Da Vinci Resolve 17 kommt...

  • Am 09.11 ist die Vorstellung:

    https://www.blackmagicdesign.com/

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Rechtzeitig vor dem Nikolaus.


    Ernsthaft betrachtet:


    Die Kaufversion halte ich für interessant, wenn man weiß, WOFÜR man sie BRAUCHT!

    Darüber habe ich mich inzwischen informiert, und der Preis unter 300 Euro ist zurzeit reizvoll.


    Mir ist natürlich dabei klar, dass ich meine Zeit für die Postproduction ("verdammtes dumpfes Mauerlochver" Goethe, Faust I) verlängern müsste, was aber zugleich meine Zeit als Filmer vor Ort verkürzen würde.

    Im Moment bin ich noch lieber an der frischen Luft (mit Abstand zu undisziplinierten Zeitgenossen) anstatt daheim (s.o).

    Im Fall von 14 Tage Quarantäne -worst case scenario- würde ich unverzüglich ordern und das Programm erlernen.

    Im Ernst!


    Alles in allem neige ich momentan zum Kauf, ungeachtet der äußeren Bedingungen.


    Am 9.11, bin ich Online.


    Hansi

  • Was da möglicherweise kommt in der Version 17:


    https://www.youtube.com/watch?v=12dq3TMT-Tk&feature=emb_logo


    :teufel:

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Das ist halt so, wenn man nicht lesen kann!

    Der Herr ist zu sehr beschäftigt mit Corona. :menge::menge:

    Also zwei kurze Sätze sind eigentlich empfehlenswert; kurz und bündig kommunizieren, also keine Schwafelei.

    Aber deinen Coronabezug deute ich als "Thema eher verfehlt", wenn ich deine direkt dahinter gesetzte Bildinformation hinzuziehe.


    Warum kannst du nicht lesen und unterstreichst das mithilfe von unpassenden Smileys?

    Man zählt zurzeit in Deutschland mindestens 10 Millionen zu den Analphabeten. Da wären mehr Bildchen angebracht.

    Dass die Betroffenen das lustig finden, kann ich mir nicht vorstellen.

    Also vergesse "Corona"/Cofid-19 und widme dich der nächsten Stufe:

    Satzgefüge bilden, Bildanhänge besser konfigurieren oder durch gelungene Satzgefüge nicht mehr benötigen.


    Nachtrag:

    Schau dir nochmal meine Vorgabe an (#4)!

    Dort habe ich zwei Wörter verwendet und zudem einen Daumen hoch in Bildform.

    Vergleiche das mit der von Achilles verlinkten Seite. Was findest du dort?

    Ok: Ich verrate dir die erste Antwort:

    Die Wörter bezeichnen Thema u Absicht des verlinkten Videos. (Ist dort auch zu lesen! Also sollte man lesen können oder statt dessen das Video anschauen uns das erkennen)

    Wem habe ich wohl den Daumen hoch in Bildform gewidmet?


    Viel Erfolg!


    Gruß


    Hansi

  • Leute entspannt Euch. :beer:

    schöne Grüße


    Christian


    Beiträge als Mod in Grün

  • Wow, großartig was Resolve 17 leisten wird, die Vorstellung schon seit 19:00 Uhr. :yes:

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Ich habe die 17ner mal installiert, sieh eigentlich genau so aus wie vorher.

    Die Installation hat aber noch länger gedauert als bei der 16ner.

    Und die 17ner ist wiederum nur eine Beta.

    Gruß


    Hans-Jürgen

  • Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Und die 17ner ist wiederum nur eine Beta.

    Ja, natürlich. Was hattest Du erwartet, denn das ist bei BMD so üblich. Solange die Beta anständig funktioniert ist für mich das Hobbyist völlig OK. Wäre diese "Beta" (wie bei anderen Anbietern) kostenpflichtig, dann würde es eventuell etwas anders ausschauen.


    Die Präsentation zeigt jedoch auch mal wieder, dass es BMD immer wieder schafft, Sachen zu bauen (Hardware) und einzubauen (in die Software), die man vorher gar nicht vermisst hat, jetzt aber haben will. ;)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Kauf Dir mal eine Brille!

    Da Ist fast alles anders.

    Jo, dann brauche ich wohl eine Brille.

    Ich muss aber auch gestehen, ich kenne mich nur oberflächlich mit Resolve aus.

    Bei der Vorstellung der neuen Features hatte ich aber das Gefühl, dass diese für den normalen User, wie er hier im Forum in größerer Zahl zu finden ist, nicht unbedingt von Interesse sein werden, da sie weit in den professionellen Bereich reingehen.

    Aber vermutlich irre ich mich da auch.

    Gruß


    Hans-Jürgen

  • Umfangreiche Zusammenstellung der Neuigkeiten in Resolve 17 gibt es bei slashCAM:

    https://www.slashcam.de/news/s…-Farb-Tools--s-16171.html

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Die OT-Postings wurden verschoben.

    Ihr wurdet bereits von einem Moderator aufgefordert beim Thema zu bleiben.

    Bitte beachtet das.

