Dachboden Landung

  • ich wollte es wissen und habe mich gewagt:pfeifen: Ich hatte ein leicht mulmiges Gefühl dabei und musste einige Male korrigieren, aber schlussendlich hat es geklappt:) Bei der Gelegenheit habe ich festgestellt, dass ich den Dachboden wieder mal entrümpeln sollte;)


    Gruß Paul


    https://youtu.be/d51Rj06G7KI

  • Ich hatte ein leicht mulmiges Gefühl dabei


    Hallo Paul,


    wenn ich mit meinem Mavic fliege, geht bei mir echt der Puls hoch und ich empfinde das als Stress :huh:


    Du hast hier ja einen echten "Instrumentenflug" vollbracht, denn Du konntest den Flieger ja nicht mehr sehen, als er im Dachbodden war.:respekt:


    Ich wünsche Dir weiterhin problemfreie (und stressfreie) Flüge! :beer:


    Gruß Jürgen

  • Hallo Paul,


    ich gratuliere, du hast Talent.


    Viele Grüße


    Hansi

  • Paul, bitte wiederholen und dann Dein Mini gleich im Korbkinderbettchen zur Nachtruhe landen lassen

    hahahahah der ist gut Rüdiger! Hm...ob ich es mal wagen soll? :pfeifen: Mal schauen, vielleicht in den nächsten Tagen, wenn ich den Mini etwas besser im Griff habe!

    Du hast hier ja einen echten "Instrumentenflug" vollbracht, denn Du konntest den Flieger ja nicht mehr sehen, als er im Dachbodden war. :respekt:


    Ich wünsche Dir weiterhin problemfreie (und stressfreie) Flüge! :beer:

    Danke:yes: Ja der war nicht mehr zu sehen und dann war das mulmige Gefühl am stärksten Hans-Jürgen! :teufel:

    Hallo Paul,


    ich gratuliere, du hast Talent.


    Viele Grüße

    Danke Hansi:) Mals schauen, wie sich das Talent weiter entwickelt;)


    Gruß an alle

    Paul

  • Hallo Paul, Du bist ja mutig!! :panic:

    Hast Du die Care abgeschlossen?

    Gruß Udo

  • :yes: Top Paul, den Rückflug hätte ich gerne auch noch gesehen.

  • Hallo Paul, Du bist ja mutig!! :panic:

    Hast Du die Care abgeschlossen?

    War halb so schlimm Udo, denn wenn er auf dem Dachboden abgestürzt wäre, hätte er dies bestimmt ohne Schaden zu nehmen überstanden denke ich:)


    Gruß Paul



    Top Paul, den Rückflug hätte ich gerne auch noch gesehen.

    Danke Theo:yes:Hm...das überlege ich mir mal ein bisschen, dürfte schwierig sein!;)


    Gruß Paul

  • Hast Du die Care abgeschlossen?

    nein habe ich nicht:shake:

  • Theo:yes:Hm...das überlege ich mir mal ein bisschen, dürfte schwierig sein!;)


    Gruß Paul

    Ja, dafür wäre ein Rotorschutz schon angebracht.

  • Ja, dafür wäre ein Rotorschutz schon angebracht.

    den habe ich bestellt, er kommt so gegen Mitte Dezember!

  • den habe ich bestellt, er kommt so gegen Mitte Dezember!

    Bleibt deine MM jetzt solange auf dem Dachboden? :beer:

  • Ja der war nicht mehr zu sehen und dann war das mulmige Gefühl am stärksten Hans-Jürgen! :teufel:

    Und damit gleich einmal gegen die Drohnenverordnung verstoßen. :panic:

  • Und damit gleich einmal gegen die Drohnenverordnung verstoßen. :panic:



    Au Weia, das ist aber schlimm, wie kann man nur.... :shake:


    Bei so einem "Fenster-Durchflug" ist vermutlich auch die geringe Größe der Mavic Mini von Vorteil, es bleibt mehr Platz wie bei einer größeren Drohne bevor der Fensterrahmen die Propeller killt. Trotzdem braucht es da auch ein gewisses räumliches Vorstellungsvermögen um heil durch so ein Fenster zu fliegen.

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Und damit gleich einmal gegen die Drohnenverordnung verstoßen. :panic:

    Paul ist kein "Anarchist" (politische Interpretation) vielmehr begeistert von seinem Tun ("am am Anfang war die Tat", Erkenntnis aus der Schülerszene im Faust 1.Teil (also mehr als ein Anarchist);


    gern folge ich ihm. Unsere "Flugsehnsucht" (siehe Goethes Faust, Studierzimmer) befreit uns von aller irdischen (spießigen) Begrenzung:


    "Weite breit meine Flügel aus", hat Goethe formuliert. Da hält doch den nach "Entgrenzung" Strebenden (Goethes Protagonist Faust) kein schnöder Fernsterrahmen oder gar eine "...Verordnung" auf. Selbst wenn der Teufel käme... (Impuls für ehemalige Gymnasiasten).


    Greetings

    Hansi

  • So kann man auch mit kleinen Sachen großen Kindern Freude machen !

    :computer::wallbash::thumbsup::stolz:

  • Bleibt deine MM jetzt solange auf dem Dachboden?

    Nein Theo, ich habe den Kleinen sofort runter geholt, denn da oben ist es ziemlich kalt;)

    Und damit gleich einmal gegen die Drohnenverordnung verstoßen

    Upps, nicht weitersagen Freak:pfeifen:

    Au Weia, das ist aber schlimm, wie kann man nur.... :shake:


    Bei so einem "Fenster-Durchflug" ist vermutlich auch die geringe Größe der Mavic Mini von Vorteil, es bleibt mehr Platz wie bei einer größeren Drohne bevor der Fensterrahmen die Propeller killt. Trotzdem braucht es da auch ein gewisses räumliches Vorstellungsvermögen um heil durch so ein Fenster zu fliegen.

    Das räumliche Sehvermögen ist bei mir zum Glück noch ok Mac:)

    Paul ist kein "Anarchist" (politische Interpretation) vielmehr begeistert von seinem Tun ("am am Anfang war die Tat", Erkenntnis aus der Schülerszene im Faust 1.Teil (also mehr als ein Anarchist);


    gern folge ich ihm. Unsere "Flugsehnsucht" (siehe Goethes Faust, Studierzimmer) befreit uns von aller irdischen (spießigen) Begrenzung:


    "Weite breit meine Flügel aus", hat Goethe formuliert. Da hält doch den nach "Entgrenzung" Strebenden (Goethes Protagonist Faust) kein schnöder Fernsterrahmen oder gar eine "...Verordnung" auf. Selbst wenn der Teufel käme... (Impuls für ehemalige Gymnasiasten).

    Das Kind im Manne Hansi:yes: Schöne und passende Sprüche von Goethe hast Du da auf Lager gehabt :)...Der Teufel soll kommen, dem werd ich´s schon zeigen:thumbsup:


    Gruß an alle und danke für die Kommentare!

    Paul

  • So kann man auch mit kleinen Sachen großen Kindern Freude machen !

    halte Dich einfach raus aus der Diskussion, denn auf Deine unpassenden Kommentare können wir gut verzichten!