Kann mir jemand sagen was das für ein Modell ist?

  • Hallo zusammen,


    das ist mein erster Post hier.
    Und ich habe auch gleich mal ne Frage an die (wie ich hoffe)
    ganzen Experten hier.
    Habe bei ebay recht günstig ne Analoge Video 8 Kamera ersteigert.
    Dabei stand das der Ausnahmekopf defekt ist.
    Kann mir jemand sagen um was für einen Typ Kamera es sich hier handelt?
    (Also ich meine die Typenbezeichnung Sony XXXXXX) ;-)


    Hier der Link zur Kamera:


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…me=STRK%3AMEBWN%3AIT&rd=1



    Und woher kann ich so einen Aufnahmekopf bekommen?
    Für Eure zahlreichen Antworten danke ich im Vorraus.

  • Also ich weiß auch nicht, was das für ein camcorder ist (ich kenne nicht alle Modelle, wer kann das schon behaupten?).


    Da du das Gerät bereits ersteigert hast, würde ich damit zu Sony gehen - woanders dürftest du den Ersatzteil nicht bekommen.


    Nur - was dort die Rep kostet, daß kann dir nur Sony selbst sagen. Ist aber sicherlich deutlich mehr, als das Gerät gekostet hat - ob sich das dann rentiert, kann dir natürlich keiner jetzt schon sagen.


    Alternative: Knopf versuchen zu kaufen und selbst einbauen? Aber keine Ahnung ob das geht.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Die Kamera kenne ich nicht direkt - handelt sich wohl um ein älteres Modell.


    Du wirst wahrscheinlich um eine Reparatur bei Sony in Köln oder bei einem Fachhändler nicht herumkommen. So einen Aufnahmekopf wird man nicht selbst einbauen können (Justierung). Ich nehme mal an, der Verkäufer wird sich schon vorher eingehend erkundigt haben, ob es sich noch lohnt.


  • Es geht hier offenbar um einen sogenannten Aufnahmekopf nicht Knopf. Oder hat sich da
    nur der Verkäufer vertippt? Gibt es etwa garkeinen Aufnahmekopf?
    Ich habe wie gesagt 0 Ahnung.

  • Zitat

    Gibt es etwa gar keinen Aufnahmekopf?


    Den gibt es und der ist eines der zentralen Bauteile einer Kamera. Hierüber gelangen die Bild- und Toninformationen aufs Band und werden auch wieder abgegriffen.

  • ..will Dir ja nicht die Laune verderben aber:
    Hatte vor etwa 6 o. 7 Jahren eine Sony-Cam bekommen. Dort war auch der Kopf (leicht) defekt, soll heißen hier mußte auch nur der Kopf neu justiert werden.
    Das hat sich der Fachhändler damals mit satten 250 DM bezahlen lassen.
    Für mich zu dieser Zeit eine Option die ich trotzdem gerne gezogen habe da die Cam sonst Top ok war und für eine "analoge" sehr gute Aufnahmen gemacht hat. (Macht sie übrigens heute noch)

    DV- it's not just a job, it's an adventure!
    (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)


    INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Zitat

    Original von Chikks
    ..will Dir ja nicht die Laune verderben aber:
    Hatte vor etwa 6 o. 7 Jahren eine Sony-Cam bekommen. Dort war auch der Kopf (leicht) defekt, soll heißen hier mußte auch nur der Kopf neu justiert werden.
    Das hat sich der Fachhändler damals mit satten 250 DM bezahlen lassen.
    Für mich zu dieser Zeit eine Option die ich trotzdem gerne gezogen habe da die Cam sonst Top ok war und für eine "analoge" sehr gute Aufnahmen gemacht hat. (Macht sie übrigens heute noch)


    Na super. Dann muss ich mir halt noch ne sony cam kaufen und da den Kopf
    von nehmen.
    Oder gibt es im Internet keinen Shop der Ersatzteile anbietet?

  • Warte doch einfach erstmal ab bis die CAM bei Dir ankommt, geh anschließend zum (guten) FACHHÄNDLER und lass Dir einen Kostenvoranschlag machen.


    Zu Ersatzteilshops kann ich nichts beitragen möchte nur vermuten das die Teile auch dort nicht gerade günstig sein werden. Beim Versuch das dann noch selbst zu reparieren könnte wieder einiges in die Hose gehen. Du hast dann keinerlei Garantieansprüche.
    Einen Fachhändler der's nicht auf die Reihe bekommt muß man in der Regel nicht bezahlen. (wenn man sich nicht "unterbuttern" läßt)


    Bleiben also die Möglichkeiten:
    Du besorgst Dir die Teile (eigentlich weißt Du ja garnicht genau welche), gehst volles Risiko, "operierst" selber, hast Glück und es geht. Gut aber unwahrscheinlich.


