liegt in einer Auflösung von 1920x1080 vor, aufgezeichnet wird es vom HDV-Camcorder aber als 1440x1080... :pfeifen:


    Richtig, ich konnte es auch über den RT Ausgang der NX testen.
    Da taucht das Problem nicht auf. Aber die vertikale Auflösung kann man so schon feststellen.

  • Magnol hatte ja schon festgestellt, daß sein Gerät nur 540 Zeilen Input verarbeiten kann. Das Testbild mit seinen 1080 Zeilen kann somit auch bei entprechnder Lochmaske nicht jede Zeile darstellen. Auf einem nicht skalierenden 1920x1080 Ausgabegerät kann man sehr schön die einzelnen Zeilen des Testbildes sauber erkennen.

    LG
    Peter


  • Also kann ers darstellen aber nur in SD! :wallbash:

  • Zitat

    Original von elCutty
    Magnol hatte ja schon festgestellt, daß sein Gerät nur 540 Zeilen Input verarbeiten kann


    Ach, hatte ich das? 8o Ist mir gar nicht bewußt... :shake:

  • Zitat

    Original von WeiZen


    Also kann ers darstellen aber nur in SD!


    Also mir ist das zu hoch, habe einfach nicht das technische Verständnis.
    Aber in Summa seid ihr also der Meinung, daß der Philips gar kein HDTV, in welcher Auflösung auch immer, darstellen kann? Und die Spiegel-Redakteure und Tester der Video-Zeitschrift haben das gar nicht bemerkt?
    Welches aktuelle Sichtgerät (von ca. mehreren hundert) kann denn die volle HDTV-Auflösung auf den Schirm bringen?

  • Hallo Magnol,


    einer Meinung sein ist ja ok, aber hier sprechen die Daten einfach gegen HD, so einfach ist es !


    Aber ein gutes Bild, oder sagen wir ein besseres Bild mit dem Philips ist ja auch über die Anschlüsse ( deswegen ja HD-Tauglich) erklärbar.


    Das könntest Du ja innerhalb von 5 Minuten mal antesten.
    Mal über Komponenten 2 Minuten ansehen und danach das gleiche über den gelben Video Eingang am TV oder über Scart.


    Hab gestern nur in einem Laden ein HD - Tauglichen gefunden, Preisvorstellung 749,- aber keine mehr am Lager.
    Angebot für das abgegriffene und mit Kleber versaute Ausstellungsstück 699,- Euro. Da konnte ich mich noch leicht zurückhalten und warte mal auf deine Kurztest - wenn du so nett bist.


    Zu deiner Frage.
    Da streiten sich die Geister (Achilles /Bruno/ gegen den Rest der Welt, alos eigentlich wie immer )


    Im Prinzig alle TFT´s oder Plasmas die mit 1920 x 1080 Pixeln NATIVE Auflösung angegeben sind. Aber eben nur im Prinzip, da die Signalverabeitung innerhalb der Geräte auch noch die eine oder andere "Überraschung" bietet.
    Die meisten (preisgünstigen) TFT´s bieten zur Zeit 1369 x 768 native Auflösung und das ergibt schon ein ganz gutes Bild !!!
    mfg
    Roland

  • Zitat

    Original von uwknipser
    Das könntest Du ja innerhalb von 5 Minuten mal antesten.
    Mal über Komponenten 2 Minuten ansehen und danach das gleiche über den gelben Video Eingang am TV oder über Scart.


    Hmm, also ich bin so vorgegangen und auch über A/V ist das Bild phantastisch. Zum Kuckuck, hab ich nun ein HD-Gerät oder nicht... ?(


    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß das Bild noch besser darstellbar wäre, aber nun ja, ich komme von relativ billigem DV-Kino (Canon MV 730i). Wahrscheinlich ist das Bild der HC1 für meine Wahrnehmung ein derartiger Quantensprung, daß ich mir gar nicht vorstellen kann, es ginge noch besser.


    Danke für deine Erläuterungen bezügl. Auflösung etc...

  • Hallo Magnol


    Danke für den Hinweis zur Bildqualität !


    HD-Gerät ist gut, das trifft es, da Du ja alles mögliche an HD Geräten anschließen kannst.
    Nur wird das Bild nicht in der schon ziemlich flexiblen HD-Ready Auflösung ausgegeben, aber lass dich nicht verrückt machen.


    Zumindest hat Philips hier bei der Bezeichnung nicht geschummelt, wie Samsung es wohl gemacht hat :pfeifen:


    Dein Philips ist in vielen Belangen den meisten bezahlbaren HD-Ready TFT´s sicher überlegen und die Fernsehprogramme werden ja zu 99% in genau der Auflösung gesendet die der Philips behersscht!
    Da ich einen TFT habe möchte ich fürs Fernsehen wieder eine Röhre !!



