Edius X Update 10.21.8061

  • Hi,


    über den Edius Net.Setup Manger ist das o.g. Update verfügbar.


    Es handelt sich dabei hauptsächlich um eine Fehlerbereinigung. s. Release Note

    Es ist wohl noch in nächster Zeit mit einem weiteren Update zu rechnen.




    Gruß

    Peter

  • Das Update gibt es auch direkt über das Programm.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Dazu gibt es die Nachricht,

    dass Grass Valley nun auch parallel ein Abo-Angebot für Edius X WG anbietet, das zurzeit preislich wohl für Anwender interessant ist, die mehrere Edius-Arbeitsplätze benötigen.


    Ich habe das Update installiert, aber noch nicht produktiv verwendet.


    Grüße


    Hansi

  • Dazu gibt es die Nachricht,

    dass Grass Valley nun auch parallel ein Abo-Angebot für Edius X WG anbietet, das zurzeit preislich wohl für Anwender interessant ist, die mehrere Edius-Arbeitsplätze benötigen.

    Wo hast Du das gefunden?


    Gruß

    Peter

  • Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Hier:...

    Danke, das hatte ich noch nicht gesehen.


    Dass der Support für dieses Modell nur direkt über GV läuft, macht es recht unattraktiv.



    Gruß

    Peter

  • Es zeigt leider an,

    wohin es wahrscheinlich in Zukunft gehen wird. GV schaltet den Zwischenhandel aus und spart Vertriebskosten, richtet ein Callcenter für den Support ein (ggf. gegen Gebühr für Interessenten usw.).

    Magix verkauft ja auch schon länger zweigleisig.


    Für Edius X bleibt zurzeit noch die Wahl. Nun warten wir, wie das Angebot für Edius XI gestaltet sein wird.

    Mit DR und FC habe ich persönlich noch Reserven in Bezug auf das "Einmal kaufen"/ "Gekauft haben";

    Abo-Modell NEIN DANKE!


    Grüße


    Hansi

  • Habe kein Problem mit den Abo-Modell ( habe meine beide NLE's mittlerweile als Abo). Abo ist sogar meistens günstiger als jedes Jahr ein Upgrade kaufen, man will ja doch letztendlich immer auf den letzten Stand sein.

    Wenn ich sehe was hier so manch einer an Hardware und Equipment ausgibt, sind die Betriebskosten einer NLE doch wohl eher ein Klacks.

  • Abo-Modell NEIN DANKE!

    zumindest für EDIUS X nicht, Filmpraxis warnt davor per E-Mail.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Abo-Modell NEIN DANKE!

    Also ich sehe das auch etwas differenzierter. Es kommt halt auf Preis und Bedingungen an.


    Z.B. habe ich schon seit langem ein Microsoft Office 365 Abo und bin damit sehr zufrieden. Im Abo ist 1TB Cloudspeicher enthalten und ich nutze die Cloud sehr intensiv. Neben zwei "Freijahren" aus Hardwarekäufen habe ich bisher zwischen 25,- und 45,- € im Jahr dafür zahlen müssen.


    Die für das Edius X-Abo genannten Bedingungen würden mir hingegen eben nicht gefallen, und auch den Preis finde ich etwas hoch angesetzt.



    Man muss halt auch wissen, dass Abo-Modelle für kommerzielle Anwender erhebliche (steuerliche) Vorteile haben. Insoweit dürfte von dieser Seite her durchaus Interesse an derartigen Angeboten bestehen. Wenn da also für diese zusätzlich auch ein Abo-Modell angeboten wird, würde mich das nicht stören. Ich denke sogar, dass dies zusätzliche Angebot gut für Edius wäre, um ggf. neue Marktanteile zu gewinnen.


    Bisher steht aber ja halt noch immer die Aussage, dass es Edius auch künftig als Kaufversion geben wird. Insoweit bin ich zuversichtlich, dass es auch Edius 11 oder 12 noch zu kaufen geben wird.



    Gruß

    Peter

  • Man muss halt auch wissen, dass Abo-Modelle für kommerzielle Anwender erhebliche (steuerliche) Vorteile haben. Insoweit dürfte von dieser Seite her durchaus Interesse an derartigen Angeboten bestehen.