    Geht's eben nicht, hast Du das Geld für die Teile auch noch in den Sand gesetzt.


    Kriegt's der Fachhändler hin mußt Du halt die Teuronen hinblättern, versagt dieser hast Du lediglich die 17 Euro (wenn ich recht geschaut habe) die Du dir an die Backe schmierst.


    Ps. noch eine Cam zu kaufen? Da brauchst Du dann ja das gleiche oder zumindest was den Kopf angeht ein baugleiches Modell. Wird wohl nicht einfach und keiner kann Dir garantieren das der Kopf der "zweiten" OK ist. Hinzu käme ja wieder der Aus-u. Einbau:(

    DV- it's not just a job, it's an adventure!
    (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)


    INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • http://videotreffpunkt.com/tem…m/templates/Impressum.htm


    Naja mal sehen.
    Wenn die Kamera morgen oder irgendwann mal ankommt.
    Dann habe ich auch die Typenbezeichnung und kann mehr machen.
    Vielen Dank zunächst mal für eure Tips.

  • Hallo,


    ich würde mir die Sache noch einmal gut überlegen, denn eine Reparatur wird vermutlich recht teuer werden. Sony nimmt schon für den Kostenvoranschlag einiges.
    Und selbst wenn sie dir die Cam reparieren können hast du immer noch eine analoge. Und dafür würde ich heute keinen Cent mehr ausgeben, denn die Qualitätsunterschiede zu einer MiniDV sind schon gewaltig (was Bild und Ton angeht). Hinzu kommt noch das Umständliche Überspielen zum PC.
    Daher kann ich dir nur raten: Schmeiß das Ding weg und ersteigere eine digitale Cam.

  • Simon,


    ich hoffe wir frustrieren dich hier nicht zu sehr - aber grundsätzlich siehst du, daß die relativ einhellige Meinung ist: vergiß das Ding. Tatsächlich bekommst du auch heute noch relativ preiswerte analoge Hi-8 Camcorder, und auch die digitalen sind nicht mehr soo extrem teuer.


    Also schau dich hier lieber um, was bei einem Camcorder etwa wichtig ist - und vergiß das Ding. War ja gottseidank nicht viel teurer als ein Essen mit der Frau oder Freundin...

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Zitat


    Für den Preis kann man ja eigentlich nix falsch machen.


    In diesem Falle Ja, da die Cam im Grunde in die Tonne gehört, denn mit defektem Videokopf ist sie völlig unbrauchbar und eine Reparatur (soweit ein Ersatzteil überhaupt noch lieferbar) absolut unwirtschaftlich.


    Ich kann bloss nicht nachvollziehen, wie man mit absoluter Null-Ahnung überhaupt blind technisches Equipment und dazu noch defektes kaufen kann um sich einem neuen Hobby zuzuwenden. Ist so, als wenn man sich ein altes Auto ohne Motor kauft und nicht einmal weiss, dass man damit nicht fahren kann.
    Auch in vielen Beiträgen in anderen Foren wenden sich absolute Anfänger hilflos mit den banalsten Fragen an die Forensmitglieder, anstatt mal zuvor sich anhand von Zeitschriften und Büchern zumindest einen Überblick über Grundsätzliches zu verschaffen. Wenn man das Geld für Literatur nicht ausgeben will (sparen am falschen Platz), sollte man zumindest eine gut sortierte grössere Buchhandlung aufsuchen und in den Fachbüchern ausgiebig schmökern. Nahezu jede Buchhandlung hält dafür Sitzecken bereit.
    Es geht hier nicht darum, Anfängerfragen nicht beantworten zu wollen, aber völlig unbeleckt nur mit Forenspostings sich ein neues sehr komplexes und technisch anspruchsvolles Hobby von Grund auf erschliessen zu wollen, kann nicht funktionieren.


    Gurss
    Rainer D

  • Leider muß ich hier attorney von Grund auf Recht geben - schau mal hier - z. B. dieses Angebot (wenn noch dann verfügbar), wird deine Reparaturkosten nicht annährend entsprechen. Warscheinlich kommst du sogar besser, die 17€ + Versandkosten abzuschreiben und doch für ein gangbares, nicht defektes Teil nocheinmal auszugeben.

