Wer hat Erfahrung mit ZHIYUN Gimbal Crane-M2

  • Ein paar Hinweise (+ oder -) würde mir schon weiterhelfen.

    zB: Eignung für Camera (690g) und für Smartphone(s).

    Danke im Voraus - kurt

    WIN-10/64 Pro (21H1-19043.1023)

    Resolve-17.4.2(9); EdiusX (10.21) WG

  • hallo Kurt,

    der M2 ist aktuell relativ günstig, da der M3 gerade rausgekommen ist.

    Denke für meine ZV1 ist der M2 prädestiniert (habe ich in vielen Youtube Videos gesehen). Ob er für größere Foto cams (z.b. A7) auch geeignet ist, kann ich Dir leider nicht sagen. Der M3 wäre das auf jeden Fall, aber der kostet auch etwas mehr als das doppelte.


    schöne Grüße

    Christian

  • der M2 ist aktuell relativ günstig, da der M3 gerade rausgekommen ist.

    Ja. Für meine Panasonic FZ300 würde er vom max. Gewicht gerade noch passen.

    Und preiswert wäre er auch.

    Danke für Deine Info!

    Gruß kurt

    WIN-10/64 Pro (21H1-19043.1023)

    Resolve-17.4.2(9); EdiusX (10.21) WG

  • Hi Kurt,


    vielleicht hilft Dir ja die Kompatibilitätsliste von Zihyun


    Zihyun M2.png


    Gruß

    Peter

  • Bei mir liegt der Crane M2 seit fast 2 Jahren rum. Ich hatte ihn für unsere Marokkorundreise im April letzten Jahres gekauft. Die wurde aus bekannten Gründen abgesagt.


    Was ich bei wenigen Tests in Haus und Grundstück rausgefunden habe: Grundsätzlich funktiontiert er besser als das a2000 von Feyutech, was ich zuvor hatte und wohl eine leichte Macke hatte. Der war mir zudem viel zu schwer und unhandlich.


    Überhaupt nicht geklappt bisher hat die Fernsteuerung für Aufnahmen bei der Sony RX100 M4. Mit Smartphones soll das wohl relativ problemlos gehen. Jedenfalls musste ich bisher das manuell machen, was sehr lästig ist.


    In der Woche in Rügen im Oktober habe ich die Kombi mal mit meiner neuen Hero 10 verglichen. Nach einen halben Tag habe ich den Gimbal leicht genervt wieder verstaut und die restliche Zeit für Bewegungsaufgaben nur noch die Hero 10 benutzt (ansonsten Sony A6300). Aber ich habe ja auch mein Stativ nicht einmal aufgebaut.


    Je älter ich werde, um so weniger Lust habe ich mich mit umständlichen oder schweren Dingen abzugeben.


    Ich gehe aber nach den ersten Eindrücken davon aus, dass man bei intensiver Beschäftigung mit dem Teil und einer anderen Kamera, bei der die Fernsteuerung funktioniert, ein befriedigendes Ergebnis erzielt.