DJI Mini 2 vrs. Air 1

  • Hallo zusammen,

    habe soeben die gestern Nachmittag gelieferte Mavic Mini 2 freigeschaltet, eingestellt und erste Probeflüge mit Videos und Fotos gemacht.


    Den Wechsel von der Air 1 zur Mini 2 habe ich vollzogen, weil mich an der Air 1 zunehmend einige Sachen gestört haben. Hier war ich insbesondere nicht zufrieden mit der Qualität der Videoaufnahmen und Fotos - egal was ich eingestellt habe. Colorgrading mit VdL ProX und Fotobearbeitung mit Adobe Lightroom brachten auch nicht das, was ich mir so vorstelle und ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass die Videos und Fotos meiner damaligen kleinen Spark (nur FhD) besser waren. Wenn das andere Besitzer so nicht nachvollziehen können - vielleicht war's ja ein Montagsmodell. Was mich auch störte - fast bei jedem Start die Aufforderung, den Kompass zu kalibrieren, häufige Signalunterbrechungen; schwer, ruckelfrei weiche Kurven zu fliegen und die Fummelei bei der Befestigung des Handys (wo ich ab und an auch schon mal den Stecker nicht in der Buchse hatte und es eine Weile dauerte, bis ich's begriffen hatte oder die teilweise Verdeckung des Startsymbols auf dem Handy durch die Halterung, wodurch man manchmal ewig brauchte). Wenn ich das nun mit der DJI Fly App vergleiche, so ist auch die Go 4 App fürchterlich unübersichtlich. Nur ein Beispiel: fast alle Einstellungen nimmt man im Menü vor - nur die Kompasskalibrierung findet man dort nicht; wenn man nicht so oft fliegt vergisst man schnell wo die Kalibrierung zu finden ist und es dann auch noch mal schnell gehen muss, ist das nervig.


    Die Mini 2 Drohne selbst hinterließ bei mir erst einmal keinen besonders wertigen Eindruck; die Fernbedienung und das Ladegerät aber schon.

    Erste Überraschung - Freischaltung und Updates liefen hintereinander weg wie am Schnürchen. Einstellung aller Parameter in der neuen App - überhaupt kein Problem; alle schnell zu finden und da in deutscher Sprache muss man nicht mal in seinem eingerosteten Englisch lange suchen.

    Zweite Überraschung: gegenüber der Air 1 ist die Mini 2 flüsterleise; sehr erfreulich.

    Dritte Überraschung: die Drohne steuert und bedient sich mit der neuen Steuerung und Software deutlich weicher, keine Signalverluste, Kompass gleich zu Beginn Normal, Fliegen weicher Kurven kein Problem, RTH funktioniert usw. (alles erst mal bei N).

    Vierte Überraschung: die Qualität der Videos (auf 4k 25p eingestellt) und der Fotos ist nach erstem Eindruck hervorragend - so wie ich das erhofft habe und auch die Nacharbeitung bringt zusätzliche deutliche Verbesserungen.

    Das deutlich geringere Gewicht der Tasche mit Inhalt ist für mich alten Mann auch sehr positiv.


    Nicht so optimal ist die helle Farbe der Mini; man sieht sie am Himmel - auch wegen ihrer geringen Größe - noch schlechter als die schwarze Air 1 und muss sehr aufpassen, dass man sie nicht aus dem Blick verliert.


    Alles in Allem: ich bin wirklich überrascht - da hat DJI wirklich noch mal kräftig zugelegt.


    LG vobe49

  • Ich verliere sie ständig aus den Augen, aber den Zurück-nach-Hause-Knopf drücken und sie kommt immer wieder.

    Nur vorher die richtige Rückkehrhöhe einstellen, damit sie nicht im Baum hängen bleibt.

  • RTH habe ich natürlich auch schon ausprobiert - funktioniert einwandfrei. Musste eben noch eine neue Plakette bestellen - die alte ist zu groß für die Mini und klebt nach den Lösen auch nicht mehr so gut.


    Wo hast du die Plakette angebracht, Hans-Jürgen ?


    Gruß vobe49

  • Hallo Hans-Jürgen,

    ich habe irgendwo gelesen, dass man mit der Mini 2 Videoaufnahmen auch mit 10 Bit machen kann. Habe in den Einstellungen dazu nichts gefunden. Oder wird 4k gleich mit 10 Bit aufgezeichnet ?

  • Das ist mir neu, aber ich schau mir das mal an.


    RTH habe ich natürlich auch schon ausprobiert - funktioniert einwandfrei.

    Es ist aber manchmal schon ein komisches Gefühl dabei. Ich wollte einmal bei prallem Sonnenschein unbedingt Aufnahmen machen und hab die Mini 2 fliegen lassen. Als sie weiter weg war und ich sie weder hören noch sehen konnte, konnte ich auch auf dem Display des Handys nichts mehr sehen.

    Also, Knopf gedrückt und zuerst passierte nichts. Da kommen schon Gedanken wie - nu ist sie weg.

    Doch plötzlich konnte ich sie direkt über meinem Kopf wieder hören und sie kam brav zur Landung runter.