HDV Authoring

  • Zitat

    Original von elCutty
    mikeathome


    Womit spielst du denn deine mit der Ulead Filmbrennerei 5 (plus) erstellten HD-DVD (bzw Ordner auf der Platte) am PC ab?


    Hallo,
    also verstehe ich das richtig die Filmbrennerei nimmt 720p WMV und baut Dir eine HD DVD?


    Ich weiss, daß Ulead DVD MovieFactory® 5 (Plus) HDV (MPEG-2 PS) nimmt und auch HD DVD Strukturen erzeugt, die, richtig gebrannt auf einem Toshiba A1/X1 Standalone Player laufen! Das hatten wir hier schon diskutiert.


    Ich gehe mal davon aus, daß Filmbrennerei = DVD Movie Factory ist, zumindest sieht das auf der Ulead HP so aus. Dann bliebe noch zu prüfen, ob die WMV HD DVDs auch auf dem Toshiba laufen. Wie man die richtig brennt haben die im AVS Forum mittlerweile rausgefunden.


    Die HD DVDs kann man am PC leider noch nicht nativ abspielen. Es fehlt ein Softwareplayer. Der ist in dem Toshiba Notebook -mit der Hardware verdongelt- dabei und basiert m.E. auf PowerDVD. Die nennen das Teil PowerDVD HD. Das spielt native HD DVDs ab.


    EVO Dateien spielt, den richtigen Decoder im System vorausgesetzt, der Media Player Classic. Ohne Kapitel leider.


    mike

  • Zitat

    Die HD DVDs kann man am PC leider noch nicht nativ abspielen. Es fehlt ein Softwareplayer.


    Ulead Filmbrennerei hatte doch immer einen Soft-Player dabei um von der Festplatte aus das Abbild abspielen zu können. Ist in der Version 5 wirklich kein geeigneter Player dabei?

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Hallo,
    also wenn ich das richtig beobachtet habe macht Ulead DVD Movie Factory / Filmbrennerei wieder MPEG-2 aus dem importierten WMV. Damit ist es für mich nutzlos.


    mike

    Einmal editiert, zuletzt von mikeathome ()

  • Das scheint mir auch so, aber das Programm ist aus anderer Sicht für mich auch uninteressant. Erstens die mehr als ungenügende Performance beim Erstellen von 'Bewegtmenüs' (selbst statische brauen ewig) und zum zweiten macht es durch den immer noch fehlenden PC Player für HD-DVDs mit Menüs keinen Sinn jetzt darauf zu setzen.


    Verwunderlich finde ich auch, daß die Ulead DVD Movie Factory / Filmbrennerei 5 plus, zwar eine wmvHD File als Input annimmt und den Inhalt dann neu encodiert, nicht aber eine TS File, das nicht mal neu encodiert werden muß, um daraus das MPEG2 für die HD-DVD zu erstellen.

    LG
    Peter

  • Zitat

    Original von elCutty
    Das scheint mir auch so, aber das Programm ist aus anderer Sicht für mich auch uninteressant. Erstens die mehr als ungenügende Performance beim Erstellen von 'Bewegtmenüs' (selbst statische brauen ewig) und zum zweiten macht es durch den immer noch fehlenden PC Player für HD-DVDs mit Menüs keinen Sinn jetzt darauf zu setzen.


    Verwunderlich finde ich auch, daß die Ulead DVD Movie Factory / Filmbrennerei 5 plus, zwar eine wmvHD File als Input annimmt und den Inhalt dann neu encodiert, nicht aber eine TS File, das nicht mal neu encodiert werden muß, um daraus das MPEG2 für die HD-DVD zu erstellen.


    Hallo,
    ja man sieht deutlich, das dieses Tool zwischen den Fronten programmiert wurde als die Spec. noch nicht 100%-tig abgesegnet war. WMV (VC-1) ist doch einer der erlaubten Compressoren für HD DVD / BD. Warum wandeln die das wieder nach MPEG-2? Die ISO Image Funktion haben sie auch ganz schnell wieder rausgenommen / rausnehmen müssen ?


    Aber Du kannst Dir ja einen Toshiba XA1 zulegen :Zwinkern: , der spielt 40min von einer DVD DL im HD DVD Format. Das funktioniert seit der neuen FW wirklich gut. Er bootet jetzt auch nicht den ganzen Vormittag, NUR noch ~30s :pfeifen:


    mike

  • Zitat

    Original von mikeathome
    Aber Du kannst Dir ja einen Toshiba XA1 zulegen :Zwinkern:


    Das werde ich gaaaaanz sicher nicht tun, denn ich vertraue da ganz auf meinen langsam erwachenden HTPC ;)

    LG
    Peter

  • @ Xandix,


    danke mal, die Scheibe ist gestern angekommen - und heute habe ich das Postfach geleert. Ist wirklich schön und sehr professionell gemacht, und ist am PC natürlich toll abspielbar. Und sind nette Impressionen.


    Mit welcher Kamera hast du den das gefilmt - und womit machst du den Schnitt?

