Sammelthread zu CGI-Themen, die in anderen Threads eher OT sind...

  • kann ich jetzt nicht sagen - bin noch unterwegs, aber das kann von Modell zu Modell unterschiedlich sein .

    Die Frage war eher allgemein; quasi ob Du grundsätzlich darauf achtest. Ich stelle fest, dass es insbesondere mit älteren Modellen Probleme gibt, möglicherweise, weil man (seinerzeit) beim Modellieren nicht darauf geachtet hat.

    Generell geht sds nur gut, wenn das Modell nur aus Quads besteht, mit tris gibts Probleme .

    Das o.g. Mähdresher-Modell hat durchaus Quads, aber für die Bevel sind nicht genügend Polys vorhanden.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Das o.g. Mähdresher-Modell hat durchaus Quads, aber für die Bevel sind nicht genügend Polys vorhanden.

    Wenn es nur aus Quads besteht, dann kannst Du ja erstmal sds anwenden, womit genügend polys vorhanden wären und dann beveln.

    Es kommt aber auch ein bischen darauf an, wie die quads liegen bzw ob seitens des Erstellers auch tatsächlich die Polygone miteinander verbunden sind (Polygonloops) und nicht nur exakt daneben liegen, also die gemeinsame edge benutzen (das würde man nicht sofort sehen)

    Setzt doch mal eine Drahtgitteransicht vom Mähdrescher hier rein - vielleicht kann man das Problem schon sehen.

  • Combine Lines.png


    Als Nichtmodellierer würde ich sagen, das Problem liegt daran, dass der "Kasten" über der Hinterachse an den Kanten nicht genügend Linien hat und deshalb beim Tessellieren die ganze Sache sehr rund wird (rechts oben ist die IPR von Redshift mit aktivierter Tessellierung (2x). Das Problem könnte man eventuell lösen, wenn man dem Kasten noch ein paar Schnitte in der Nähe der Kanten verpasst.

    Tessellation ist für mich nicht ganz unwichtig, da nur dadurch anständiges Displacement möglich wird. Habe ich hier zwar noch nicht, aber bei anderen Modellen verwende ich das schon ganz gern.


    BTW: die Tänzerin aus meinem Clip oben ist eigentlich LowPoly (für Games und RT-Anwendungen), aber ich rendere natürlich mit Tessellation, ansonsten gibt es teilweise unschöne Ecken und Kannten

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Du kannst doch den Kasten unterteilen?

    Ja, aber es betrifft auch noch andere Teile des Modells.

    oder schick mir den Kasten, ich unterteile ihn.

    Danke für das Angebot, aber in diesem Fall lohnt sich das nicht. Erstens war das Modell eigentlich nur für einen Einsatz aus der "Ferne" gedacht und zweitens habe ich gerade noch einen anderen Mähdrescher im Fundus entdeckt... ;)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Vor knapp vier Wochen hatte ich mich mit einem Mähdrescher Modell befasst. Eigentlich war das für einen Versuch gedacht, ein wenig dieses "Unterleuten" Intro nachzubauen; dort gibt es auch eine Sequenz mit Mähdreschern. Diesen Nachbauversuch habe ich dann eingestellt und mir stattdessen eine kleine Animation ausgedacht, unter anderem als Rigging-Übung. Dafür habe ich drei an sich statische landwirtschaftliche 3D-Modelle aus dem Fundus so vorbereitet, dass ich sie animieren konnte.


    TN_Harvester.jpg


    Das Ergebnis gibt es nach etlichen Versuchen und tagelangem Rendern nunmehr hier.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Danke. :)


    Wie hast Du es Dir denn angesehen? Im Idealfall in 4K und HDR am TV (dafür sind die Animationen jedenfalls eigentlich gemacht und nicht in 360p auf einem Handy).

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • am Pc-Bildschirm in Full-HD ohne HDR.

  • Ich würde sowas in Blender mit Eevee rendern

  • am Pc-Bildschirm in Full-HD ohne HDR.

    Ah, OK. Wenigstens kein Smartphone. :)


    Wie lang hat denn ein Frame gebraucht?