    Z.B. hier gibs schon für 249 € mit 2 Jahren Garantie ein völlig neues und unbenutztes Gerät. Und wenn du im Netz ein wenig suchst, findest du sicher noch preiswertere Sachen, welche neu und vorallem mit Garantie verkauft werden. 8o


    Sorry, aber so sieht es halt auf dem Markt der Unterhaltungselektronik aus und den Rat von attorney möchte ich dir auch noch einmal dringenst ans Herz legen:

    Zitat

    Auch in vielen Beiträgen in anderen Foren wenden sich absolute Anfänger hilflos mit den banalsten Fragen an die Forensmitglieder, anstatt mal zuvor sich anhand von Zeitschriften und Büchern zumindest einen Überblick über Grundsätzliches zu verschaffen. Wenn man das Geld für Literatur nicht ausgeben will (sparen am falschen Platz), sollte man zumindest eine gut sortierte grössere Buchhandlung aufsuchen und in den Fachbüchern ausgiebig schmökern. Nahezu jede Buchhandlung hält dafür Sitzecken bereit.

    ;)

    -------------------------------------------------------------------------------------------
    LG jemue

  • Ich denke mir, Simon hat die Botschaft verstanden. Jeder macht mal was falsch - ich wäre froh, wenn ich nie mehr als 17 Euro in den Sand gesetzt hätte.


    Schau halt mal nach, was die Rep kostet (Achtung dabei auf den Preis für den Kostenvoranschlag). Und vergleiche es halt mit den hier angeführten Möglichkeiten.


    Oder investiere halt gleich in einen digitalen Camcorder - die sind von der Qualität doch deutlich den analogen Systemen überlegen. Klar, kostet mehr, aber die Güte deiner Aufnahmen ist halt das A&O der Videobearbeitung. Dazu noch ein Hinweis: digitales Video läßt sich mit einer 40 Euro Firewire-Schnittkarte in den PC zur Nachbearbeitung übertragen - ohne jegliche Verluste. Das Digitalisieren von analogen Material hingegen erfordert im Regelfall Zusatzhardware, die mit 200 bis 300 Euro (grobe Schätzung, eher die Untergrenze) auch nicht gerade umsonst ist. Bezieht man diese Kosten in seine Rechnung ein, wird der digitale Camcorder auch nochmal attraktiver.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • @Simon,


    also wenn sich das bei Dir dann auch noch in die Richtung Videoschnitt/Bearbeitung am PC entwickeln sollte, gebe ich meinen Vorpostern völlig recht. Hau das Ding in die Tonne!
    Ich hatte irrtümlich angenommen es ginge Dir hauptsächlich um die Cam als solche und den Versuch das Ding wieder zum Leben zu erwecken. (so zumindest habe ich es deinem ersten Posting entnommen)
    Wie naiv von mir :D


    Wenn Du mit dem Gedanken spielst Dich dem Hobbie Videoschnitt zu widmen, Vorstellungen und Fragen dazu hast kannst Du die hier natürlich jederzeit stellen. ;)
    (Vorausetzungen sind natürlich, wie oben geschrieben, das Du Dir auch selber ein bißchen Wissen aneignest)

    DV- it's not just a job, it's an adventure!
    (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)


    INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung


  • Habe die Cam nur gekauft um damit den bisschen rumzuprobieren und mal zu sehen
    ob mir die Filmerei Spaß macht.
    Und da kam mir dieses "billige" Gerät natürlich gerade recht.
    Kann mir einer sagen wo ich eine Bedienungsanleitung und ne technische erläuterung von
    dem Ding herbekomme?
    Werde jetzt mal nen bisschen dran rumbasteln. Und wenn was kaputtgeht, egal.

  • Ist die Kamera denn jetzt eingetroffen?
    Kennst Du inzwischen die Typenbezeichnung?

  • Zitat

    Original von Georg
    Ist die Kamera denn jetzt eingetroffen?
    Kennst Du inzwischen die Typenbezeichnung?


    Hallo,


    Kamera ist eben eingetroffen.
    Und


    SIE FUNKTIONIERT EINWANDFREI!!!! 8)


    Weiß garnicht was der Verkäufer hatte.
    Aber wenns irgendwo ne Beschreibung geben würde wäre dass schon gut.
    Typenbezeichnung: Sony CCD-TR415E


    Es grüßt ein gutgelaunter Simon the Simple :D