Smartphones überholen Kameras?

  • Für meinen TV grade noch akzeptabel, aber als Smartphone oder Tablet würde ich mir diesen Mist nicht antun.

    Ist schon eigenartig, hast was gegen Android und auch auch gegen DaVinci Resolve...

    Android nutze ich als BS im Smartphone seit 2014, DVR Studio seit 2018 jeweils zu meiner vollen Zufriedenheit.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Also im Bereich Smartphone verlasse ich mich da auch lieber auf Apple.

    Auch wenn es schon abgehakt ist - so viel zum Verlass auf Apple: link. (nur 1 Beispiel)

    Was Sicherheit anbelangt wäre ich mit der Aussage vorsichtig und Apple ist ganz sicher kein Samariter. Die Gängelei seinerzeit mit iTunes ist auch so ein Beispiel (Zwangskonto). Ich finde weder das eine noch das andere (android) BS wirklich gut, eine Gutes muß erst noch erfunden werden.

  • Wenn Apple und Co. was von ihren nutzen wissen möchte, dann brauchen Sie doch nur bei Facebook und wie sie alle heißen nachlesen, da erfahren Sie doch alles was sie wissen wollen. Da müssen Sie durch den Umweg über Abhörung nicht machen.😀👍

  • Und wem beides nicht gefällt, der nimmt halt Huawei mit seinem neuen BS HarmonyOS. Ich habe das seit c. 1 Monat drauf und bisher nichts festgestellt was schlechter wäre als unter reinem Android

  • Und wem beides nicht gefällt, der nimmt halt Huawei mit seinem neuen BS HarmonyOS. Ich habe das seit c. 1 Monat drauf und bisher nichts festgestellt was schlechter wäre als unter reinem Android

    Habe ein altes Huawei noch mit Android und bin damit sehr zufrieden. Wie sieht es mit HarmonyOS bezüglich der Software aus? Können Android-Anwendungen manuell installiert werden? Ich denke da von angefangen von der DJI-mini Software bis zu diversen Kamerasteuerungen und den vielen kleinen "Helferleins" die es für Androidanwender gibt.


    vg Ianus

    vg Ian

  • Ok - OT ON -



    Ist schon eigenartig, hast was gegen Android und auch auch gegen DaVinci Resolve...

    ^^^^^^ Was hat jetzt das eine mit dem anderen zu tun?


    Resolve ist mir einfach in einigen Punkten zu umständlich. Da gefällt mir der Workflow in Edius wesentlich besser.


    Android ist halt ein relativ offenes, auf Linux basierendes BS. Aber genau diese "Offenheit" birgt halt auch etwas größere Gefahren eines Angriffs von außen.




    Was Sicherheit anbelangt wäre ich mit der Aussage vorsichtig und Apple ist ganz sicher kein Samariter.

    Sicherlich nicht,


    ebenso wie jede andere größere auf Gewinn orientierte Firma, wie z.B. Google, die ja prinzipiell hinter Android stecken und für deren Sprachassistenten lt. dem von Dir verlinkten Artikel ja ebenfalls Mitschnitte angefertigt wurden. Hier könnte ich jetzt sogar so argumentieren, dass Appel zumindest so ehrlich war von seinen Nutzern die Erlaubnis dafür einholen zu wollen.


    Diese tatsächliche oder vermeintliche Sammlung von Daten ist halt ein Problem dessen man sich bewusst sein sollte, egal welches System, oder welchen Service man nutzt. ollieh hat ja da schon ganz richtig auf Facebook hingewiesen.


    Andererseits geht es in dem Artikel halt um die Auswertung von Nutzern an die jeweiligen Sprachassistenten erteilte Befehle, die nicht, oder nicht richtig erkannt wurden und nun der Verbesserung dienen soll. Solche "Fehlerüberwachung" macht heute eigentlich jedes modernere Programm oder BS im Hintergrund. Nur das dies dann i.d.R. natürlich nicht mit einer Sprachaufzeichnung erfolgt.

    Insoweit besteht bei den Sprachassistenten (jedem) somit potenziell die Gefahr, dass jeder jederzeit "abgehört" werden könnte. 1984 lässt grüßen. Frage ist nur, wem sollte dies was bringen und warum sollte sich jemand diese Mühe machen.


