Smartphones überholen Kameras?

  • Leica LEITZ PHONE 1 mit 1" Aufnahmesensor in Japan vorgestellt:


    Leica Leitz Phone 1: Erstes Hands-On-Video und Bilder zum Ein-Zoll-Kamera-Flaggschiff - Notebookcheck.com News


    Wie gestern erwähnt, wird das Leitz Phone 1 aktuell exklusiv über den japanischen Mobilfunkprovider
    Softbank vermarktet, ab Juli soll das erste Leica Smartphone dort für umgerechnet etwa 1.400 Euro erhältlich sein.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • ab Juli soll das erste Leica Smartphone dort für umgerechnet etwa 1.400 Euro erhältlich sein.

    1.400 Euro  :respekt: und hat nur eine Optik - könnte man stänkern.

    Aber unsere Systemkameras und Camcorder haben eigentlich auch nur eine Optik (von Wechseloptiken mal abgesehen) und können nicht telefonieren :teufel:

    WIN-10/64 Pro (21H1-19043.1023)

    Resolve-17.3.20008; EdiusX (10.20) WG

  • Das Leica Smartphone soll ein Ergebnis der neuen Zusammenarbeit mit Sharp sein,
    es soll angeblich technisch von dem neuen Aquos R6 abgeleitet sein welches etwa 720 EUR kosten soll. :gruebel:


    Sharp Aquos R6 tritt mit riesiger 1 Zoll Leica-Kamera und extrem hellem IGZO OLED gegen das Kamera-Flaggschiff Xiaomi Mi 11 Ultra an - Notebookcheck.com News

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • 1.400 Euro  :respekt: und hat nur eine Optik - könnte man stänkern.

    Aber unsere Systemkameras und Camcorder haben eigentlich auch nur eine Optik (von Wechseloptiken mal abgesehen) und können nicht telefonieren :teufel:

    Bald überholen Smartphones auch gestandene DSLR bei den Preisen. :pfeifen:

  • Ja unglaublich, vor allem wenn man sich die neuen Sonys anschaut, die spinnen ja.

    LG Andreas

  • Als ich sah, wie gut das Galaxy S 21 Ultra 5G gegen mein Canon GX10 abgeschnitten hat, bin ich fast vom Glauben abgefallen und werde nicht mehr über "Telefone" lästern.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Als ich sah, wie gut das Galaxy S 21 Ultra 5G gegen mein Canon GX10 abgeschnitten hat, bin ich fast vom Glauben abgefallen und werde nicht mehr über "Telefone" lästern.

    Wobei ich noch immer der Überzeugung bin, dass dies nur auf die unbearbeiteten Clips zutrifft.

    Sobald man Farbkorrekturen oder ähnlich aufwendige Eingriffe vornimmt, dürftest Du mit Deiner GX10 vorn liegen.



    Gruß

    Peter

  • Das was neue Smartphones auch dank ihrer Software allgemein leisten können ist schon enorm. Da kommen Fotos raus die sich nicht verstecken müssen.


    Vor allem wenn man berücksichtigt wie heutzutage die meisten Bilder angesehen werden - maximal am 4K-TV, in der Mehrzahl aber direkt am Smartphone oder am Tablet bzw. Laptop.


    Da reicht heutzutage für die allermeisten Fälle wirklich das Smartphone....


    Wenn es dann aber um spezielle Sachen geht ist eine DSLR oder DSLM von Vorteil - ich habe letzten Sommer mit einem bekannten zusammen eine Oldtimer-Rennsportveranstaltung auf einem kleinen Flugplatz besucht. Er hat mit dem Smartphone fotografiert, ich mit meiner DSLM mit Zoomobjektiv. Im Nachhinein haben wir uns dann die Bilder angesehen, ich konnte halt schöne "Mitzieher" mit langen Belichtungszeiten machen, die Bilder sahen dadurch richtig dynamisch aus. Das geht mit dem Smartphone nur begrenzt.


    Es gibt also immer wieder Fälle wo dann doch die richtige Kamera besser ist, aber für das alltägliche "Rumgeknipse" und auch für Filmaufnahmen aus dem Alltag ist das Smartphone trotzdem okay.

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Ich bin kein Handyfilmer, sondern arbeite solche Aufnahmen, die meist zufällig entstehen, in ein Videoprojekt ein. Objektiv betrachtet hat man mit einem Camcorder, wie dem GX 10, keine viel größeren Möglichkeiten in der Postbearbeitung. Interessant ist dann aber schon einmal ein Vergleich der Leistungsfähigkeit meiner Geräte und da schneidet das neue S21 nicht schlecht ab.

    Die Ergebnisse beurteile ich natürlich nicht mit dem Smartphone, Tablet oder Laptop, sondern auf meinem Schnittmonitor, Fernseher oder 4k-Beamer.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Schade eigentlich hatte ich ausser dem LG-G4 nur Sony.

    LG Andreas

  • Sony war gefühlt tatsächlich mind. die letzten 12 Monate irgendwie nicht so präsent auf den einschlägigen Smartphone Seiten. Zumal auch noch Xiaomi die Zeitenwende bei sog. Traditionsherstellern komplettiert hat und seit kurzem die weltweiten Verkaufscharts bei Smartphones anführt. Kein Samsung, geschweige denn Sony.


    Ich hatte mal das XPeria Z Ultra, damals ein riesen Teil und noch feines 16:9 Display. Leider ziemlich dunkel, superhässlicher Rahmen und miese Updatepolitik.

  • Mein Huawei Mate 20 Pro von März 2019 ist für mich immer noch OK...
    Es gab mehrere Updates die vor allem die Kameraleistung verbessert haben,
    z.B. Videostabilisierung jetzt so gut, dass man auch gehend Schwebeaufnahmen
    machen kann, die so gut sind, dass nur noch geringe Nachstabilisierungen Mittels
    NLE nötig sind. Das Display ist für HDR-Wiedergabe geeignet mit einer stufenlosen
    Helligkeitseinstellung von bis zu 600 Nits. Ich habe ein Montageset dazu um
    das Smartphone mit dem DJI Pocket 2 unverlierbar zusammenzubauen.
    Ein kompl. Mini-Filmaufnahmestudio habe ich mit vielfältigen Einsatzmöglichkeite
    so immer dabei bei einer Tour durch die City oder in der Natur.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Es geht hier um Sony und nicht um Werbung für ein chinesisches Produkt.;)

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Es geht hier um:

    Smartphones überholen Kameras? :jubilie:

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Mein Posting war eine Reaktion auf #33, nicht auf Samsung, LG oder sonst was in diesem Thread
    wie man unschwer erkennen kann. Bist halt ein Spaßvogel gelle... :yes:

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • So oft ich - an den verschiedenen Stellen hier im Forum - Deinen Lobgesang über die Qualität Deiner Highend-Geräte lese, ist mir das immer wieder lieb und neu.:Applaus:

    Viele Grüße,
    Rüdiger