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Zitat

    Original von wolfgang
    @ Xandix,


    danke mal, die Scheibe ist gestern angekommen - und heute habe ich das Postfach geleert. Ist wirklich schön und sehr professionell gemacht, und ist am PC natürlich toll abspielbar. Und sind nette Impressionen.


    Mit welcher Kamera hast du den das gefilmt - und womit machst du den Schnitt?



    @ Wolfgang,


    Der Bierspot ist auf Film gedreht (Super 16).
    Der Ludwigsburg-Trailer ist auf der Sony Z1 gemacht mit 35mm-Adapter wegen Tiefenschärfe.
    Die Impressionen sind auf DVCProHD gemacht (Profikamera Panasonic AJHD400, Da habe ich Kamera nicht selbst gemacht).
    geschnitten sind alle Filme auf AVID XpressProHD und die ganzen Specials und vielfach-Layer im Bierspot sind in After Effects gemacht.


    Der Bierspot und der Ludwigsburg-Trailer wurden auf 35mm ausbelichtet und sind im Kino gelaufen (bzw. tun sie immer noch).
    Bin gerade dabei einen Imagefilm, gedreht auf Sony Z1 fertig zu machen, für ein grosses Autohaus mit Tuningabteitung (Welche Autos gibts meistens im Schwabenland = Daimler) ist dann meine nächste Referenz im HD(V)-Bereich...


    Gruss

    Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.

    Einmal editiert, zuletzt von xandix ()

  • Tja, es war für mich schon erkennbar, dass hier professionelleres Equipment zum Einsatz kam, als ich etwa zur Verfügung habe. Danke nochmals für die hübsche Scheibe.


    Aber sag, ein Authoringtool für wmv-HD authoring hast du demnach auch nicht zur Verfügung? Sondern du programmierst die Sachen mal soweit selbst, wenn ich das richtig verstanden habe?

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Zitat

    Original von wolfgang
    Tja, es war für mich schon erkennbar, dass hier professionelleres Equipment zum Einsatz kam, als ich etwa zur Verfügung habe. Danke nochmals für die hübsche Scheibe.


    Aber sag, ein Authoringtool für wmv-HD authoring hast du demnach auch nicht zur Verfügung? Sondern du programmierst die Sachen mal soweit selbst, wenn ich das richtig verstanden habe?



    Ich hab mich wochenlang damit beschäftigt, was vernünftiges als Authoringtool zu finden, aber ausser dem Sonic Producer
    http://www.sonic.com/products/Profession.../quicklook.aspx
    habe ich nichts gefunden.
    Und da der irgendwas von 12.000,- Euro (zzgl. MwSt.) kostet also "sauteuer" :gruebel: ist habe ich mich irgendwann aufgemacht und selbst programmiert (Warum der so teuer sein soll versteh ich nicht, aber ich bin ja auch kein Marketingmensch).
    Die Anleitung zur Programmierung einer WMV HD DVD von Microsoft ist ziemlich knapp.
    Mann muss dazu mit Microsoft in den Staaten Kontakt aufnehmen und sich "anmelden". Dann bekommt man von Microsoft eine "Referenz WMV HD DVD" die dann deine Ausgangsbasis ist, für eigene Programmierungen.
    Ich habe dann mein Showreel WMV HD DVD zu Microsoft geschickt und dort vom "Microsoft WMV HD DVD Team" testen lassen.
    Die Scheibe ist also "von höchsten Weihen" :anbet: für in Ordnung und richtig befunden...


    Gruss

    Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.

  • Ich weiß, das Sonic Produkt habe ich gesehen - ist ja irre teuer.


    Aber ich fürchte, eine eigene Programmierung werde ich mir nicht antun - da fehlt mit das Wissen und die Zeit, um das fehlende Wissen zu akquirieren.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung


  • Hallo Wolfgang, weisst du schon wann dein Player ankommt?
    Mich interessierts schon ob meine Scheibe darauf auch läuft :pfeifen:


    gruss

    Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.

  • Zitat

    wmv-HD habe ich mit der Scheibe getestet, die mir xandix zur Verfügung gestellt hat. Spielt das Gerät tadellos ab, von als ISO-DVD gebrannten Scheiben. Die authorte Menüstruktur auf der Scheibe wurde natürlich lieblos ignoriert Man kommt lediglich in ein Abspielmenü des Players, ähnlich einem windows-Explorer, und kann dort in Subverzeichnisse hineingehen - und damit das Abspielen der einzelnen Datein starten. Es gibt ein Menü für Videos wie auch für Musik oder Bilder.


    http://www.videotreffpunkt.com…ght=&hilightuser=0&page=6

    2 Mal editiert, zuletzt von Duisburger ()

  • So, inzwischen scheint Lebens in HD/BD Authoring zu erschwinglichen Preisen zu kommen.