    Wie gesagt sollte man sich halt der Gefahren die unsere moderne Technik mit sich bringt bewusst sein. Andererseits sollte man sich aber auch nicht durch irgendwelche "Schlagzeilen" (nicht nur auf Zeitschriften gemünzt) verrückt machen lassen. Wenn Du den diversen Verschwörungstheorien folgen würdest, wirst Du ja sowieso 24 h am Tag durch Satellitenbeobachtung und eingeimpfte Erkennungschips ganz persönlich durch Gill Gates, oder einer anderen Person überwacht. Da hilft dann nicht mal mehr der berühmte Aluhut, sondern nur die Flucht auf einen anderen Planeten (aber bitte nicht zu dem Planeten, von dem die Außerirdischen kommen, die wiederum Bill Gates überwachen und ihre Ideen einpflanzen ;)).



    Aber darum geht es nicht, sondern ich meine die Sicherheit gegen äußere Angriffe.

    Hier bietet das System Apple eben grade durch die von einigen gescholtene "Abgeschlossenheit" einen wesentlich höheren Schutz.


    - OT OFF -

  • Ich fühle mich in der Abgeschlossenheit der Apple Welt sehr gut aufgehoben.

    Weihnachten kommt der PC raus und ein Mac mini M1 rein und ich bin wieder komplett in meiner Apple Welt.


    Jeder hat halt so seine Vorlieben, und seine eigenen Vorlieben sind nun mal die besten, das ist doch bei euch auch nicht anders.


    Bestes Beispiel ist ja unser Bruno, der alles, was er hat, als das Null plus Ultra predigt.:pfeifen:

  • Und wem beides nicht gefällt, der nimmt halt Huawei mit seinem neuen BS HarmonyOS. Ich habe das seit c. 1 Monat drauf und bisher nichts festgestellt was schlechter wäre als unter reinem Android

    Wenn man nur telefoniert, ist das ja ok. Ich fahre einen modernen Stromer, der nur mit Apple oder Android läuft. Gopro Quik läuft auch nicht unter Harmony, geschweige denn meine Canon oder Fuji App.

    Werde glücklich mit dem harmonischen System :streichel:

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Das neue Xperia1lll kommt mir einfach zu kompliziert vor bei der Kamera. Da ist man z. B. gerade im Urlaub oder sonstwo und will auf die Schnelle was Filmen, hinterher merkt man dann, dass es die falsche Einstellung war. Da bin ich mit dem iPhone 11 Pro auf der sicheren Seite. Unkompliziert und einfach, kein Rumrätseln bei der Einstellung.

    Ich hoffe , dass 13 Pro noch besser wird.

    Dazu noch die Sony ZV1 und man ist im Urlaub ohne große Bagage und unauffällig unterwegs. Das ist aber nur meine Meinung.

  • Android ist halt ein relativ offenes, auf Linux basierendes BS. Aber genau diese "Offenheit" birgt halt auch etwas größere Gefahren eines Angriffs von außen.

    Ist Angela damals von Barack damals nicht heimlich auf ihrem Apple besucht worden? Läuft nicht auch Pegasus am besten auf Apple - wahrscheinlich alles wegen der größeren Gefahren von außen:?::teufel:

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • ...wahrscheinlich alles wegen der größeren Gefahren von außen :?: :teufel:

    Die damals abgehörten Telefongespräche waren wohl sogar noch durch spezielle Software abgesichert.:lips: :teufel:


    Aber das Abhören von Telefongesprächen ist nun wiederum ein ganz anderes Thema, was i.d.R. nichts mit dem Hersteller der Geräte oder dem darauf laufenden BS zu tun hat. Denn das erfolgt nämlich an ganz anderer Stelle = auf dem Übertragungsweg.


    Die Spyware Pegasus lief gleich gut sowohl mit iOS, als auch unter Android und wurde m.W.n. durch anklicken eines zuvor per Mail oder SMS erhaltenen Links installiert. Appel (und sicherlich auch Google) hat die dafür verwendete Sicherheitslücke längst geschlossen, sodass Pegasus selbst auf "befallenen" Geräte nicht mehr funktioniert.

