Telemakro

  • Bei meiner Panasonic GS400 (SD) habe ich eine Taste für Telemakro. Damit erreiche ich eine Tiefen(un)schärfe z.B. für Blumenaufnahmen.
    Was muss eine HDV-Kamera können, damit ich ebenfalls diese Einstellungen erhalte?
    Danke und Gruss Otmar

  • Mit der HV30 möglich?
    Gruss Otmar

  • Eine Taste mit der Bezeichung -TELEMAKRO-


    Ich liebe diese Taste an der HC1, ganz speziell da ich damit tauche und Makro Fan bin.
    mfg
    Roland

  • Gratuliere Paulsche, das Foto mit der Libelle ist ausserordentlich gelungen.
    Ich nehme dann mal an, dass die Canons auch Telemakro können, nicht nur die Sonys?
    Gruss Otmar

  • Herzlichen Dank und Gruss Otmar

  • Otmar,


    Video mit einer Makrolinse zu drehen ist aber ganz schön schwierig. Neulich habe das mit Insekten auf Blüten probiert. Der Schärfebereich ist teilweise so klein, dass z.B. nur Teile einer Biene scharf sind. Wenn sich die Viecher dann noch bewegen und zusätzlich der Wind die Blüten bewegt und man aus der Hand drehen musss, dann Mahlzeit. :wallbash:


    Ich könnte mir denken, dass es bei Stills etwas einfacher ist. Man braucht nur ein (!) scharfes Bild.;)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Hier mal ein Beispiel (zugegeben, wenn man etwas weniger stark zoomt, wird es einfacher). Dies ist kein Foto (Still) sondern ein Videoframe:

    Dateien

    • Insekt07.jpg

      (196,68 kB, 337 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Cool die Biene, Problem ist nur, die bleiben nie lange sitzen, höchstens 2 Sec.

  • Mich faszinieren die Marco-Aufnahmen immer wieder, sehr schöne Aufnahmen.


    Gruss Otmar

    2 Mal editiert, zuletzt von otmar ()

  • Jau, schönes Blumenvideo :servus:

  • Zitat

    Original von ro_max
    Otmar,


    Video mit einer Makrolinse zu drehen ist aber ganz schön schwierig. Neulich habe das mit Insekten auf Blüten probiert. Der Schärfebereich ist teilweise so klein, dass z.B. nur Teile einer Biene scharf sind.


    Wenn man das ernsthafter betreiben möchte lohnt sich die Anschaffung eines Einstellschlittens.
    Damit gelingt das Scharfstellen wesentlich besser und einfacher.

  • Mit einer Makrolinse samt Einstellschlitten drehen ist wahrscheinlich eher für Profis. Ich suche einfach einen HD-Camcorder, welcher wie bei meiner GS400 eine Taste "Telemakro" hat. Dies würde meinen Ansprüchen voll genügen.
    Danke und Gruss Otmar

  • Zitat

    Original von Hans-Jürgen


    Wenn man das ernsthafter betreiben möchte lohnt sich die Anschaffung eines Einstellschlittens.
    Damit gelingt das Scharfstellen wesentlich besser und einfacher.


    Interessante Möglichkeit.


    Das Problem dürfte aber sein, dass der Schlitten bei bewegten Objekten wahrscheinlich nicht schnell genug nach zu führen ist. Ich hatte oben ja bereits erwähnt, dass sich sowohl die Blüten im Wind als natürlich auch die Insekten selbst bewegten. Oder gibt es in diesem Bereich schon praktische Erfahrungen mit solch einem Schlitten?


    Zitat

    Ich suche einfach einen HD-Camcorder, welcher wie bei meiner GS400 eine Taste "Telemakro" hat.


    Ich glaube, die HC1 hat das. Findet sich in meiner Erfahrung eher an kleinen Cams (z.B. die XH A1 hat so etwas nicht).

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Wie ich gesagt habe - die HC1 hat die Taste.


    Solche Infos finden sich natürlich auch in den Anleitungen - die ja alle im Web nachzulesen sind ...................


    mfg
    Roland

  • Danke euch für die Antworten. Werde mal nach den Anleitungen googeln.
    Gruss Otmar