    Bei uns läuft in einem Saturn ein Fußballspiel auf zwei identischen Samsung TFT´s die auch nebeneinander stehen, einmal in HD-Auflösung ( Nur 1368 x 768 ) und einmal in Pal, da kann man es sich schön ansehen !
    mfg
    Roland

    Einmal editiert, zuletzt von uwknipser ()

  • Also PAL 720x576 sieht auf meinem 1920x1080 HD-Panel(37") schon saugut aus und dieses 1440x1080 vom HDR-HC3 noch besser...
    Bin zufrieden auf der ganzen Linie...

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Ich sag´s ja auch immer:


    Hauptsache der Kunde ist zufrieden. :beer:


    mfg
    Roland

  • War heute bei MM, max. nur 1366x768 in den Regalen, nanü...
    Der Verkäufer meinte SHARP würde keine 1920x1080 LCD-Panel mehr herstellen, da Herstellung zu teuer, d.h. der Kunde den Mehrwert nicht bezahlen will, wäre bisher eh ein Minus-Geschäft gewesen...
    Ob's stimmt?

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

    Einmal editiert, zuletzt von Achilles ()

  • Nun, da ihr ja mittlerweile eingesehen habt, daß dieser Phillips eine leichte "Mogelpackung" ist(oder auch nicht) :D


    Ich kann an dem Gerät nichts beanstanden.(bis auf kleine Details) Das normale TV Bild ist gestochen scharf. Ein Rauschen oder ähnliches kann ich nicht feststellen.
    Die Kabelsender liefern hier durchweg sehr gute Bilder.


    Mangels fehlender HDV-Cam kann ich weiteres nicht testen.
    (und aus diesem Grund habe ich hier auch bisher geschwiegen)


    zu den o.g. Details:
    leicht ärgerlich ist z.B. ein Feature was nicht anwählbar ist:
    die "DEMO-Taste" (auf der FB) , leider bietet dieser, mein, Phillips gar nicht die Option dazu. Damit könnte man die Hälfte des Bildschirms mit "Pixel Plus" versehen. Pustekuchen, im Handbuch beschrieben, auf der FB aber nicht anwählbar.
    (evtl. eine Firmwaresache)
    Abgesehen von dieser Taste ist ein Umschalten zwischen Pixel Plus, 100 HZ -Scan und "verdoppelte Zeilen" natürlich, im Menü selbst, anwählbar.
    Was dabei das "Beste" ist wird wohl jeder individuell entscheiden müssen.
    Hat man sich für eine Variante entschieden, läuft die Nudel sauber.


    Zweites Manko wäre genau dieses "Pixel Plus".
    Phillips hat hier ja offenbar eine ältere Prozessortechnik eingesetzt denn in anderen Geräten(Vorgängern) wurde ja bereits "Pixel Plus 2" verbaut.


    Alles in allem kann und muss ich aber "uwknipser" zustimmen. Hauptsache der Kunde ist zufrieden!


    Alle die mich nun "Hardcore-Röhren-Nostalgiker" oder ähnliches nennen...bitte, von mir aus.
    Ich habe mir die Geräte, Normal-Röhre und eben diesen Phillips, beim Händler angeschaut. Die Wahl fiel auf dieses Gerät weil es ein eben so gutes Bild liefert wie alle anderen "normalen" Röhren und eben dieses kleine Hintertürchen "HD-prepared" hat. ;)


    Der Preis war ok zumal er in Verbindung mit einem DVDR der gleichen Fa. ein gutes Paket ablieferte ;)

    DV- it's not just a job, it's an adventure!
    (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)


    INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Zitat

    Original von Chikks
    leicht ärgerlich ist z.B. ein Feature was nicht anwählbar ist:
    die "DEMO-Taste" (auf der FB) , leider bietet dieser, mein, Phillips gar nicht die Option dazu. Damit könnte man die Hälfte des Bildschirms mit "Pixel Plus" versehen. Pustekuchen, im Handbuch beschrieben, auf der FB aber nicht anwählbar.


    Die "DEMO-Taste" habe ich zur Auswahl, wenn ich ein Video über A/V laufen lasse, bei Aktivierung erscheint dann der Bildschirm in der Mitte durch eine weiße Linie getrennt, rechts mit "Pixel Plus", links ohne. Allerdings seh ich da keinen Unterschied...aber das hatten wir ja schon...

    Einmal editiert, zuletzt von Magnol ()

  • hallo magnol,
    ich habe mir nun auch so ne philips röhre geholt
    und habe im modus zeilen verdoppeln im unteren
    bildteil bei 16:9/14:9/ect. ab und zu eine zeile
    horizontal durchlaufen,
    kannst du das bestätigen?
    gruß cj

  • Da ich immer mit der Einstellung "Pixel Plus" fernsehe, konnte ich dir das auf Anhieb nicht beantworten. Habe gestern testweise einen Film mit " Zeilen verdoppelt" angeschaut und da war gelegentlich (vielleicht 4 - 5 mal) für den Bruchteil einer Sekunde ein versetzter Bildstreifen zu sehen.


    Gruß
    Magnol