Neues VDL (2020)Akt.Vers. Neuer Patch

  • Version 19.0.2.49

    Folgende neue Features erwarten euch:

    • moderner Color Picker im Texteditor
    • Effektmasken sind nun als Ebenen Masken unter Vorlagen verfügbar
    • verbesserte Performance der OFX Schnittstelle
    • In-App-Store: Kauf von Einzelinhalten

    Nach der Installation des Patches kann es u.U. zu folgendem Problem kommen:

    Probleme beim Starten/Beenden von Video deluxe - Anzeige von Vorlagen und Audio:


    Ursache ist eine Umstrukturierung der internen Datenbank in der die Vorlagen, Audioinhalte und Storeitems vorgehalten werden. Die Umstrukturierung war nötig, um eine bessere Performance während der Projektarbeit zu gewährleiten.


    Dazu wird beim ersten Programmstart nach dem Patch die Datenbank neu aufgebaut. Das kann unter Umständen einige Zeit in Anspruch nehmen. Auf unseren Testsystemen war der Vorgang in unter 5 Minuten beendet. Beim beenden von Video deluxe wird die neue Datenbank endgültig geschrieben und für die nächsten Sitzungen vorgehalten. Das kann beim ersten Mal einige Zeit dauern. Wird dieser Vorgang unterbrochen (zB. durch "abschiessen" des Tasks in der Systemsteuerung) kann der Schreibvorgang nicht korrekt beendet werden und das Spiel geht beim nächsten Start von Video deluxe erneut los, bzw. kann sich die Datenbank im schlimmsten Fall in einem undefinierten Zustand befinden.

    Dann hilft nur noch folgendes Vorgehen:

    • Nach Programmstart Hilfe -> lokale Storeinhalte löschen
    • Nach dem Programmneustart kann es eine Weile dauern, bis die Inhalte wieder angezeigt werden. (Bitte warten)
    • Es kann nach dem Neustart des Programms vorkommen, dass manche Artikel falsch dargestellt werden. In diesem Fall muss das Programm manuell neugestartet werdend (Schließen und manuell neustarten)
    • WICHTIG: das Programm muss sich hierbei selbst schließen, es darf nicht über den Taskmanager beendet werden. Nach erneutem Start sollte alles richtig dargestellt werden und die Inhalte sollten insgesamt auch schneller geladen werden