EDIUS - wie es weitergeht ....

  • Genau... und dann erst schimpfen auch wenn es nichts nützt. :yes:

    Habe ja noch ein anderes Videoschnittprogramm.... :teufel:


    Hier gibt es aktuelle Informationen von MMM:


    https://forum.edius.de/index.p…&postID=113085#post113085

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Wenn mal jemand anderer Meinung ist als der Treadstarter und es handelt sich dabei um ein von diesem heiß geliebtes Programm,

    Hallo Wenzi:


    Ich habe den Beitrag #1 und #7 hier geliefert.

    Ich dachte, da ich den Thread gestartet habe (Beitrag-#1), Du meinst mich.

    ist jede kritische Antwort und jeder Gedanke darauf offensichtlich eine "Spekulation", die dann gar vom Forum "beeinflusst" wird?

    Ich habe aber doch auf keine einzige kritische Antwort ... meinen "Senf" dazugegeben :shake:


    Irgendwie muss da etwas ein wenig auf's "falsche Geleise" geraten sein ?

    Gruß kurt

    WIN-10/64 PRO, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe PS, Movavi VideoConverter

  • Nur auf welche Art sei vorerst dahin gestellt. Wer den Software hersteller "eon" kennt (vue, plantfactory),der hat ein beispiel dafür, dass notfslls auf Stammkunden gesch..... wird. Die haben neue Bezahlmodelle eingeführt und ende.

    Deswegen bin ich auch da raus. Egal, wie mir die „Esmeralda“ da neue Mietangebote schickt.


  • Sorry, da ist tatsächlich etwas total daneben gegangen! Ich bin von einem anderen Threadstarter ausgegangen, ist wohl meine gegenwärtige Grippe daran beteiligt.


    Ist aber nicht das Coronavirus... :ill:


    Also: :sorry: !!!

  • Sonst ist ja auch keiner so verkrampft

    Gruß Peter

  • ist wohl meine gegenwärtige Grippe daran beteiligt.


    Ist aber nicht das Coronavirus... :ill:

    Bist Du da sicher? - schließlich besitzt Du ja chinesische Cams.... ;) :tanz:



    :sorry:

  • Ich würde mir momentan keine großen Sorgen um Edius machen.


    Es ist zwar für GV nur ein "ferner liefen" Produkt, solange jedoch wichtige Kunden im News- und Sportbereich damit arbeiten, hilft es GV weitere Umsätze mit diesen Kunden zu generieren.

    Das hält es für den Investor interessant, selbst wenn die Weiterentwicklung nicht vollständig über den Einzellizenzvertrieb finanziert werden sollte.


    Da es für GV kein Hauptprodukt ist und für den neuen Investor kein Konkurrenzprodukt, dürfte ihm in erster Linie daran gelegen sein, vorhandene Vertriebswege und Bezahlstrukturen beizubehalten.

    Sie funktionieren und eine Änderung bedeutet Aufwand und Risiko ohne in diesem Fall einen Mehrwert zu generieren oder ein Absatzproblem zu lösen.


    Viele Grüße

    Peter

  • Der Umsatz mit EDIUS liegt bei bei ca. 3% des Gesamt-Geschäftsvolumens von Grass Valley.

    Meistens haben große Investoren kein Interesse sich auch noch um ein kleines "Staubkorn"

    verantwortlich kümmern zu müssen. Wichtig ist, dass eine solchen kleine Unternehmen-

    Einheit jedes Jahr Gewinne abwirft und keine Verluste sich leistet, sonst wird sie schnell

    abgestoßen.


    Zunächst einmal ist für EDIUS alles in "trockenen Tüchern".

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...