    Danke

    DV- it's not just a job, it's an adventure!
    (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)


    INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Bei der Vorstellung der neuen Features hatte ich aber das Gefühl, dass diese für den normalen User, wie er hier im Forum in größerer Zahl zu finden ist, nicht unbedingt von Interesse sein werden, da sie weit in den professionellen Bereich reingehen.

    Man braucht ja nicht unbedingt alle (neuen) Features zu nutzen; ich verwende derzeit auch nur eine relativ kleine Teilmenge der DR-Funktionen.

    Aber z.B. neue HDR-Grading-Tools sind mir immer willkommen, da meine Videos nur noch in HDR (außer für Twitter) produziert werden. Wenn das nun Tools aus dem "professionellen Bereich" sein sollten, sei es drum; kann ich auch als Hobbyist nutzen. ;)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Aber z.B. neue HDR-Grading-Tools sind mir immer willkommen, ...

    Da hat sich einiges getan, dass sehe ich auch so.

    Ich habe aber den Eindruck gewonnen, dass HDR hier im Forum bei den meisten noch keine große Rolle spielt.

    Für mich, der überwiegend Premiere Pro nutzt, bei dem sich auf dem Gebiet ebenfalls sehr viel getan hat, verständlich, denn es ist immer noch nicht so einfach mit HDR. Damit meine ich allerdings richtiges HDR und nicht einfach hochgepuschte SDR-Clips.

    Gruß


    Hans-Jürgen

  • Damit meine ich allerdings richtiges HDR und nicht einfach hochgepuschte SDR-Clips.

    Ich meine auch "richtiges" HDR, denn das Ausgangsmaterial stammt bei mir ja nicht und von einer Kamera, sondern ist mit hoher Bit-Tiefe gerendert (ein Frame hat zwischen 70 und 95 Megabyte Speicherbedarf). Von dem potenziellen Dynamikumfang kann jede mir bekannte Kamera nur träumen; für das finale Rendern muss ich das Material auf 10 Bit eindampfen.


    Ob sich inzwischen bei PPro vernünftig mit HDR arbeiten lässt, kann ich nicht beurteilen, da ich Adobe nicht mehr benutze (gesamtes Abo vor einiger Zeit gekündigt). Seinerzeit (als ich es getestet habe) war PPro in dieser Hinsicht aber eher schwach, so dass ich mich anfangs mit AE behelfen musste.


    Und seit DaVinci Resolve HDR auch auf Windows unterstützt, habe ich weder Vegas Pro noch PPro mehr angefasst. Insofern freut es mich eben, dass DR auch in diesem Bereich weiterentwickelt wird.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Jo, dann brauche ich wohl eine Brille.

    Ich muss aber auch gestehen, ich kenne mich nur oberflächlich mit Resolve aus.

    Bei der Vorstellung der neuen Features hatte ich aber das Gefühl, dass diese für den normalen User, wie er hier im Forum in größerer Zahl zu finden ist, nicht unbedingt von Interesse sein werden, da sie weit in den professionellen Bereich reingehen.


    Das ist durchaus möglich und eben der Tatsache geschuldet, dass BMD mit Resolve immer noch den professionellen Anwender als Zielgruppe hat.


    Viele Grüße

    Peter

  • Das ist durchaus möglich und eben der Tatsache geschuldet, dass BMD mit Resolve immer noch den professionellen Anwender als Zielgruppe hat.


    Viele Grüße

    Peter

    Yep, das stimmt wohl, für Profis und Studios ist das ziemlich sicher ein mega Release, vor allem im Audio und Color Bereich :!:

    Es gibt aber auch für den Hobbyuser ne Menge Nützliches, wie z.B. das längst überfällige WYSIWYG (Echtzeitvorschau) von Fonts, Titeln, Blenden und Effekten.

    Die bessere Fusion Integration vor allem auch mit den dynamischen Keyframekurven (an Objektlänge gebunden) find ich Klasse.

    Im Monsterupdate von Fairlight hätte ich mir eine Überarbeitung des Auto-Ducking gewünscht, welches aktuell kaum brauchbar ist, aber immerhin verkraftet das System jetzt bis zu 2.400 Audio Spuren :lips:


    Werde erst mal das aktuelle Projekt abschließen, bevor ich die 17 Beta lade.


    Eins ist sicher, die Innovationsdynamik von BMD ist atemberaubend :respekt:

    Viele Grüße aus Frankfurt,
    Andi

  • Allerdings kann ich nicht so tun als ob die Version 17 schon in der finalen Version da wäre.


    Ich zitiere slashCAM:


    "Verfügbarkeit
    Die Public Beta von DaVinci Resolve 17 steht jetzt auf der Blackmagic Design Website zum Download bereit. [Blockierte Grafik: https://www.slashcam.de/images/red_arrow_light.gif]Hier findet sich die vollständige Liste der Neuerungen. Blackmagic weist jedoch darauf hin, dass DaVinci Resolve 17.0 ein Datenbank-Upgrade von DaVinci Resolve 16.2.7 und früheren Versionen erfordert. Es wird dringend empfohlen, vor dem Upgrade die bestehende Datenbank (sowohl DiskDB als auch PostgreSQL) zu sichern.
    "

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...