    Ich habe nun mal ein wenig mit Uleads neuem MovieFactor 6 (MF6) und dem neuen Cyberlink PowerProducer 4 (PP4)gespielt. Beide verwehren den Import von HDV TransportStreams. Während der MF6 aber PS mit der vollen HDV Bitrate annimmt und auch bei entsprechenden Setting unverändert in die HD-DVD Struktur ausgibt, nimmt der PP4 nur PS in geringerer Bitrate als 25Mbps. Ich habe es mal mit einem 10Mbps im HDV-Format probiert und auch hier werden die Videodaten ohne Neukodierung in die HD-DVD Struktur übernommen. Der PP4 soll auch BD-DVD authoren können. Da ist aber schon bei nur 5 Kapiteln in einem kurzen Video über 1GB fällig (ohne das Video)! Ich habe diesen Weg dann nicht weiter verfolgt.


    Beim PP4 werden Miniaturen der Kapitel automatisch (wenn gewünscht) in den Menüs plaziert. Das ist mir beim MF6 bisher nicht gelungen. Zum Positionieren der Kapitel bieten beide ein Tool, das beim PP4 aber etwas zügiger reagiert.


    Beide bieten die Option das Resultat auf DVD zu brennen oder aber in einem Ordner zu erstellen. Bei reduzierter Bitrate von ca. 10Mbps kann man so ehr schön HDV Projekte bis ca. 45 Minuten mit Menüs auf einer normalen einseitigen DVD unterbringen und mit dem PowerDVD Ultra abspielen.


    Sicher sind das noch sehr einfache Menüs, die aber wenn man will auch mit MotionBackground und anderen Spielereien daherkommen, aber man kann feststellen, daß es inzwischen durchaus möglich ist HDV Projekte mit Menüstruktur zu erstellen. Ob diese auch auf SAs laufen kann ich bisher nicht sagen.

    LG
    Peter

    Einmal editiert, zuletzt von elCutty ()

  • Das HD-DVD Authoring in Studio 11 habe ich leider noch nicht testen können. Liest sich aber recht vielversprechend, wobei der Import, wenn es aus einem anderen NLE kommt, sicher auch erst demultiplext werden muß.


    Obwohl die HD-DVD Authoringlösungen inzwischen auf den Markt kommen, wird uns wohl das leidige HDCP Thema leider auch bei eigenen Videos häufig einen Strich durch die Rechnung machen. So mußte ich hier lesen, daß man selbst wenn die Grafikkarte und das Display über HDCP verfügen von PowerDVD die Fehlermeldung "Incompatible graphics driver Error code = 0012" bekommen kann. Anscheinend muß die Player SW auf die jeweiligen Treiber und Karten angepaßt sein. Von Standard kann man da wohl kaum noch sprechen :wallbash:



    Also, wer mit HD-DVDs - auch solchen Strukturen auf normalen DVDs oder der Festplatte - seine eigenen Videos mit Menüs versehen und abspielen will, sollte sich vorher genau ansehen, welche HW komponenten und Grafiktreiber vom SW Player unterstützt werden.

    LG
    Peter

  • Ja, das Thema wird uns nun vermutlich quälen und verfolgen.
    8o

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Am meisten ärgert mich daran, daß es inzwischen wohl Wege gibt den Schutz der HD-DVDs zu umgehen, man aber bei eigenen Videos Probleme bekommen kann, wenn der Garfiktreiber noch nicht den Weg in die erlauchte Liste gefunden hat.

    LG
    Peter

  • Hier hilft wohl nichts außer abwarten - die ganze Angelegenheit ist mehr als ärgerlich, sie strebt gegen nicht zu überbietende Dummheit. Mittlerweile ist bereits ein bekanntes, chinesisches Kopiertool als Freeware erhältlich, der Hersteller bewirbt mit folgender Aussage:


    Zitat

    It copies entire DVD movie to hard disk, and removes all the protections (CSS, RC, RCE, APS, UOPs and Sony ARccOS) while copying. It also comes with full HD-DVD and Blu-Ray support (Removes AACS).


    Und wir wollen prinzipiell nur unsere eigenen, persönlichen Filme authoren und bekommen die rote Kelle durch den HDCP.. ganz hervorragende Arbeit der Industrie. Und so vorhersehbar wie das Amen in der Kirche. Das einzige was hier passiert ist die Tatsache, dass man sich und der Verbreitung von HDV fette Knüppel zwischen die Beine wirft. Wenn es nicht so traurig wäre würde man gern sagen: Selten so gelacht..

  • Im letzen Videoaktiv digital findet sich ein Test von 3 Tools, die jezt schon das HD DVD Authoring können. Fazit: die sind insoferne noch alle recht nutzlos, weil die zur Zeit noch notwenidige Wandlung von 50i zu 60i soviel Qualität wegnimmt, dass es eigentlich kaum Sinn macht, jetzt schon diesen Weg zu gehen. Oder man hofft auf das überfällige Update der Firmware der HD DVD Player, und macht jetzt bewußt 50i Versionen mit.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Dieser Test hat aber besonders mit seinem Fazit nur Relevanz, wenn man nur auf den jetzt verfügbaren SAs abspielen will. Ein nach AVCHD Neuencodieren und dann noch mit einer andern Framerate kann nur bescheidene Resultate liefern.


    Beim Umwandeln von HDV TS (Cyberlink und Ulead habe ich nur getestet) bleibt die Videoqulaität voll erhalten und sollte bei richtiger HW auch am PC mit 50i abspielbar sein.

    LG
    Peter