    Unterschiedlich, zwischen 3 und 10 Minuten pro Frame.


    Leider musste ich den ganzen Kram zweimal rendern, da sich beim ersten Mal eine Reihe von bösen Fehlern eingeschlichen hatten, die im Viewport für mich nicht zu erkennen waren.


    Ich würde sowas in Blender mit Eevee rendern

    Ja, mag schon sein; ich benutze halt nur kein Blender, also auch kein Eevee. Aber wenn Du so ähnliches mal mit Blender und Eevee machst, schaue ich es mir gern an. ;-)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Aber wenn Du so ähnliches mal mit Blender und Eevee machst, schaue ich es mir gern an.

    Momentan leider nicht, da ich OSL-shading in Cycles nutze. Eevee kann die Scripte leider nicht lesen.

  • Da muss man sich ja schon gut auskennen mit der Materie, wenn man so etwas hinkriegt. :respekt:


    Eine Frage: wenn du den Maschinen eine gewisse Patina verpassen wolltest, was müsstest du dann machen?


    Gibt es da so was wie Overlaytexturen ? (ich weiß nicht, ob es dieses Wort gibt)


    Gruß Jürgen

  • da ich OSL-shading in Cycles nutze

    Was immer OSL-Shading sein mag, ich kenne Cycles nicht näher... :gruebel:,


    Es gibt zwar ein Plugin für Cinema 4D der Firma Insidium was den Einsatz von Cycles in C4D, aber das habe ich nicht; ich tue mich etwas schwer damit, für rund 300 Euro ein Plugin zu kaufen, was mir dann erlaubt, eine kostenlose Renderengine zu nutzen. Dann kann ich auch gleich eine kommerzielle Renderengine kaufen und das habe ich mit Redshift gemacht.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • für rund 300 Euro ein Plugin zu kaufen, was mir dann erlaubt, eine kostenlose Renderengine zu nutzen

    Das würde ich auch nicht machen.

    Eine Frage: wenn du den Maschinen eine gewisse Patina verpassen wolltest, was müsstest du dann machen?


    Gibt es da so was wie Overlaytexturen ? (ich weiß nicht, ob es dieses Wort gibt)

    Man kann mit Texturen in Pinseln neue Texturen drüber malen mit Texturepaint. Oder eine Textur komplett drüber legen und eine Maske malen die dann die Transparenz dieser Dirtmap steuert.

  • Eine Frage: wenn du den Maschinen eine gewisse Patina verpassen wolltest, was müsstest du dann machen?


    Gibt es da so was wie Overlaytexturen ?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten dafür. An der Haspel des Mähdreschers kann man, wenn es weiß und ganz genau hinschaut, Lackschäden erkennen.


    Die Räder der Fahrzeuge haben auch "Dreck" an den Reifen, welcher über eine prozedurale Textur erzeugt wird.


    Und natürlich kann man auch Texturen in mehreren Schichten überlagern. Für "Dreck in den Ecken" gibt es auch noch die Möglichkeit der Ambient Occlusion, die ich hier aber nicht eingesetzt habe. Alle diese Dinge erhöhen die Renderzeiten, die ohnehin schon nicht ganz ohne sind. ;-)


    Auf eine "Patina" habe ich in diesem Fall allerdings eher wenig Wert gelegt; mir ging es eher um das Rigging der Fahrzeuge und eine Lösung dafür, dass Mähen des Weizens darzustellen.


    Da muss man sich ja schon gut auskennen mit der Materie, wenn man so etwas hinkriegt.

    Ich würde mich als Anfänger mit Grundkenntnissen bezeichnen; der Lernprozess im 3D-Bereich ist in meiner Erfahrung lang.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • HJS


    Hier mal zwei Beispiele (bitte ggf. vergrößern):


    Nahaufnahme aus der Animation (4K); der Lack ist nicht "perfekt":

    CU_Harvester.jpg


    Und mal ein paar Materialvariationen mit meinem Nick (8K):

    RM_Materials.jpg

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------