Nits-Clipping durch Textlayer

  • Mir ist aufgefallen, dass in einem HDR-Projekt durch die Überlagerung des Videos (32 Bit) mit einem Text-Effekt bzw. Text-Layer, die Nits-Werte auf 1.000 Nits gekappt werden, auch wenn das Video an sich höhere Werte enthält. Siehe Screenshots.


    Resolve_unclipped.jpgResolve_clipped.jpg


    Ist das ein Fehler/eine Einschränkung von Resolve, oder mache ich etwas falsch?


    Das Clipping tritt auch auf, wenn ich ein zweites 32-Bit-Bild überlagere (ich hatte den Text versuchsweise auch C4D als 32-Bit EXR mit Alpha herausgerendert); das eigentliche "Video" ist eine Sequenz von 32-Bit EXR Einzelbildern.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Passiert das auch mit eine andere Titelfarbe? Grau oder Schwarz z.B?

  • Hat nichts mit der Farbe des Texts zu tun.


    Über der "Sonne" im Bild ist ja auch kein Text bzw. der Textlayer ist dort transparent. Daher würde ich eigentlich keine Veränderung in den Scopes in diesem Bereich erwarten. Diese tritt aber auf.


    Der Clipping-Effekt tritt auch auf, wenn ich ein anderes Bild (mit Transparenz) mit gleicher Bit-Tiefe über das Videobild lege. Ich fürchte daher, dass das eher ein grundsätzliches Problem bei Resolve ist, wenn man Material mit mehr als 1.000 Nits "überlagert".

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------