Loop mit der Mavic Mini - Volmarstein von oben

  • Gestern hat mich die Mavic Mini wieder mal so richtig überzeugt:

    In 50 m Höhe hab ich die Mavic Mini nur gedreht und dabei eine Aufnahme gemacht. Die Aufnahme hab ich mir dann angesehen und die exakte Position gesucht, bei der sich die Aufnahmen wiederholen. Das Ergebnis hat mich begeistert.

    Erwähnen sollte ich noch, dass es keinesfalls windstill war, ich hatte sogar überlegt, diese Aufnahmen an einem windstillen Tag zu machen.


    Seht Euch das selbst an. Auf Youtube ist es einfach möglich RMT und auf Wiederholen klicken.

    https://youtu.be/NXoM5U4HF-k


    Und hier könnt Ihr den klitzekleinen Versatz in der Höhe erkennen.


    Loop-Mavic Mini.jpg

  • Das Bild ist nicht ganz so geglückt. Ich wollte zuerst die beiden Aufnahmen von Bild 1 bei 0° und dem letzten Bild bei 360° nebeneinander legen, hab dann aber das Bild bei 360° direkt 1 cm daneben gelegt, um den Höhenunterschied zu erkennen.

  • Klasse Idee, Kann man gut implementieren.

    Sieht bei mir ein wenig zu duster aus. VG

    Muss noch auf das Oneplus Nord warten bevor ich wieder fliegen kann ;-)

  • Was ist Oneplus Nord?

  • Ein Smartphone.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Da ist die Mavic Mini genau so gut wie ihre großen Brüder, ich bin auch immer wieder baff wie gut sie in der Luft steht.


    So ein seitlicher Schwenk ist ggf. ganz gut wenn man in einem Film einen "Überblick" über Umgebung und Landschaft zeigen will. Allerdings wird ein 360°-Schwenk relativ schnell sehr langweillig weil es eben seine Zeit dauert bis dieser abgeschlossen ist.


    In der Filmpraxis also wohl eher nicht so oft anwendbar.


    Aber ein Teilausschnitt davon - das lässt sich sicherlich verwenden, vor allem wenn nur ganz langsam "geschwenkt" sprich die Mavic gedreht wird. Früher musste man sich einen hohen Aussichtspunkt (Hügel, Turm o.ä.) suchen, heute hat man seinen Aussichtspunkt dabei ;)


    Bei Drohnenaufnahmen müssen es nicht immer die sensationellen, spektakulären Flüge sein, auch ruhige Bilder haben ihre Wirkung.

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • In der Filmpraxis also wohl eher nicht so oft anwendbar.

    Kommt drauf an, wie weit der Horizont bzw. der Raum etc. entfernt ist.

    Die Mini bleibt wirklich stabil in der Luft.

    Dazu fälltmir noch ein: Kamera hoch - Schwenk nach unten - Drehung180° - Schwenk wieder nach oben etc.

    Das Nord ist die Alternative zum I-Phone :pfeifen:

  • Hallo Udo,

    wow, sieht wirklich super aus! Ich möchte meinen Mini auch nicht mehr missen, das Teil ist Klasse, wenn man den Preis bedenkt!

    Schönes Städtchen übrigens:yes:

    Gruß Paul

  • Hallo Udo, sehr schön aber wenn es bei dir aus der Straße gefilmt wurde pass auf den laut DSF App ist das eine absolute Flugverbotszone! Würde es nicht öffentlich in YouTube setzen.


    Dirk PEL

  • Nein Dirk, 50 m senkrecht über meiner Terrasse

  • Nein Dirk, 50 m senkrecht über meiner Terrasse

    Ich bin ja kein Experte für Drohnen-/Flugrecht, aber was bringt das, wenn die Terrasse ggf. in einer Flugverbotszone liegt?

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Nein, liegt sie nicht.

  • jetzt das gleich nochmals mit der Mavic Air 2 in 4K 60p.
    Diesmal hab ich bei Beendigung der 1. Runde und nachfolgender 2..Runde keinen Übergang eingefügt. - bei exakt 0:24:19. Nur ein kurzer Ruckler ist zu sehen.


    Die Mavic Air 2 ist doch ganz anders verarbeitet als die Mini, wesentlich robuster, fühlt sich doch ganz anders an. Auch beim auseinanderfalten. Lässt sich m. E. auch schneller verbinden. Ebenfalls der Anbau des Smartphones an das doch wesentlich stabilere Steuergerät.
    https://youtu.be/xeUmd_Jgvig

  • Hans-Jürgen seit gestern.


    Man gönnt sich ja sonst nichts. :panic:

  • Glückwunsch, dann kannst du mit der Einen die Andere verfolgen. :)

  • Vielleicht mach ich das mal.

  • Es ist bemerkenswert, mit welcher Schmerzfreiheit Du die Vorschriften bzgl Drohnenflüge in Deutschland fortgesetzt ignorierst.

    https://www.bmvi.de/SharedDocs…df?__blob=publicationFile

    https://www.drohnen.de/vorschr…drohnen-und-multicoptern/

  • Udo fliegt so wie ich weiß, nur über sein eigenes Grundstück!

    Dabei kann er natürlich die andere Grundstücke einsehen.

    Dirk PEL

  • Also doch...und ich dachte schon, es kommt keiner mehr, der mit erhobenem Zeigefinger, den armen Udo zurechtweist :pfeifen:


    PS. Die Leute, die sich mit dem Hobby (gerade in diesem Forum) befassen, haben sich sehr wohl mit den Regularieren auseinandergesetzt und brauchen keine themenfremden Zurechtweisungen.