Videoausrüstung für Livestream

  • Hallo,


    für unsere Kirchengemeinde erneuern wir unsere zusammengewürfelte Videotechnik.



    So sieht es bei uns zurzeit aus:


    Unter http://www.youtube.de/STA-ff1844 könnt ihr unsere bisherigen Videos ansehen. Wir haben zu 90 % Livestreams, die dann nach dem Gottesdienst online bleiben. Geschnitten wird mit dem Livepro L1 Videomischer.


    Als Team haben wir hauptsächlich Leihen bzw. Kinder, die das gerne machen aber noch einiges zu lernen haben.


    Wir nutzen zurzeit von privat zusammengewürfelte Kameras (Panasonic HCxxxx; Nikon D3100; alte Praktica DVC 10.4). Problem hauptsächlich ist der nicht durchführbare Weißabgleich und unterschiedliche Einstellungen (Licht, etc.). Das merkt man ganz besonders, wenn man von einer Kamera auf eine andere umschaltet.



    Zusätzlich kommt dazu, dass wir während des Lockdowns den halben Gemeindesaal für die Aufnahmen nutzen können. Wenn denn mal wieder die Gottesdienste erlaubt sind, werden wir den Platz nicht mehr haben. Deswegen möchten wir die Kamerasteuerung (Einstellungen, Zoom, Ausrichtung) gerne ferngesteuert haben und die Kameras etwas höher positioniert an eine Wand anbringen.


    Hinzu kommt, dass der Videoschnitt live in einem Raum nebenan erfolgt. Die Gesamtszene würden wir über einen Liveview einer Actionkam mitverfolgen.



    Zusammengefasst:


    Wir brauchen 3 gleiche Kameras:

    • Manueller (!) Weißabgleich ist uns wichtig
    • Einstellbarkeit über Fernsteuerung (Weißabgleich, Zoom, Lichtstärke).
    • 3 Kameras
    • 1 Gimbal
    • 1x Stativ inkl. Stativkopf
    • 1x Stativkopf
    • Evtl. Beleuchtung

    Die Ausrichtung würden wir gerne über Gimbals, die wir über Bluetooth steuern, durchführen.



    Zusätzlich habe ich den Eindruck, dass wir eine zusätzliche Beleuchtung benötigen. Speziell dann, wenn jemand den Beamer benutzt. Die Wand hinter dem Prediger ist dann sehr hell und es kommt so rüber, als ob man gegen das Licht filmen würde.


    Meint ihr, dass wir mit so einem Setup weiterkommen würden?


    Als Budget haben wir 4000 €. Davon müssen wir folgende Dinge anschaffen:








    Ich danke für eure Vorschläge.



    Ich finde es toll, dass es solche Foren gibt, wo Laien, wie mir, geholfen wird!



    Gruß,


    Lexenlewax

  • Hey,
    ich hab mal ein wenig bei Euch rein geschaut und habe nach dem was Du beschrieben hast bildtechnisch echt schlimmeres erwartet.

    Das was Du beschrieben hast wie ihr es gerne hättet halte ich so für schwer und umständlich umsetzbar.

    Eine bessere Lösung für Euch wäre:

    • ein Streaming-Mischpult mit Multiview-Ansicht wie z.B. das Blackmagic Atem Mini Pro (Anstatt des Liveview der Actioncam)
    • Min. 2 PTZ-Kameras mit gutem Zoom nebst Steuerung, damit könntet ihr wirklich alles Steuern: Weißabgleich, Zoom, Drehung und Neigung
    • Als Ergänzung evtl. noch eine Kamera auf Stativ oder weitere PTZ-Kameras

    Die Krux an der Sache: damit reicht Dir Dein Budget nicht aus. Und wir haben dann noch nicht von TOn+Licht geredet. Auf der anderen Seite: Euer Programm wird ja von vielen Leuten angeschaut. Wenn Ihr gezielt dafür Werbung macht was Ihr anschaffen wollt dann sind da auch Spenden drin.


    Wir sind als Kirchengemeinde ebenfalls massiv am Livestreamen, haben uns aber für einen aderen Weg entschieden: Kameras auf Stiven die von Personen direkt bedient werden. Haben ganz gute Erfahrungen damit gemacht. Kameras sind größten Teils gebraucht bei E-Bay (Kleinanzeigen) gekauft.


    Soweit mal auf die schnelle von mir.

    Grüßle,
    Steve

  • Hallo Steve,


    danke für deine Rückmeldung. Welche PTZ Kameras würdest du denn empfehlen?


