Wiedergabe am Beamer 25p und 30p

  • Hallo,

    ich habe mal eine Frage und bin mir nicht sicher ob ich mir was einbilde oder ob Tatsache. Ich benutze eine n JVC Beamer 5500 mit 4k (Pixelshifting) HDR Wiedergabemöglichkeit. Das Gerät hat auch Bewegungskontrole (Motion sowieso). Dabei habe ich aber den Eindruck, dass der Beamer mit 30p UHD Material besser zurechtkommt als mit UHD 25 p. Es läuft irgendwie alles weicher und "stimmiger" ab, wie mir scheint.


    Kann das sein oder rede ich mir da was ein. Was wären ev. die Gründe dafür? Optimierung auf den US Markt oder so?

    Vielleicht kann mich jemand schlau machen.

    Danke und Gruß Heinz

  • Hallo Heinz,

    Ist doch klar das 30p besser läuft als 25p. Man muss schon ein ausgebildeter "Kameraman" sein um z.B. Schwenks in 25p ruckelfrei laufen zu lassen.

    Die gelernte Kameraleute wissen wie man, in24p, schwenkt und mitzieht um kein ruckeln zu haben.

    Im Kino ist alles 24p und ruckelfrei. Die BBC hat mal ein interessanter Beitrag veröffentlich worauf man achten sollte. Finde es leider nicht mehr.

    Am besten ist man nimmt, wenn möglich 30p, und lasst es dabei. Besser ist natürlich 50p.

    Leider lassen sich nicht alle Camcorder auf 30p umschalten.

    PC Monitoren sind fast alle für 60p gedacht. Der Markt dafür ist einfach viel grösser.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Seit Jahren schon filme ich in 30p, meine Abspielgeräte spielen das alle flüssig ab.

    Seit dem Deflicker-Filter in DaVinci-Resolve Studio gibt es auch kein 50/60Hz Lichflackerproblem mehr.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Bei meinem alten Acer lief alles besser in 24/30p. Der neue Epson verdaut alles prächtig, auch 25 und 50p. Allerdings habe ich jetzt auch den Panasonic 9004 Blurayplayer als Zuspieler. Ob das eine Rolle spielt, weiß ich nicht.

    Viele Grüße,
    Rüdiger