AMD-Videoschnitt PC

  • Wie ich gerade sehen, trauen sich nun doch einige Hersteller auf AMD-Prozessortechnik

    für einen Videoschnitt-PC zu setzen...


    Beispiel:

    https://www.arlt.com/PC/ARLT-G…GTX1660Ti-Win10-arlt.html

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Wieso "trauen"? Nur wegen des fehlenden QSV? Braucht nicht jeder. Und z.B. ComWeb bietet auch schon seit einiger Systeme auf AMD-Basis an.


    Inzwischen habe ich Intel-CPUs für mich gar nicht mehr auf dem Radar, da (a) ich kein Gamer bin, der Wert auf 5 GHz auf allen Kernen legt und (b) sich Intel IMO innovationsmäßig die Butter vom Brot hat nehmen lassen.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Es geht wohl weniger um QSV, sondern mehr um SSE-Befehlssätze, die von den AMD-Prozessoren zumindest früher nicht richtig umgesetzt werden konnten.

    Ob sich das geändert hat kann ich nicht sagen.

    Gruß


    Hans-Jürgen

  • Benutzt Du denn Magix VdL? Oder QSV?

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • OK.

    Ich fahre halt Davinci Resolve auf einem AMD-Maschinchen. Für BRAW würde mir QSV nichts bringen und für das Rendern zu HEVC verwende ich den Encoder in der Graka. Nur mit etwas Color-Grading läuft damit das Rendern von 6K BRAW 24p zu UHD 10-Bit h.265 24p in Echtzeit; damit kann ich derzeit ganz gut leben und sehe keinen Grund, wieder zu Intel zurückzukehren.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------