Da Vinci Resolve 17 kommt...

  • Ich hatte nur einfach deinstalliert, ohne Resolve Studio zu deaktivieren. Nach der Installation war Resolve 17.3 sofort lauffähig (aktiviert) und alle Einstellungen wurden übernommen.

  • Vielen Dank für die Auskunft - Ian

    vg Ian

  • Ich habe bei der V17.1- Installation das schon so gemacht wir es BM vorgeschlagen hat.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • So ganz ohne Tricks scheint die hochgelobte flüssige Vorschau mit DR auch nicht zu stande zu kommen: (230) Extreme Leistungssteigerung in Davinci Resolve 🚀Mit diesen einfachen Tricks! - YouTube

    Naja, es gibt immer noch "rechenschwache Systeme", und da ist es gut wenn es Alternativen zur flüssigeren Bearbeitung gibt. Proxyerstellung hat ja auch schon fast jedes Schnittprogramm integriert, ist somit nichts besonderes oder neues. Nur bei manchen Programmen funktioniert's hält besser als bei anderen....

    LG, Wolfgang

  • Zum Glück kann mit diesen Methoden auch auf einem älteren Rechner flüssig geschnitten werden.


    vg Ian

    vg Ian

  • So ganz ohne Tricks scheint die hochgelobte flüssige Vorschau mit DR auch nicht zu stande zu kommen: (230) Extreme Leistungssteigerung in Davinci Resolve 🚀Mit diesen einfachen Tricks! - YouTube

    ich brauch sowas nicht bei DR, wenn man ein schnellen rechner hat ,läuft alles in voller auflösung in 4k mit 10bit wunderbar :yes:

    aber beim schwachen rechner, eine tolle einstellung:thumbsup:


    LG

    kai

    Immer wenn Du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

  • Proxy für ältere Rechner ja, aber Auflösung runterschrauben....

    Ich hatte mal einen schwächeren Rechner, da lief DR überhaupt nicht.

  • ich brauch sowas nicht bei DR, wenn man ein schnellen rechner hat ,läuft alles in voller auflösung in 4k mit 10bit wunderbar

    Sofern Deine Speichermedien die Daten entsprechend schnell anliefern können, was bei mir wegen der hohen Datenrate von um 2 Gigabyte pro Sekunde nicht der Fall ist. ;) Bei zeitkritischen Sachen (z.B. dem Synchronisieren von Soundeffekten zum Bild) muss ich daher das Video erst herausrendern und das gerenderte Video wieder importieren, damit ich eine Echtzeitvorschau bekomme.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Sofern Deine Speichermedien die Daten entsprechend schnell anliefern können, was bei mir wegen der hohen Datenrate von um 2 Gigabyte pro Sekunde nicht der Fall ist. ;)

    Gott sei Dank komme ich mit Datenrate von 0,1 GB aus. Schlupft im Rechner wie aus dem Feuerwehrschlauch sowohl bei DVR 17 Studio als auch EDIUS X WG. :pfeifen:

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Sofern Deine Speichermedien die Daten entsprechend schnell anliefern können, was bei mir wegen der hohen Datenrate von um 2 Gigabyte pro Sekunde nicht der Fall ist. ;) Bei zeitkritischen Sachen (z.B. dem Synchronisieren von Soundeffekten zum Bild) muss ich daher das Video erst herausrendern und das gerenderte Video wieder importieren, damit ich eine Echtzeitvorschau bekomme.

    ich rede von meiner panaconic s5 die extern auf den recoder Blackmagic Video Assist 5” 12G HDR aufnimmt .

    diese videodaten werden vom DR in voller auflösung in 4k mit 10bit abgespielt.

    Immer wenn Du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

  • Kai

    Mir war schon klar, dass Du von komprimiertem Video sprichst. ;)

    Ich wollte damit nur sagen, dass es nicht immer eine Frage von CPU- und/oder GPU-Power ist. Manchmal liegt der Bottleneck halt woanders.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------