    Aber dies ist halt immer wieder und überall (unter allen BS, incl. Win) ein Problem, dass solche Links aus dubiosen Quellen - z.T. trotz eindeutiger Hinweise des Sicherheitssystemes - durch den User geöffnet werden, oder bedenkenlos irgendwelche USB-Sticks herumwandern.


    Aber Apple ist eben sicherer, weil einerseits ausschließlich von Apple überprüfte Apps aus dem App Store herunter geladen werden, das BS bei Updates als ganzes ausgetauscht wird, und es können halt auch wesentlich schwerer irgendwelche befallenen Dateien in das System eingebracht werden.

  • Google Playstore überprüft die Apps auch mit Play protect. Keine Angst, ich will Dich nicht abwerben. :pfeifen:

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Aber genau diese "Offenheit" birgt halt auch etwas größere Gefahren eines Angriffs von außen.

    In dem Punkt muß ich dir aber ganz klar widersprechen. Linux (nicht das zusammengemurxte Android-Derivat) ist sehr sicher, weil es offen ist und von daher Schwachstellen durch die Vielzahl der Programmierer sehr schnell beseitigt werden - das dauert bei Windows z.B. sehr viel länger. Letztlich - und ich denke zumindest in diesem Punkt gibst du mir Recht- letztlich ist der größte Swachpunkt immer der, welcher davorsitzt, egal bei welchem System.

  • Google Playstore überprüft die Apps auch mit Play protect. Keine Angst, ich will Dich nicht abwerben. :pfeifen:

    Es gibt aber (zumindest war es so) auch die Möglichkeit Apps außerhalb des Playstore direkt bei einem Anbieter herunterzuladen, oder von einer Speicherkarte zu installierten. Bei zuverlässigen Anbietern wahrscheinlich auch kein wirkliches Problem, aber es hat da halt wohl schon Fälle gegeben, bei denen so Schadsoftware verteilt wurde.


    Und mit abwerben würdest Du auch nicht verdienen. ;) Ich wechsle meine Smartphones nicht so oft.

    Mein iPhone 8 reicht mit sicherlich noch sehr lange aus.



    ..in diesem Punkt gibst du mir Recht- letztlich ist der größte Swachpunkt immer der, welcher davorsitzt, egal bei welchem System.

    Absolut, hatte ich ja auch (vielleicht etwas weniger deutlich) geschrieben (# 91 vorletzter Satz).


    Linux ist ja noch etwas anderes, auch wenn Android halt darauf basiert. Aber ob da MS bei der Beseitigung von (sicherheitsrelevanten) Schwachstellen wirklich soviel langsamer sein soll, mag ich zumindest bei Win 10 doch bezweifeln.


    Aber jetzt kommen wir völlig vom eigentlichen Thema ab.



    Jeder soll und kann das nutzen, was für ihn passend ist. Das "perfekte" BS / Programm / Gerät gibt es sowieso nicht.

  • Hi Ian, Beitrag # 85,

    Ich habe bisher keine neuen Programme geladen, weil meine bisherigen einfach weiterliefen wie bisher.

    Für die Kamerasteuerung nehme ich nur das "smartphone eigene" also nichts Externes, wie z. B. filmic pro oder so. Mit der Kombi Gimbal (Osmo Mobile 3) und handy, komme ich für meine Video Bedürfnisse gut zurecht. Gruß Herbert

  • Vielen Dank für die Auskunft - Ian

    vg Ian

  • Ihr glaubt doch nicht wirklich dass sich da was tut in Sachen Sicherheit.

    Zeig mir ein System was komplett sicher ist, du wirst es nicht finden.

    Wenn sogar schon Prozessoren und und und Lücken aufweisen ist das System wohl irrelevant.

    LG Andreas

  • Hier geht es eigentlich nicht um die Sicherheit sondern mehr um Video und Foto mit dem Smartphone.

  • Richtig, was haltet ihr eigentlich von den A Modellen von Samsung.

    Hab ich mir gestern angesehen und wollte schon fast das A52 kaufen, habe aber gelesen das es das A52s auch schon geben soll um den gleichen Preis.

    LG Andreas