    Zum Mischpult: Hast du die das Livepro L1 angesehen? Das hat sogar einen 2" TFT Bildschirm, auf dem die 4 Eingänge angezeigt werden. Wir nutzen aber einen zusätzlichen Monitor, auf dem wir alles besser erkennen können.


    Zu den Kameras: Bis jetzt habe ich nur PTZ Kameras für Meetings gefunden. Wie steuert man eigentlich die Kamearas? Und: Kann ich mit einem PC mehrere Kameras steuern?

    Unser Saal ist nicht so groß, dass wir auch noch Platz für Kameraleute hätten, wenn der Gottesdienst wieder normal stattfindet (Die Livestreams sollen weiter gehen). Welche Kameras nutzt ihr und wie macht ihr das mit dem Weißabgleich? Kannst du euren Kanal teilen?


    Budget: 20, 30 oder mehr % werden wir auch verkraften. Ich denke, dass wir noch Potenzial haben ;-) Wichtig ist halt, dass alles Hand und Fuß hat.


    Nochmals Danke für deine Rückmeldung!


    Gruß,

    Lexenlewax

  • Hey Lexenlewax,

    ich kann Dir leider keine bestimmte PTZ-Kamera empfehlen weil wir selbst damit nicht arbeiten. Wir haben den Platz, wir haben, die Leute und haben daher, wie ich schon schrieb, auf dieses System verzichtet weil es einfach ganz schön kostet. Aber: bei wenig Platz, Festmontage, Fernbedienung, ist sowas durchaus eine Überlegung wert.

    Die PTZ-Kameras gibt es auch mit HDMI/SDI/NDI-Ausgang, das sind dan die welche in aller Regel am besten für Streams geeignet sind. Auf reine KOnferenz/Überwachungssysteme würde ich nicht gehen, die haben meist entweder keinen guten Zoombereich, die Optik nur für Nahaufnahmen ausgelegt oder beides...

    Die Steuerung erfolgt meist über ein separates Steuerpult.

    Wenn Du mal bei bekannten Profi-Shops schaust, da werden schon recht ordentliche Systeme angeboten, manchmal sogar als Bundle: Steuerung mit 2 Kameras...


    Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht mal bei Händlern anzurufen und mit denen ins Gespräch zu kommen. Dabei erfährt man doch das eine oder andere.


    Das Mischpult habe ich mir mal angeschaut. Das winzige Display halte ich fast für verzichtbar, Die T-Bar ist aber ganz O.K. Hoffentlich hält die bei dem Preis auch ne Weile durch. Bekommt man an dem Ausgang dann auch ne Multiview Ansicht bzw. kann zwischen den Quellen durchschalten? -Das wäre nämlich echt wichtig. Und genau das funktioniert am BMD ATEM Mini PRo hervorragend. Daher bräuchten wir auch keine Kamera zur Übersicht wenn wir in einem Regieraum wären.


    Wir verwenden 2x Panasonic HC-X 777, 1x Panasonic HC-X929 und 1x GoPro Hero7 auf nem billig-Pan-Tilt-Kopf.

    Lange Kabelwege machen wir über SDI und dementsprechend mit Adaptern von HDMI zu SDI und wieder zurück.
    Da wäre ein größeres Pult mit SDI-Eingängen schon schön gewesen.

    Zum Bildmischen verwenden wir schon genanntes BMD-ATEM-Mini-Pro.

    Zum streamen verwenden wir OBS, Für Text- und Bildeinblendungen OPEN-LP. Falls wir mehr Kameras benötigen binden wir Andoid-Smartphones per W-Lan in OBS ein.

    Der Ton kommt von einem Soundcraft Ui24R per USB-Schnittstelle.

    Prinzipiell arbeiten wir mit viel Licht und haben davon trotzdem noch zu wenig.


    Unseren Kanal findest Du hier: https://www.youtube.com/channel/UC9SX6_4svMtoEIudNFtwLmA


    Grüßle,
    Steve

  • Hey Lexenlewax,


    hast Du Dich mal bei Profishops umgeschaut? -Wo ich ganz gute Erfahrungen gemacht habe ist die Firma Videodata. Die hat ihren Sitz halt in Hamburg. Bestimmt gibt es so etwas ähnliches auch in Österreich.
    Videodata hat jedenfalls auch einiges an PTZ-Systemen im Angebot:

    https://www.videodata.de/shop/…amcorder/Pan-Tilt-Zoom-IP


    Aber freu Dich nicht zu früh, zu den Kameras und dem Bedienpanal kommen ja noch die Kabel oben drauf!:pfeifen:

    Grüßle,

    Steve