Alles über DaVinci Resolve 16 Studio/Free

  • Danke ro_max. :yes:

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Ich poste mein Anliegen mal hier...


    Nachdem ich das aktuelle Davincy Resolve auf meiner Hardware endlich zum Laufen bringen konnte, taste ich mich ein wenig durch diesen NLE. So sah ich mir auch die Unterschiede zwischen der kostenlosen und der Pro-Version an, finde jedoch nirgends eine Antwort auf meine Frage zur Monitor-Konfiguration. Zwar fand ich die Stelle der Konfiguration mehrerer Monitore in DR (Free Version), doch will es mir nicht gelingen, einen meiner Monitore rein für die Preview zu verwenden (und den anderen halt für das Programm selbst). Zwar bekomme ich auf meinem Hauptmonitor wahlweise ein Preview-Vollbild, aber eben nicht auf dem zweiten Monitor. Auch im Handbuch finde ich nichts darüber.


    Frage: Kann es ein, dass in der Free-Version kein zweiter Monitor mit Vollbild als Preview konfiguriert werden kann? Und wenn es doch funktioniert: wie? Ich habe schon viel herum probiert, komme aber einfach nicht drauf. Bin für jeden Tipp... :merci:

  • Hallo Wenzi,

    Fuktioniert aber nur, wenn Dual Screen nicht aktiviert ist! (Ganz wichtig)

    Gruß Heinz

  • Da Du mir persönlich auch viel "geholfen" hat...


    Musst mal in der Bedienungsanleitung nach "Viewer" suchen...


    In der Studio-Version gibt es so etwas:


    DVR-FullScreenViewer.gif


    Der UI-Monitor hängt bei mir an DVDI der NVidia-Graka, Display 2 ist bei mir

    ein HDTV 46", der an HDMI der Intel-Graphics HD hängt.


    Über "Windows-Taste + P" sind die zwei vorhandenen Display-Sichtgeräte hier auf "Erweitern" eingestellt.

    Im Menü [Workspace] muß der Dualmonitorbetrieb ausgeschaltet sein und die [Vollbildvorschau] dem Display 2 zugeordnet werden. Die dedizierte NVidia-Grafikkarte liefert die GUI-Bildinformationen für das [Primary Display 1].


    Vielleicht geht es bei Dir auch noch ganz anders... :teufel:


    Der HDTV mit Bildstil "Film", passt gut zum eingestellten PC-Monitor Farbstill.


    Ob das mit der Free-Version geht, weiß ich nicht...


    Ich kann dann die Audio-Ausgabe unterschiedlich zuordnen:


    Audio-Ausgabewahl.gif

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Ich verwende 3 Monitore und habe die Intensity Pro entfernt nachdem in Version 16 die Vollbild-Vorschau möglich ist.

    Der Vorschau-Monitor wird über Video Clean Feed ausgewählt!

    Dateien

    ASRock Z370, intel i7 8700K, GTX 1070Ti

    Resolve & Fusion Studio 17, Video Enhance AI 2.6.1

  • Der UI-Monitor hängt bei mir an DVDI der NVidia-Graka, Display 2 ist bei mir

    ein HDTV 46", der an HDMI der Intel-Graphics HD hängt.


    Da fällt mir gerade ein, weil ja häufig die Mischbestückung der Monitore an NVidia und Intel-HD angeführt wird:


    Bei Resolve ist es nicht nötig, einen Monitor an der Intel-Grafik zu haben um Quicksync nutzen zu können.


    Quicksync bei Import und bei Export funktioniert auch, wenn die Ausgänge der Intel-Grafik komplett ungenutzt sind, also alle Monitore an der NVidia hängen.


    Viele Grüße

    Peter

  • Bei Resolve ist es nicht nötig, einen Monitor an der Intel-Grafik zu haben um Quicksync nutzen zu können.

    Deswegen habe ich es bei mir nicht so gemacht...

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Upppps - das ging ja flott !!! Danke Euch allen !!! :beer:


    Ich habe es mir fast schon gedacht: Diesen Menüpunkt "Video Clean Feed" gibt es in der kostenlosen Version leider nicht - er ist nicht einmal ausgegraut… er fehlt einfach komplett.


    Schade, aber solche Unterschiede muss es halt geben. :heul:


    Dafür läuft die Vollbild-Vorschau auf dem Hauptmonitor sehr glatt. Ist immerhin ein 4k-TV mit fixierter Bildfrequenz von 50 Hz (via Win10). Das lässt meine AMD-Graka per HDMI sogar zu. Quicksync wird auch bedient, der TV bekommt via HDMI von der GraKa ein weiteres Signal (sozusagen als Dummy). Auch das funktioniert bestens (für Vegas).