Panasonic S5 - warum ist es so ruhig und niemand redet über diese Kamera ???

  • WDazu ist Panasonic generell im Heimkinosektor und im Heim selber gut aufgestellt.

    Aus diesem Bereich ist Panasonic fast ganz verschwunden. Hier spielen, Sony, JVC, Epson, Marantz, Denon und andere Hesteller noch eine Rolle.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Interessant ist eine Stellungnahme unseres ehemaligen Kollegen ruesse in slashcaml, der folgende Zahlen genannt hat, wonach Panasonic weltweit fast keine Rolle mehr spielt. Daraus ließe sich auch herleiten, dass unsere Videoambitionen absolut keine Rolle für die jeweiligen Hersteller spielen:

    Mirrorless camera unit share 2019

    Sony 1.65 million units

    Canon 940,000 units

    FUJIFILM 500,000 units

    Olympus 330,000 units

    Nikon 280,000 units

    Other 240,000 units

    Share of interchangeable lens cameras 2019

    Canon 4.16 million units

    Nikon 1.73 million units

    Sony 1.66 million units

    FUJIFILM 500,000 units

    Olympus 330,000 units

    Other 280,000 units

    Nikkei shared the 2019 system camera market sales data (worldwide)


    Wie man sieht, wird Panasonic nicht mal mehr erwähnt.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Interessant ist auch der Vergleich der Zahlen mit denen von 2017:


    Sony: 1.5 million
    Canon: 700,000
    Fujifilm: 600,000
    Olympus: 500,000
    Panasonic: 500,000


    Die Zahlen für 2020 dürften wiederum ganz anders aussehen, da Canon mit der R5/6 gewaltig zulegen dürfte.

    Gruß


    Hans-Jürgen

  • Wer einen - nach meiner Einschätzung - wirklich interessanten Artikel über ein praktisches Projekt mit der S1H lesen möchte, findet hier Lesestoff:


    https://www.film-tv-video.de/p…72fce-43c68dc266-89037041


    Ich habe aus diesem Artikel viel gelernt und einen Eindruck darüber erhalten, was den Unterschied in der Vorgehensweise zwischen einem Profi und einem Amateur ausmacht.


    Gruß Jürgen

  • Noch bisschen off-topic...scheint wohl ein enttäuschtes/wütendes Aufstöhnen im MFT Sektor demnächst zu geben.


    43rumours schreibt (aus "zuverlässiger" Quelle)


    "MFT will focus on the V-Logging segment. They don’t see a huge market for a GH6 anymore as most people are moving to Full Frame. So the upcoming GH6 may be more a “Pro Grade” G100. It’s more of an upgraded GH5 in a new body with enhanced mobile integration. Or to make it short – a GH6 may not come with the desired specs and the story of the Pro Video MFT will end with the GH5."


    Und ja...so "Quellen" können heute das, morgen jenes erzählen. Die zitierte soll aber keine windige sein. Für mich klingt das völlig plausibel. Sehe keinen Markt für eine GH6 und vor allem technische Hürden wegen MFT. Und selbst die vage Aussage von Panasonic an die sich alle klammern "da kommt was im GH Bereich" stimmt dann. Nur nicht das, was sich viele reinfantasieren. Keine GH6 mit 36MPixel, 16 Blenden und 12Bit raw intern, sondern eine GH5V für Influencer :pfeifen:. Immerhin gibts dann vielleicht ein 1a AF System.


    GH5 und GH5s sind auch die nächsten paar Jahre absolut konkurrenzfähig und können von einem großen MFT Markt zehren. Und wem der zu klein ist, der pappt sich Adapter dran und hat Zugang zu weiteren hunderten Optiken. Etwaiges Gejammer kann ich da nicht wirklich verstehen.

  • Es tut trotzdem weh wenn Systeme, die man lange Zeit geschätzt hat, dann doch eines Tages auslaufen. Aber das ist halt so.


    Dazu kommt wohl, dass derzeit viele Menschen mit Covid auch ganz andere Sorgen haben dürften. Ist halt keine gute Zeit für den Verkauf von derartigen Artikeln, weder im Consumer-Segment (höhere Arbeitslosigkeit, weniger Kaufkraft) noch im Profisegment (weniger Aufträge, Kampf um Existenzen, weniger Cash).

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Irgendwann ist mal Ende. Wie schon gesagt...der MFT Sektor gehört wohl mit zum besten was die letzten Jahrzehnte hervorgebracht haben. Selbst wer heute einsteigt, findet ein hervorragendes Angebot an Kameras, Objektiven und nahezu alles zu humanen Preisen. Auch die nächsten Jahre wird kaum ein größerer Auftraggeber und damit meine ich eher Firmen wie Telekom verlangen, dass der Produzent ihnen den Werbeclip in 8k zuliefert. Nicht mal in 4k. Mit GH5 ist man auf Jahre hinaus im sicheren Sektor was qualitativ hochwertige Produktionen angeht.

  • Ist halt keine gute Zeit für den Verkauf von derartigen Artikeln, weder im Consumer-Segment (höhere Arbeitslosigkeit, weniger Kaufkraft) noch im Profisegment (weniger Aufträge, Kampf um Existenzen, weniger Cash).

    So ganz kann das nicht stimmen, denn die Canon R6 ist bei vielen Anbietern nicht auf die Schnelle zu bekommen.

    Die Nachfrage muss viel größer sein als erwartet, daher wohl die Lieferzeiten.

    Und die R5 geht auch weg wie warme Semmeln.

    Gruß


    Hans-Jürgen

  • Keine Ahnung wie die Produktionskapazitäten für die R5 und R6 aussehen. Kann ja sein dass die gefragt sind, aber das ist bei einigen Modellen ja immer der Fall. Habe ich selbst bei meiner FS7 und auch Pocket 6K ja auch bei anderen Marken erlebt.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung