Ideale Tasche bw. Rucksack

  • Hallo zusammen,

    ich habe noch nicht sehr lange eine Canon GX10 und bin auf der Suche nach einer geeigneten Transportmöglichkeit auf Reisen.


    Da der Camcorder nicht gerade ein Leichtgewicht ist (1,4 kg) könnte ich mir einerseits eher einen Fotorucksack zum Transport vorstellen als eine Fototasche, die an der Schulter hängt und sich nach einer Tagesfototour immer schwerer und schwerer werdend anfühlt. Andererseits ist auf die Cam in einer Fototasche schneller Zugriff als in einem Rucksack.


    Wie ist eure Meinung dazu bzw. habt ihr Erfahrungswerte ?


    Vielen Dank im Voraus für viele Tipps.

    Gruß
    Herbie

  • Hi,


    ich bin da eindeutig eher für die Tasche. Für Foto ist der Rucksack gut, aber für Videos halte ich den schnellere Zugriff für wichtiger.

    Mein Favorit ist Lowepro, sehr gut verarbeitet und sehr robust.


    Soweit meine Meinung.


    Gruß

    Peter

  • Seit Beginn meiner Filmerei (mehr als 3 Monate) benutze ich Rucksäcke Damit habe ich schon meine Bolex H16 RX transportiert. Man hat beim Filmen die Hände frei, was für mich der größte Vorteil ist.

    Aber - jedem nach seinem Geschmäckle.:servus:

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Ich verwende immer eine Tasche früher mit Fotoapparate und Feldstecher ca. 18 kg - damals war ich noch jung und knusprig :D - jetzt die Tasche mit max. 6 Camcorder und Feldstecher ca. 7 kg um die 8 kg (Handgepäck) im Flieger nicht zu überschreiten.

    Den Fotorucksack verwende ich nicht wegen der 8 kg Handgepäck im Flieger und dem zugriff nicht.


    MfG

    A-Wolf

  • Wir haben beim nächsten Flug (erst im Februar) 10kg. Handgepäck.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Wir haben beim nächsten Flug (erst im Februar) 10kg. Handgepäck.

    Kommt auf die Klasse an Business oder Eco!

  • Mein Favorit ist Lowepro, sehr gut verarbeitet und sehr robust

    Das stimmt, verwende schon sehr lange eine, ist aber jetzt für die neue Cam definitiv zu klein.

    Habe mehrmals hin und her probiert. Die GX 10 ist schon ziemlich mächtig. Wenn ich sie neben die HF G 10 stelle, ist da schon ein gewaltiger Größenunterschied, hätte ich mir nicht so gravierend vorgestellt, aber es ist nunmal so, wie es ist.

    Gruß
    Herbie

  • Na ich habe das „Stealth Reporter“ System von Lowepro mit einer sehr großen Haupttasche. Da passt sogar meine BMPCC 6K mit einigem Zubehör rein.

    Dann je nach Notwendigkeit noch aufgerüstet mit Zusatztasche(n) im System.


    Leider gibt es die Linie aber nicht mehr.

  • Kommt auf die Klasse an Business oder Eco!

    Ich habe die Klasse für über 188cm. Körperlänge :anbet:

    Taschen fand ich seit frühester Filmerzeit (für mich) suboptimal.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Welche Linie hat 10kg?

    In der Business habe ich 2x8 kg die gehen mit Video, Laptop, Akkus, Medikamente, Blutdruckmessgerät drauf.;(


    MfG

    A-Wolf

    Condor Premium Economy nach Mittelamerika

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Hallo Herbie,

    zur Ausgangsfrage: Ich habe einen Rucksack "XTREMplus Dynamik Shuttle". Da geht eine Menge rein, er ist angenehm im Tragen und wenn man seine Kamera benötigt, lässt sich der Rucksack wie ein Bauchladen nach vorne drehen. Das ist gleichzeitig eine Art Diebstahlschutz, weil man von hinten nicht an den Inhalt herankommt.

    Es gibt das Teil in mehreren Größen (L und M). Ich habe den größten und nutze ihn auch beim Bahnfahren, weil das bei wenig Gepäck auch den Koffer ersetzen oder einen kleinen Koffer ergänzen kann.

    Viele Grüße
    Gerold

  • Für unterwegs halte ich eine Fototasche im Vergleich zu einem Rucksack für wesentlich unpraktischer im Handling. Denn das Gewicht einer Fototasche hängt entweder links oder rechts auf der Schulter und man braucht immer eine Hand, um das Teil beim Gehen, Laufen, Klettern in Zaum zu halten.


    Demgegenüber bietet ein ordentlicher Rucksack mit der gleichmäßigen Gewichtsverteilung auf beiden Schulter einen wesentlich höheren Tragekomfort auch für längere Zeit und Freiheit für beide Hände.


    Rucksäcke gibt es in allen denkbaren Größen und Ausführungen. Ich benutze diese kleine handliche Variante mit der Tragemöglichkeit eines Stativs, die es auch größer gibt:

    https://www.fotokoch.de/Tenba-…pack-Black-16L_19619.html

  • Mal vorweg: Die ideale Tasche für alle Anwendungen gibt es nicht !



    Manchmal ist eine Umhängetasche besser, manchmal ein Rucksack. Die Umhängetasche hat halt den Vorteil des schnelleren Zugriffs, der Rucksack den des besseren Tragens und der freien Hände.


    Ich habe inzwischen eine Umhängetasche in die eine Kamera und ein bisschen Zubehör passt, dazu ne kleine Getränkeflasche, einen kleinen Regenschirm usw. so das diese ideal für bspw. Städtetouren ist. Da wird aus dem großen Rucksack heraus umgepackt was ich brauche plus eben das Zeug was man sowieso mitschleppt....


    Neben dem großrn Rucksack habe ich auch noch einen kleinen Rucksack, da kann ich bei Bedarf für kleinere Foto-/Videotouren umpacken.


    Meine professionellen Schulterkameras sind ebenfalls in Rucksäcken weil da ganz schnell auch mal 20Kg zusammen sind und die tragen sich am Rücken einfach ergonomischer. Wobei ich da auch eine Tasche habe die extra dafür ausgelegt ist die Kamera in einem Autokofferraum zu verstauen mit Zugriff rein von oben. Je nachdem ob ich die Kamera längere Strecken tragen muss oder direkt aus dem Auto arbeiten kann nehme ich die eine oder andere Tasche....

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Ich habe alle Varianten durch - Tasche und Rucksack. Meine Erfahrung die ich gesammelt habe: besser wäre ein Buttler, der einem das Zeug unterwegs hinterher trägt und zureicht, wenn man es braucht :-) - kleiner Scherz, wollte damit nur ausdrücken, dass jedes System seine Nachteile rspt. Vorteile hat.


    Für mich hat sich folgende Variante als vorteilhaft herausgestellt:


    Für den Transport irgend wo hin (z. B. im Flieger) habe ich meine gesamte Ausrüstung nebst Zubehör wie Akkus für die drei Kameras, Speicherkarten, Graufilter, Mikro, Selfistab, Filter usw. in einem relativ großen Fotorucksack. Vor Ort unterwegs ist dieser Rucksack mir aber viel zu groß/schwer, um ihn mit herumzuschleppen. Da nutze ich wegen des schnellen Zugriffs eine kleinere Fototasche, ähnlich wie diese hier: Pro GX10 Camcorder Tasche für Canon MF1 GX10 VIXIA HF G21 | eBay


    Ihr großer Vorteil gegenüber den meisten anderen Modelle: sie lässt sich oben mit einer Hand (Bügel an zwei parallelen Reißverschlüssen schnell öffnen und schließen und sie ist extrem leicht, da meine (schon etwas ältere) nur aus leichtem (Nylon)Stoff gefertigt ist. Es passt noch einiges Zubehör in einige Seitenfächer - man muss also schon etwas planen, was man an dem Tage braucht, wenn man loszieht. Aber wie oben schon gesagt - für den Transport ideal ist unterwegs nur die kleine Osmo Pocket oder Osmo Action (fürs Filmen aber eher meine GX10).

    LG vobe49

  • M.E. gibt es kein Patentrezept. Als Pauschalurlauber mag ja eine Tasche sinnvoll sein. Wenn ich aber stundenlang wandere, radle oder mit dem Boot unterwegs bin, ist eine Tasche total fehl am Platz. Insofern muss das jeder für sich entscheiden.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • M.E. gibt es kein Patentrezept. Als Pauschalurlauber mag ja eine Tasche sinnvoll sein. Wenn ich aber stundenlang wandere, radle oder mit dem Boot unterwegs bin, ist eine Tasche total fehl am Platz. Insofern muss das jeder für sich entscheiden.


    So ist es. Die eierlegende Wollmilchsau-Tasche die immer und überall passt gibt es nicht.


    Selbst beim stundenlangen Wandern gibt es Unterschiede - brauche ich nur mein Fotozeugs für eine Tagestour oder bin ich eine Woche von Gipfel zu Gipfel in den Alpen unterwegs oder gar im Regenwald....


    Eine richtige Tasche bzw. Rucksack zu finden ist schwierig. Es gibt ja glücklicherweise ein sehr großes Angebot so das eigentlich jeder bedient werden sollte.


    Daher ist aber auch das Risiko von Fehlgriffen nicht gerade klein. Für mich war der Kauf einer Slingshot-Tasche ein absoluter Fehlkauf. Geworben wurde mit dem Tragekomfort eines Rucksackes und dem schnellen Zugriff einer Umhängetasche. Nur dass das eben bei mir nicht funktioniert wie es sollte, das nach vorne vor den Bauch ziehen hat einfach nicht geklappt und tragen ließ sich die Tasche auch am Rücken für mich gefühlt nur sehr unbequem.


    Seit dieser Erfahrung versuche ich wenn möglich Taschen und Rucksäcke vor dem Kauf zumindest soweit probieren zu können als das ich diese wenigstens einmal aufsetzen bzw. umhängen kann und auch mal die Taschen und deren Größten "live" sehe und auch die Verarbeitungsqualität und das Material beurteilen kann. Lieber 50€ mehr im lokalen Hanel als im Versand gespart und dann eine unpraktische Tasche bzw. Rucksack, vielleicht noch mit minderwertiger Verarbeitung....

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • So ist es. Die eierlegende Wollmilchsau-Tasche die immer und überall passt gibt es nicht.

    ... und was das Ding wirklich Wert ist merkt man oft leider erst dann, wenn man das Geld schon ausgegeben hat .... :(