Sammelthread zu CGI-Themen, die in anderen Threads eher OT sind...

  • Hallo,


    ich habe schwarz markiert, womit du mit deiner Vermutung exakt unseren Workflow erfasst hast.


    Wir produzieren privat an unserer Surfstation für Windsurfer u Kiter kleine Videos einzelner Sessions und gemeinsamer Biketouren.

    In diesem Sommer war deutlich weniger Betrieb, so war ich abends zeitweise dabei, mir Davinci Resolve beizubringen.

    Dabei habe ich mich auch mit Fusion beschäftigt. Ein neues Intro zu erstellen war mein Ziel.

    An spektakulären realen Landschaftsszenen mangelt es uns nicht, weil wir auch mit den Bikes und zwei Mavic Pros im Gebirge von Kreta unterwegs sind. Es gibt mehrere Canyons zum Durchwandern mit grandiosen Eindrücken.

    Mit deinem tollen Beispiel hast du mir filmtechnisch etwas gezeigt, was ich so noch nicht kannte.


    Viele Grüße


    Hansi

  • Mit deinem tollen Beispiel hast du mir filmtechnisch etwas gezeigt, was ich so noch nicht kannte.

    Danke für die Blumen.:wink2:


    Aber das wird doch wohl kaum die erste CGI-Animation in Deinem Leben gewesen sein? In fast jedem Kinofilm wird entsprechend getrickst, nur bemerkt es der Zuschauer nicht (wenn es gut gemacht ist und nicht per se unrealistisch ist, wie z.B. durch die Luft fliegende Superhelden).

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Aber das wird doch wohl kaum die erste CGI-Animation in Deinem Leben gewesen sein? In fast jedem Kinofilm wird entsprechend getrickst, nur bemerkt es der Zuschauer nicht (wenn es gut gemacht ist und nicht per se unrealistisch ist, wie z.B. durch die Luft fliegende Superhelden).

    Ja. Zwar nicht die erste CGI-Animation, an der ich mich versucht habe, aber bislang ohne für mich zufrieden stellende Ergebnisse.


    Es gibt ja schon genug Missratenes zu sehen, wenn ich Ergebnisse aus meinem Umkreis zu Gesicht bekomme.


    Deine Komposition inspiriert mich. Ich werde auf diesem Gebiet weiter machen.


    Viele Grüße


    Hansi

  • Ich werde auf diesem Gebiet weiter machen.

    Dann wünsche ich viel Erfolg.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • (die Rechenzeit eines eventuell größeren Anteils Himmels in diesem Video wäre ohnehin praktisch vernachlässigbar),

    Ich glaube, daß kann man so pauschal nicht sagen. Kommt darauf an, wie der Himmel in die Szene eingebunden wurde und im unteren Teil ist ja auch Szene vorhanden. Also ich denke schon, daß das spürbar etwas ausmacht, zumindest dann auf die Gesamtlänge.

    Ich hatte gedacht bei 1920x816 bzw. wenn man das auf UHD umlegt bei 3840x1632, dann entspricht das exakt dem Kino-Breitbildformat von 2,35:1. Aber als letterbox in 16:9 ist eh wurst - es sieht ja kein Mensch.

    Wenn ich wieder Zeit für Animation habe*, werde ich trotzdem mal testen, ob der Renderer schneller ist, wenn die Größe durch 16 teilbar ist.


    *Dieser Fall trat im Jahr 2021 ein, als ich im September des gleichen Jahres in Rente durfte...:pfeifen:

  • Also ich denke schon, daß das spürbar etwas ausmacht, zumindest dann auf die Gesamtlänge.

    Ich habe es mal mit dem ersten Frame der Animation getestet:

    Canyon Test_LR_Snow_0067_1644.jpg

    in 1 Minute 51 Sekunden


    vs.

    Canyon Test_LR_Snow_0067_2160.jpg

    in 2 Minuten 04 Sekunden


    Auf die gesamte Animation wäre die Differenz überschlägig ca. 5 Stunden, also ca. 51 Stunden statt 46. Bei anderen Frames in der Animation dauert es 4 Minuten bevor überhaupt etwas auf dem Bildschirm erscheint (also das eigentliche Rendern beginnt), so dass die paar Sekunden Differenz den Kohl dann auch nicht fett machen.


    Ich hatte gedacht bei 1920x816 bzw. wenn man das auf UHD umlegt bei 3840x1632, dann entspricht das exakt dem Kino-Breitbildformat von 2,35:1.

    Eigentlich wären das eher 1920x817 statt 816, aber das wäre nicht glatt durch 16 teilbar... :pfeifen:

    BTW: 1920 mal irgendwas habe ich außer für Tests auf die Schnelle zu den Akten gelegt.

    Dieser Fall trat im Jahr 2021 ein, als ich im September des gleichen Jahres in Rente durfte...

    "Trat"? Noch schreiben wir 2020. ;)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Naja, ganz ohne aber ebend auch nicht - bei einer 10min Animation wäre dann ein Tag dazu.

    Wäre die Canyon-Animation 10 Minuten lang, so läge der Unterschied bei mehr als zwei Tagen. Aber bis ich mal eine 10-minutige Animation erstelle, dürfte noch "etwas" Zeit vergehen und dann wird die wohl auch nicht auf der derzeitigen Hardware erstellt, denn dies würde ca. einen Monat Renderzeit erfordern, bei durchschnittlich 3 Minuten pro Frame.


    Mein Punkt war auch weniger, dass die größere Bildhöhe keinen Unterschied in der Renderzeit macht, sondern eher, dass der Unterschied, je nach Szene, u. U. vergleichsweise gering ist (ich schrieb ja "in diesem Video"). Wenn man (unabhängig von der Bildhöhe) in jedem Fall mehrere Minuten pro Frame mit Vorarbeiten verbringt, bevor der eigentliche Rendervorgang beginnt und dieser dann im Verhältnis zu den Vorarbeiten schneller erfolgt, so spielt die höhere Pixelzahl eben eine nachrangige Rolle. Bei einer Szene, wo die Vorarbeiten gering und die eigentliche Renderzeit hoch ist, spielt die Pixelzahl dementsprechend eine deutlich größere Rolle.


    BTW: Analog dazu verhält es sich mit der Frage FHD oder UHD. Theoretisch würde UHD 4x so lange dauern, da es sich um 4x so viele Pixel handelt. In der Praxis ist bei meinen Animationen der Unterschied aber eher ein Faktor von 1,5-2,5x gegenüber FHD je nach Anteil der "Vorarbeiten". Dazu kommt, dass Teile der Vorarbeiten CPU-abhängig sind und nicht von potenteren und/oder mehreren Grakas profitieren.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------