SCHRECKSEKUNDE

  • Das hatte ich vermutet: Dass der "der Baum blöd" war .....
    Ich hoffe nur, dass nächstes mal nicht so ein paar blöde Menschen in die Flugbahn laufen.

    Schöne Grüße, Walter

  • Das hatte ich vermutet: Dass der "der Baum blöd" war .....
    Ich hoffe nur, dass nächstes mal nicht so ein paar blöde Menschen in die Flugbahn laufen.

    Walter ich war wohl eher der Blöde:pfeifen: Mit Menschen kann mir das nicht passieren, denn ich fliege grundsätzlich nicht, wo sich Menschen aufhalten!

    Gruß Paul

  • Das hatte ich vermutet: Dass der "der Baum blöd" war .....
    Ich hoffe nur, dass nächstes mal nicht so ein paar blöde Menschen in die Flugbahn laufen.


    Bäume stehen teilweise Jahrhunderte am gleichen Ort bevor sie einem urplötzlich vor die Motorhaube ähhh Drohne springen....Bäume sind hinterhältig, fies und gemein.... ;):D


    Spaß beiseite, es ist nicht einfach eine Drohne im BLick zu behalten, dabei die Abstände in alle Richtungen einzuschätzen und entsprechend zu fliegen und gleichzeitig den Monitor und die Bildkadrierung im Blick zu behalten.


    Ich bin letztens innerhalb eines alten Vierseitenhofes geflogen, inclusive großem Baum in der Mitte und diversen Freiluft-Leitungen. Das war eine leicht adrenalinhaltige Angelegenheit, nicht so einfach. Dazu einer am Boden laufenden Person folgen, diversen LKW ausweichen usw. - glücklicherweise kein Crash, alles gut gegangen.

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Bäume stehen teilweise Jahrhunderte am gleichen Ort bevor sie einem urplötzlich vor die Motorhaube ähhh Drohne springen....Bäume sind hinterhältig, fies und gemein.... ;):D

    Hallo Mac,

    ja diese fiesen Bäume, aber jetzt mag ich sie ganz arg, denn sie zeigen sich in ihrem schönsten Kleid:thumbsup:

    Spaß beiseite, es ist nicht einfach eine Drohne im BLick zu behalten, dabei die Abstände in alle Richtungen einzuschätzen und entsprechend zu fliegen und gleichzeitig den Monitor und die Bildkadrierung im Blick zu behalten.

    In der Tat! Es ist aber sicherlich erlernbar. Übungssache eben, wie alles Neue!

    Ich bin letztens innerhalb eines alten Vierseitenhofes geflogen, inclusive großem Baum in der Mitte und diversen Freiluft-Leitungen. Das war eine leicht adrenalinhaltige Angelegenheit, nicht so einfach. Dazu einer am Boden laufenden Person folgen, diversen LKW ausweichen usw. - glücklicherweise kein Crash, alles gut gegangen.

    Ich denke, dass allen Drohnenpiloten früher oder später mal ein Crash passiert...Oder wenns ganz blöd läuft eine Tauchfahrt:teufel:

    Gruß Paul

  • Ist mir mit der Spark vor Jahren mal passiert. Ich wollte einen am Ufer eines Sees stehenden Baum umfliegen und steuere die Drohne genau in seine Baumkrone hinein, merke das aber und stoppe den Flug. Aus der Entfernung und wegen Aufgeregtheit gelingt es mir aber nicht, sie heraussteuern. Als damaliger Anfänger habe ich wohl auch ein paar falsche Steuerbefehle gegeben. Die Spark kommt an einen Zweig, stürzt ab und bleibt - an einem recht steilen Hang, nur 1,5 m von der Wasserfläche entfernt, in hohem trockenen Gras hängen. Sie überlebte den Absturz aus ca. 6...8 m Höhe ohne jegliche Beschädigung. Das war nur wenige Tage nach dem Kauf - da hätte ich fast 800 Euro im See versenkt - so aber hatte ich einfach nur Glück.

  • s nöschtmool eifach vöördersi flüüge on de hindersi abloo! es grüessli hp

    tschou HP:yes: Logisch, dä Trick kenne ig natürlech o:pfeifen:

    es Grüessli Pole

  • st mir mit der Spark vor Jahren mal passiert. Ich wollte einen am Ufer eines Sees stehenden Baum umfliegen und steuere die Drohne genau in seine Baumkrone hinein, merke das aber und stoppe den Flug. Aus der Entfernung und wegen Aufgeregtheit gelingt es mir aber nicht, sie heraussteuern. Als damaliger Anfänger habe ich wohl auch ein paar falsche Steuerbefehle gegeben. Die Spark kommt an einen Zweig, stürzt ab und bleibt - an einem recht steilen Hang, nur 1,5 m von der Wasserfläche entfernt, in hohem trockenen Gras hängen. Sie überlebte den Absturz aus ca. 6...8 m Höhe ohne jegliche Beschädigung. Das war nur wenige Tage nach dem Kauf - da hätte ich fast 800 Euro im See versenkt - so aber hatte ich einfach nur Glück.

    Das hast Du aber einen großen Schutzengel gehabt, bzw. die Drohne:yes:

    Gruß Paul

  • Aus der Entfernung und wegen Aufgeregtheit gelingt es mir aber nicht, sie heraussteuern. Als damaliger Anfänger habe ich wohl auch ein paar falsche Steuerbefehle gegeben.

    Aus dem Grund habe ich mir paar Hilfsmarkierungen auf die Funke geklebt. :yes:

    Dateien

    • MM_Funke.jpg

      (106,56 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Aus dem Grund habe ich mir paar Hilfsmarkierungen auf die Funke geklebt. :yes:

    gute Idee Pampa, werde ich auch machen, danke:yes:

    Gruß Paul