    Wobei dieses Abo-Modell (aus dem Link weiter oben) eher darauf ausgerichtet ist das jemand schnell und unkompliziert bspw. für ein Projekt an welchem mehrere Cutter arbeiten eine oder zwei Extra-Lizenzen benötigt, diese aber nicht kaufen möchte.


    Die Bedingungen sind allerdings schon leicht "speziell" - wie bspw. 100% Internetzugang, nur beschränkten Support usw.


    Ich sehe dieses Abo-Modell als reine Ergänzung an welche nicht gerade viele Kunden anziehen wird....

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Ich sehe dieses Abo-Modell als reine Ergänzung an...

    Ich ja eben auch.

    Und deshalb habe ich deshalb auch keine Ängste.


    Interessant wird halt, wie sich der modulare Umbau von Edius fortsetzen wird. Ich habe große Erwartungen an ein moderneres Edius. Die neue Render-Engine mit dem Job Monitor als äußeres Anzeichen ist da nur ein - wenn auch wichtiger - Anfang.

    Da dies ein grundlegender Umbau ist, verstehe ich auch warum derzeit eher wenig Kapazitäten in die "Aufbereitung" dem derzeitigen System unterworfener Funktionen getätigt werden, denn diese wären dann obsolet. Spannender ist, was die Entwickler in der neuen Struktur einbauen, bzw. ermöglichen.


    Es soll - vermutlich noch vor Jahresende - ein weiteres Update kommen, was in dieser Hinsicht interessant sein dürfte.



    Gruß

    Peter

  • Interessant wird halt, wie sich der modulare Umbau von Edius fortsetzen wird. Ich habe große Erwartungen an ein moderneres Edius. Die neue Render-Engine mit dem Job Monitor als äußeres Anzeichen ist da nur ein - wenn auch wichtiger - Anfang.


    Wichtig ist für mich vor allem ein stabil laufendes Programm mit dem ich relativ flott auch auf nicht ganz so leistungsstarken Rechnern arbeiten kann. Und das scheint Edius ja weiterhin zu sein, auch mit der neuen Render-Engine.

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Edius ist wirklich sehr stabil und kann eben mit vielen Materialien umgehen, bzw. auch an div. Codecs ausgeben.

    Einige der Fixes aus dem jetzigen Update betreffen ja auch die Render Engine.

  • Dass der Support für dieses Modell nur direkt über GV läuft, macht es recht unattraktiv.

    Wo kommt das eigentlich her? Also auch z.B. ein Lehmann-Horn bietet dann keinen direkten Support mehr?

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Wo kommt das eigentlich her? Also auch z.B. ein Lehmann-Horn bietet dann keinen direkten Support mehr?

    Das steht so in dem von Bruno gesetzten Link. Dort schreibt Filmpraxis


    Zitat
    • Nur eingeschränkter Support direkt durch GV (nicht durch uns, andere Fachhändler oder EDIUS.NET)



    Ist ja eigentlich auch logisch, da ein Händler kaum prüfen könnte, ob das Abo aktuell noch besteht. Und ohne Abo natürlich auch kein Support.

    Hier käme es dann darauf an, wie gut und schnell der direkte Support von GV ist. Aber der liefe dann halt auch über Mail, oder ein (englischsprachiges) Call-Center.

    Auf den wirklich guten Service von MMM (Lehmann-Horn) würde ich jedenfalls nur sehr ungern verzichten, auch wenn man bei Edius zum Glück eher selten echte Probleme hat. Denn dort ist man immer gern bereit auch über den eigentlichen Edius-Support hinaus weitergehende Tipps und Unterstützung zu geben.


    Gruß

    Peter

  • Denn dort ist man immer gern bereit auch über den eigentlichen Edius-Support hinaus weitergehende Tipps und Unterstützung zu geben

    Kann ich nur bestätigen!
    MMM und die Filmpraxis verkaufen auch DaVinci Resolve mit Support!

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Wenn ich das aber richtig sehe, steht das dort nur bei der Abo-Version. Oder steht das auch wo für die Kauflizenzen?

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung