Automatisches Umfliegen eines Objektes mit der Mavic Air 2

  • Und das alles auf Sicht! Hut ab!

  • Und das alles auf Sicht! Hut ab!


    Braucht man halt gute Augen.... :teufel:


    Das Problem bei solchen "Umrundungen" ist eigentlich immer das man irgendwann (wenn auch nur für kurze Zeit) hinter dem Objekt fliegt und somit zumindest theoretisch nicht mehr "auf Sicht" fliegt wenn man es genau nimmt.


    Ich bin da ehrlicherweise eher ein kleiner Schisser und versuche nicht all zu weit von meinem Standort weg zu fliegen da ich die Drohne lieber im Blick behalten möchte.


    Aber hier muss jeder entscheiden wie er möchte, es muss nur jedem klar sein dass das Überschreiten bzw. nicht beachten der Drohnen-regeln ein Verstoß nach dem Luftfahrtrecht bedeutet. Und dort sind die Strafen deutlich höher wei einmal falsch parken oder 10km/h zu schnell fahren. Es gibt fälle da wurde bspw. ein Fotograf mit einer Strafe von 3000€ belegt weil er in einer Flugverbotszone geflogen ist....


    Wird man erwischt kann das eben teuer werden - doof wenn man dann den "Beweis" für sein Handeln auch noch im Internet auf Youtube veröffentlicht hat.

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar