Ruckler bei Rendering in 4K 50p

  • Was jetzt bitte nicht so verstanden werden sollte, dass x.264 irgendwie schlechter wäre.

    Ist es auch mit Sicherheit nicht, sondern es ist eher das Gegenteil der Fall.

    Genau deshalb nutze ich ja x.264 oder fast nur noch HEVC (x265) und nicht die Premiere Pro eigenen.

  • kpot11 Wo entnimmst du das ich Peter unrecht gebe, ich habe nur auf die Bemerkungen von Achilles (Bruno) reagiert.


    Was VBR angeht, ich kenne nur diese Regel. Man stellt eine maximale Bitrate ein und eine durchschnittsbitrate ein, Zb 40 Mbps max und 20 Mbps durchschnitt. Die fertige Datei hat anschliessend eine durchschnittsbitrate von ungefähr 20 Mbps egal wie komplex oder weniger komplex das Bild war. Wenn ich ungefähr weiss wie anschliessend die durchschnittsbitrate ist, weiss ich auch ungefähr wie Gross die Datei sein wird. Will man es genauer wird ein 2pass rendering genutzt. Mag sein das ihr Edius Nutzer da andere Möglichkeiten habt, aber hier geht es nun mal um Vegas und nicht um Edius.

  • Ist es auch mit Sicherheit nicht, sondern es ist eher das Gegenteil der Fall.

    Genau deshalb nutze ich ja x.264 oder fast nur noch HEVC (x265) und nicht die Premiere Pro eigenen.

    Und genau das ist auch meine Erfahrung! Und die Dateien sind meistens auch noch bedeutend kleiner.

  • Wo entnimmst du das ich Peter unrecht gebe,

    1) Im Falle des angeführten Videos habe ich unrecht: Das war nicht von Dir angeführt. Da bitte ich um Entschuldigung.


    2) Mein Kommentar bezog sich auf

    VBR hat nur den Vorteil daß man von vorne rein weiss wie groß letztendlich die Render-Datei wird.

    und die gegenteilige Aussage in Wikipedia zu VBR.

    Mag sein das ihr Edius Nutzer da andere Möglichkeiten habt, aber hier geht es nun mal um Vegas und nicht um Edius.

    Das ist tatsächlich der Fall!

    Gruß kurt

    WIN-10/64 Pro (21H1-19043.1023)

    Resolve-17.3.00014; EdiusX (10.20) WG

  • Im Falle EDIUS liefert H.264/AVC von Haus aus eine sehr gute interne Video-Qualität, da man man nicht auf externe Unterstützung zurückgreifen, bei DaVinci Resolve Studio ist das anders.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Ja ich hätte schreiben müssen das man die Dateigrösse bei VBR nur grob vorher einschätzen kann und nicht Bitgenau wie bei CBR.

  • Im Falle EDIUS liefert H.264/AVC von Haus aus eine sehr gute interne Video-Qualität, da man man nicht auf externe Unterstützung zurückgreifen, bei DaVinci Resolve Studio ist das anders.

    Bruno versuche mal diese Original 2160p50 Datei (DJI Osmo Pocket) von mir mit Edius nach 1080p50 H.264 zu rendern.

    https://www.dropbox.com/s/ab8e…2020-05-06%20011.MP4?dl=0

  • das man die Dateigrösse bei VBR nur grob vorher einschätzen kann und nicht Bitgenau wie bei CBR.

    Das ist mM nach so besser formuliert :yes:. Ich würde es sogar so formulieren:

    // ... Dateigrösse bei VBR nur mehr oder weniger grob vorher einschätzen kann...

    Damit passt für mich "die Wellenlänge" wieder :beer:

    Gruß kurt

    WIN-10/64 Pro (21H1-19043.1023)

    Resolve-17.3.00014; EdiusX (10.20) WG

  • Hallo,


    sorry das ich mal was fragen muß.

    Ich bin nicht derjenige der sich mit Codecs auskennt.

    Eine ganz banale Frage.

    Ich filme zur Zeit noch nur in Full HD (1920 x 1080 50p)

    Das Gerät (Geräte) kann max. mit 26 Mb/s aufnehmen.

    Was wäre da die optimalen (oder vorgeschlagenen Rendereinstellung beim Voucoder für Vegas) bzw. was würdet ihr nehmen?


    mfg

    Master62

  • Untitled.png

  • Also wenn ich das richtig verstanden habe stellt sich bei meinem Material nicht die Frage ob CBR Oder VBR.

    Sondern einfach die Projekt Settings vom Voucoder nehmen und fertig.


    mfg

  • Also wenn ich das richtig verstanden habe stellt sich bei meinem Material nicht die Frage ob CBR Oder VBR.

    Sondern einfach die Projekt Settings vom Voucoder nehmen und fertig.


    mfg

    Vergiss CBR und VBR. Genau, einfach Voukoder nehmen und fertig. Hier ein Beispiel gemacht mit dem gleichen Material wie deins (AVCHD 1080p50) importiert in ein 21:9 Vegas Projekt (1920x822) und mit Voukoder (Use Projekt Settings) gerenderd. Untitled.png


    Die dabei durch Voukoder gerenderte Datei kann man im folgendem Link runterladen. Man beachte dabei auch Dateigrösse und Bitrate.

    https://www.dropbox.com/s/n894…0%20test%20VKAVC.mp4?dl=0

  • Vielen Dank.

    Dann wird in Zukunft mit den Projekt Settings gerendert.

    4k Material wird bei mir vermutlich in 2 bis 3 Jahren akut werden.

    Immer wieder eine Freude hier mitzulesen.


    Viele Grüße

    Master62

  • Vielen Dank.

    Dann wird in Zukunft mit den Projekt Settings gerendert.

    4k Material wird bei mir vermutlich in 2 bis 3 Jahren akut werden.

    Und auch dafür kannst du dann die Voukoder "Use project settings" Vorlage nehmen.

  • Ok.... danke für den Hinweis.

    Wird eigentlich der Voukoder kontinuierlich weiterentwickelt?

    Mit den Projekt settings wäre es ja relativ einfach zu bedienen und das gefällt mir sehr gut.

  • Muß ich mal testen. Aber ich render meistens über Nacht.

    Noch ne andere Frage.

    Wenn es eine neue Version vom Voukoder gibt muß man die alte deinstallieren und dann neu installieren?

    Oder einfach die neue Version drüber installieren?